Zurück

Lehrfilm: Neuland - Träume, Hoffnung und Realität einer Integrationsklasse.

Und ein Lehrer, der den Unterschied macht.

Sie sind weit gereist - per Flugzeug, Zug, Bus oder Boot. Jetzt finden sie sich in der Integrationsklasse von Lehrer Christian Zingg in Basel wieder, wo Jugendliche aus aller Welt innerhalb von zwei Jahren Sprache und Kultur der Schweiz kennenlernen. Unter ihnen der 19-jährige Ehsanullah aus Afghanistan oder die albanischen Geschwister Nazlije und Ismail. NEULAND begleitet junge Migranten auf ihrem ungewissen Weg in eine hoffentlich bessere Zukunft. "Während monatelanger intensiver Auseinandersetzung mit dem Material ist der Film NEULAND entstanden, von dem ich mir erhoffe, dass er die Zuschauer berührt und empfänglich macht für die Schicksale der jungen Migranten, die tagtäglich in Not zu uns gelangen." (Anna Thommen)

Das Schulsystem in der Schweiz ist etwas anders, die Themen auf der Agenda und die Probleme innerhalb und außerhalb der Klassenzimmer sind die Gleichen wie in Deutschland. "Neuland" ist ein Plädoyer für den Neustart. Dafür, dass es möglich sein muss, in der neuen Heimat auch neu anzufangen. Dafür, dass es möglich sein soll, Ziele, die man hat, auch verfolgen zu können.
Die Diskussion um immer wachsende Flüchtlingsströme und wie es gelingt, Flüchtlinge zu integrieren, ist hochaktuell. "Neuland" zeigt junge Menschen, die ankommen wollen -und ihre manchmal turmhohen Schwierigkeiten, das auch erfolgreich zu schaffen. Wir können an ihnen ablesen: Es hat einen Wert zu kämpfen -auch wenn das Ziel oft weit entfernt liegt. Wir sehen und spüren, dass Flüchtlinge auch nach dem Ankommen Menschen mit Ängsten und Nöten sind, wie wir alle. "Neuland" tritt den Beweis an, dass zur erfolgreichen Integration immer auch ein respektvoller Umgang miteinander gehört.

Es gibt in Deutschland mehr als 500.000 Lehrer und Erzieher, und "Neuland" setzt dem Lehrerberuf ein kleines Denkmal. Haben wir uns nicht alle einen Pädagogen wie Herrn Zingg gewünscht, der durchaus streng, aber mit großem Engagement und zielgerichtet junge Menschen beim Einstieg in ihr erwachsenes Leben begleitet? Es macht eben einen Unterschied, was man tut. Und vor allem, wie man es tut...

Wissenswertes:
Auszeichnungen: Preis für den besten deutschsprachigen Dokumentarfilm (Zurich Film Festival, Schweiz 2013), First Steps Award für den besten Dokumentarfilm (Berlin 2013), Publikumspreis (Solothurner Filmtage, Schweiz 2014)

Jahr: 2014
Studio(s): Kloos&Co MedienGmbH
Regie: Thommen, Anna
Laufzeit: 92 Minuten
Zielgruppe: Mittelstufe, Oberstufe, Weiterbildung
FSK: Infoprogramm
Sprachfassung: Deutsch

Verfügbare Lizenzen

license-info
Diesen Film lieber als DVD bei FILMSORTIMENT.de bestellen? Klicken Sie für den DVD-Shop hier

Kunden die dieses Produkt gekauft haben kauften auch:


Aktuell liegen keine Kundenrezension vor.

Filme mit Vorführlizenz:

In dieser Schulmediathek können Sie Filme für Ihre Bildungsarbeit downloaden. Wir bieten Medien für Schulen in allen Altersklassen und für jedes Unterrichtsfach. Alle Lehrfilme, Dokus und Spielfilme beinhalten ein "nicht gewerbliches öffentliches Vorführrecht" (Ö-Recht). Damit können Sie die Filme neben dem Schulunterricht (Schullizenz) auch in der außerschulischen Bildungs- und Kulturarbeit einsetzen ohne das Urheberrecht zu verletzen.

Filme zeigen, wann und wo Sie wollen:

Nicht kommerzielle Filmvorführungen sind mit unseren lizensierten Downloads zu jeder Zeit möglich. Unsere Filme kommen regelmäßig in Schulen, Unis, Volkshochschulen, Museen, Kirchen, Vereinen, Gewerkschaften, Arztpraxen, Jugendclubs, Kitas, Erwachsenen- und Seniorenkreisen, Parteiveranstaltungen, in beruflichen Fort- und Weiterbildungen, und an vielen weiteren Spielorten zum Einsatz.

Filme nur als Download?

Die meisten Downloads gestatten Ihnen auch, die Filme einmal auf DVD zu brennen! Die Vorführlizenz gilt dann auch für die gebrannte DVD. Den Brennvorgang starten Sie bequem aus der Player-Software, mit der Sie auch die Downloads abspielen (Flux-Player). Alles was Sie brauchen ist ein DVD-Rohling und ein DVD-Brenner. Der Flux-Player ist selbstverständlich kostenlos und kann auf dieser Seite heruntergeladen werden. Der Player läuft als Software oder App auf allen Ihren Endgeräten (PC, Mac, Smartphone, Tablet, u.a.)

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?


DVDs mit Verleih- und Vorführrecht erhalten Sie in unserem DVD-Shop unter www.filmsortiment.de oder bei Ihrer Bildstelle, Medienzentrum oder Medienzentrale.

Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Master Card Visa Invoice

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder auf Rechnung bezahlen. Der Kauf auf Rechnung steht nur Kunden aus Deutschland zur Verfügung.