Unterrichtsmaterial: Filme Biologie

Film: Herz und Blutkreislauf beim Menschen

Alle Organe und alle Zellen im menschlichen Körper müssen mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden. Das geschieht über das Herz und den Blutkreislauf. Das Herz ist ein Muskel, etwa von der Größe einer Faust. Es besitzt jeweils zwei Vorhöfe und Kammern, eine Scheidewand und Herzklappen. Der Film erklärt den Aufbau des Herzens und seine Funktion: Das sauerstoffreiche Blut wird in den Kreislauf und das sauerstoffarme Blut in die Lunge geleitet. Legte man alle Blutgefäße eines Mengen aneinander, hätten sie eine Länge von 160.000 Kilometern. Für die gesamte Strecke durch den Kreislauf braucht ein rotes Blutkörperchen dennoch nicht länger als eine Minute. Der Film stellt den Körper- und d...hier weiterlesen

Produktion: 2013

Download
mit Vorführlizenz:
29,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Jahresverlauf im Wald

Der herbstliche Wald bietet eine Fülle an Kastanien und Pilzen. Kommt der Winter, halten viele der Waldtiere Winterruhe oder Winterschlaf. Laubbäume und Blumen werfen ihre Blätter ab. In den Nadeln immergrüner Nadelbäume ist Glycol enthalten, damit sie nicht gefrieren. Krautige Pflanzen haben Knollen und Wurzeln, die den Winter im Boden überleben. Kommt der Frühling, bilden hohe Pflanzen erst nur Knospen. Dadurch fällt viel Sonne bis auf den Waldboden und regt die Frühblüher zum Wachstum an. Schreitet der Frühling fort und wird zum Sommer, tragen die Bäume wieder Blätter, die den Boden beschatten. Der Wald baut sich jetzt aus einer Moosschicht, einer Krautschicht, einer Strauchschicht und...hier weiterlesen

Produktion: 2013

Download
mit Vorführlizenz:
29,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Schmecken

Zu den fünf Sinnen des Menschen zählt der Geschmackssinn. Auf der Zunge sitzen in den Geschmacksknospen 30 bis 70 Sinneszellen. Sie nehmen aus der Nahrung molekulare Informationen auf und verwandeln sie in elektrische Impulse, die an das Gehirn weitergeleitet werden. Der Mensch schmeckt sauer, süß, salzig, bitter und umami. Schärfe hingegen ist keine Geschmacksrichtung. Geschmack und Geruch hängen eng zusammen. Rund 80 Prozent der Sinneseindrücke aus dieser Verbindung entstehen über den Geruch, daher schmecken wir erkältet nur wenig. Der Geschmack warnt den Körper vor verdorbenen oder unreifen Lebensmitteln. Gleichzeitig werden Signale ausgesandt: Haben wir Appetit auf Saures, braucht der...hier weiterlesen

Produktion: 2013

Download
mit Vorführlizenz:
29,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Blutgruppen und Rhesus-Faktor

Jeder Mensch hat eine von mehreren unterschiedlichen Blutgruppen. Die Kombination aus den Merkmalen der roten Blutkörperchen, also der Erythrozyten, und bestimmten Eiweißstoffen macht die Blutgruppe aus. Kennt der Arzt die Blutgruppe des Patienten, kann er ihm zum Beispiel nach einem Unfall schnell helfen. Bei der Bestimmung geht man nach zwei Systemen vor, dem Rhesus-System und dem ABO-System. Die Blutgruppen hängen von den Antigenen auf der Oberfläche der Erythrozyten ab. Es wird erklärt, welchen Regeln ihre Vererbung von den Eltern auf die Kinder folgt. Auf eine Beimengung von Blut mit der falschen Blutgruppe reagieren die Antikörper sehr heftig: Der Patient kann daran sterben. Der Fil...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Download
mit Vorführlizenz:
29,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Kein Tier ist dem Menschen ähnlicher ...

Einblicke in das Sozialverhalten einer Schimpansengruppe Schimpansen verstehen es, mit Werkzeugen umzugehen. Stangen werden eingesetzt, um Hindernisse zu überwinden und in die Kronen von Bäumen zu gelangen. Kisten und Stöcke werden verwendet, um eine hoch hängende Banane zu angeln. Diese Aufgabe wird mehreren Schimpansen hintereinander gestellt. Nicht alle lösen sie gleich gut. Die Bedeutung der sozialen Stellung innerhalb der Gruppe beeinflusst die Aktivitäten der einzelnen Schimpansen. Jungtiere beobachten das Verhalten der Alten und imitieren es. Sie lernen somit auch durch Erfahrung und Nachahmung. WBF-DVD Basis: Die WBF-DVD Basis ist ein praxisorientie...hier weiterlesen

Produktion: 2010

Download
mit Vorführlizenz:
49,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Unsere heimischen Pilze

Eine Einführung in die Besonderheiten einiger bekannter Arten Viele Menschen essen gerne Pilze, doch die meisten von ihnen wissen nur wenig über diese besonderen Lebewesen. Das, was wir gemeinhin als Pilz bezeichnen, ist lediglich der Fruchtkörper, der eigentliche Pilz liegt unter der Erde und bildet dort ein weit verzweigtes Geflecht. In einer Kombination aus Trick und Realaufnahmen veranschaulicht der Film, wie ein Pilzgeflecht aufgebaut ist und sporenerzeugende Fruchtkörper hervorbringt, ebenso wird deutlich, dass bestimmte Bäume und bestimmte Pilze eine Lebensgemeinschaft bilden (Mykorrhiza). Anschließend stellt der Film verschiedene bekannte Pilzarten ...hier weiterlesen

Produktion: 2007

Download
mit Vorführlizenz:
99,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Haut

Mit etwa anderthalb bis zwei Quadratmetern Größe ist die Haut das größte Sinnesorgan des Menschen. Sie schützt ihn vor Wasser und vor Krankheitserregern. Alles, was über die Haut wahrgenommen wird, wird von den Sinneszellen an Gehirn und Rückenmark weitergegeben. Je nach Körperteil sind diese Zellen verschieden dicht angeordnet. In den Lippen und den Fingerspitzen sitzen sie am dichtesten. Im Film wird der Aufbau der Haut erklärt, die aus der Oberhaut, der Lederhaut und der Unterhaut besteht. Die Oberhaut erneuert sich einmal im Monat. Sie schützt den Körper und bildet Melanin gegen die schädlichen UV-Strahlen. Die Tastrezeptoren wie auch die Adern, Lymphbahnen und Haarwurzeln liegen in d...hier weiterlesen

Produktion: 2012

Download
mit Vorführlizenz:
29,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Immunsystem

Das menschliche Immunsystem greift Parasiten, Viren, Bakterien und Pilze an. Das unspezifische Immunsystem ist die allgemeine Abwehr des Körpers, etwa durch den Säureschutzmantel der Haut, die Flimmerhärchen im Ohr und in der Nase, die Fähigkeit zum Niesen und Husten und die Magensäure. Diese Waffen stehen dem Körper zum dauernden Schutz bereit. Das spezifische Immunsystem hingegen arbeitet mit den Mastzellen, den Killerzellen, den Epithelzellen und den Monozyten. Diese bekämpfen gezielt Viren. Zellen zeigen Antigene, und die Lymphozyten, die T- und B-Zellen sowie die T-Helferzellen lernen von ihnen. Darum nennt man es auch das erworbene Immunsystem. Der Film verdeutlicht den Unterschied ...hier weiterlesen

Produktion: 2013

Download
mit Vorführlizenz:
29,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Infektionskrankheiten

Infektionskrankheiten können durch Bakterien, Viren, Pilze und Parasiten übertragen werden. Der Film beschreibt, wie die Krankheitserreger über Tröpfchen- oder Schmierinfektion oder über die indirekte Infektion durch Lebensmittel in den Körper gelangen. Hier vermehren sie sich und schütten Toxine aus. Es wird gezeigt, welche Krankheiten durch welche Erreger ausgelöst werden und mit welchen Medikamenten sie bekämpft werden können.Der Film umreißt die Geschichte der Forschung an Infektionskrankheiten und erklärt, wie der Körper auf eine Infektion reagiert. Es wird erläutert, welche Rolle Impfungen spielen. Die Entwicklun...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Download
mit Vorführlizenz:
29,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Viren oder Bakterien

Bakterien und Viren sind sehr unterschiedliche Krankheitserreger. Viren bringen es nur auf etwa ein Zehntel der Größe von Bakterien, und sie sind keine eigenständigen Lebewesen, sondern nur Genmaterial. Sie brauchen Wirtszellen, um sich zu vermehren. Bakterien hingegen sind Lebewesen, die durch Antibiotika bekämpft werden können. Manche Bakterien, wie die in der Darmflora, sind ungefährlich oder nützlich für den Menschen, andere haben einen für den Menschen giftigen Stoffwechsel, der Krankheiten auslöst. Entzündungen oder Blutvergiftungen können von Bakterien ausgelöst werden. Sie werden auf verschiedenen Wegen übertragen, etwa durch verunreinigtes Essen, durch Tröpfcheninfektion oder dur...hier weiterlesen

Produktion: 2013

Download
mit Vorführlizenz:
29,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Treibhauseffekt - biologische Ursachen und Auswirkungen

Der Treibhauseffekt ermöglicht das Leben auf der Erde, indem er eine Durchschnittstemperatur von etwa 15 Grad Celsius schafft. Ohne den Effekt läge sie bei -18 Grad, und die Erde wäre unbewohnbar. Es wird erklärt, wie der natürliche Treibhauseffekt zustande kommt. Anhand des Beispiels eines Gewächshauses wird seine Funktionsweise erläutert. Die Auswirkungen der Industrialisierung und mehrere andere menschliche Verhaltensweisen haben den Effekt immens verstärkt. Da gleichzeitig langsam die Ozonschicht zerstört wird, können sich schwerwiegende Konsequenzen einstellen: Durch die stärkere Erwärmung der Erdatmosphäre können zum Beispiel die Polkappen schmelzen. Weitere unumkehrbare Auswirkunge...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Download
mit Vorführlizenz:
29,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Kriechtiere - Schlangen

Die Wirbeltierklasse der Reptilien umfasst Schlangen, Schildkröten, Krokodile und Echsen. Mehr als 6000 Arten gibt es weltweit. Viele leben in trockenen, warmen Regionen an Land, andere bevorzugen Wasser. In kalten Gegenden kommen die wechselwarmen Tiere nicht vor: Sinkt die Umgebungstemperatur, gilt das auch für die Körpertemperatur, und die Kriechtiere werden langsam und träge. Es gibt verschiedene Merkmale, die alle diese Tiere verbindet: Neben der wechselwarmen Körpertemperatur sind das die Skelette, die Haut, die Fortpflanzung und der Körperbau. Die zahlreichen Wirbel der Tiere sind gelenkig miteinander verbunden. So können sie sich schlängelnd fortbewegen. Ihr Schuppenpanzer verhind...hier weiterlesen

Produktion: 2013

Download
mit Vorführlizenz:
29,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Proteine - Aufbau und Eigenschaften

Die Zellen aller Lebewesen bestehen zum Großteil aus Proteinen. Diese sind wandelbar; sie können verschiedene Strukturen annehmen und ganz unterschiedliche Aufgaben erledigen. Als Kollegen bilden Knorpel, Knochen und Haut, während sie als Hämoglobin Sauerstoff durch die Blutbahn leiten. Der Durchgang in Membranen besteht aus Tunnelproteinen. Die vielseitigen Proteine sind schnell gebildet, aber auch ebenso rasch wieder zerstört. Beispielsweise sind sie nicht sehr hitzebeständig. Der Film zeigt, wie ein Protein aufgebaut ist: Es besteht aus Aminosäuren, die von Peptidverbindungen zusammengehalten werden. Die Säuren bilden Makromoleküle. Ihre Abfolge entscheidet darüber, welche Primärstrukt...hier weiterlesen

Produktion: 2013

Download
mit Vorführlizenz:
29,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Moose

Moose zählen zu den anspruchslosesten Pflanzen überhaupt: Sie können auch in sehr unwirtlichen Gegenden gedeihen. Man findet sie in Baumkronen ebenso gut wie auf dem Boden. Die niederwüchsigen Pflanzen erreichen nur eine Höhe von wenigen Zentimetern. Sie haben keine Wurzeln, sondern Anker, die es ihnen ermöglichen, sich an kargen Flächen festzuklammern. Wachsen erst Moose irgendwo, können andere Pflanzen sich auf ihnen ansiedeln. Moose brauchen keine Wurzeln, da sie die Nährstoffe und Wasser über ihre gesamte Oberfläche aufnehmen. Ihre Speicher funktionieren hervorragend. Moose bevorzugen Feuchtigkeit und Schatten. Sie vermehren sich im Generationenwechsel, bei dem sich geschlechtliche un...hier weiterlesen

Produktion: 2013

Download
mit Vorführlizenz:
29,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Schluckvorgang

Die Speiseröhre und die Luftröhre liegen direkt hintereinander im Hals. Damit beim Essen der zerkleinerte Nahrungsbrei nicht in die Luftröhre gerät, muss diese während des Schluckvorgangs verschlossen werden. Gelangen doch kleine Partikel in die Luftröhre, wird sofort ein starker Hustenreiz ausgelöst, um die Fremdkörper wieder loszuwerden. Menschen verschlucken sich leichter, wenn sie das Essen sehr schnell hinunterschlingen oder dabei sprechen. Auf den Schluckvorgang haben wir keinen Einfluss, er ist ein Reflex. Beim Essen kauen wir die Nahrung, die irgendwann als Brei im hinteren Teil des Mundes den Gaumenbogen berührt. Das reizt die hier sitzenden Sinneszellen, die Signale an das Gehir...hier weiterlesen

Produktion: 2013

Download
mit Vorführlizenz:
29,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Mitose

Eine Zelle ist der Ursprungsort jedes Lebewesens. Sie verdoppelt ihr Erbmaterial und teilt sich in zwei Zellen, die diesen Vorgang wiederholen. Während ihre Zahl wächst, kommunizieren die Zellen miteinander und übernehmen verschiedene Aufgaben, bis für jeden Körperteil und jedes Organ des Lebewesens alle notwendigen Zellen vorhanden sind. Der Film demonstriert den Ablauf der Zellteilung. Das Baumaterial des ganzen Organismus' ist in jedem Zellkern in den Chromosomen enthalten. Zwei identische Chromatiden bilden ein Chromosom. Soll die Zelle sich teilen, trennen sich die Chromatiden voneinander und ordnen sich an den Zellenden an. Um sie herum bilden sich neue Kernmembranen, und zwei neue ...hier weiterlesen

Produktion: 2012

Download
mit Vorführlizenz:
29,00 €(inkl. MwSt.)


Filme mit Vorführlizenz:

In dieser Schulmediathek können Sie Filme für Ihre Bildungsarbeit downloaden. Wir bieten Medien für Schulen in allen Altersklassen und für jedes Unterrichtsfach. Alle Lehrfilme, Dokus und Spielfilme beinhalten ein "nicht gewerbliches öffentliches Vorführrecht" (Ö-Recht). Damit können Sie die Filme neben dem Schulunterricht (Schullizenz) auch in der außerschulischen Bildungs- und Kulturarbeit einsetzen ohne das Urheberrecht zu verletzen.

Filme zeigen, wann und wo Sie wollen:

Nicht kommerzielle Filmvorführungen sind mit unseren lizensierten Downloads zu jeder Zeit möglich. Unsere Filme kommen regelmäßig in Schulen, Unis, Volkshochschulen, Museen, Kirchen, Vereinen, Gewerkschaften, Arztpraxen, Jugendclubs, Kitas, Erwachsenen- und Seniorenkreisen, Parteiveranstaltungen, in beruflichen Fort- und Weiterbildungen, und an vielen weiteren Spielorten zum Einsatz.

Filme nur als Download?

Die meisten Downloads gestatten Ihnen auch, die Filme einmal auf DVD zu brennen! Die Vorführlizenz gilt dann auch für die gebrannte DVD. Den Brennvorgang starten Sie bequem aus der Player-Software, mit der Sie auch die Downloads abspielen (Flux-Player). Alles was Sie brauchen ist ein DVD-Rohling und ein DVD-Brenner. Der Flux-Player ist selbstverständlich kostenlos und kann auf dieser Seite heruntergeladen werden. Der Player läuft als Software oder App auf allen Ihren Endgeräten (PC, Mac, Smartphone, Tablet, u.a.)

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?


DVDs mit Verleih- und Vorführrecht erhalten Sie in unserem DVD-Shop unter www.filmsortiment.de oder bei Ihrer Bildstelle, Medienzentrum oder Medienzentrale.

Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Master Card Visa Invoice

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte oder Sofortüberweisung bezahlen.