Lehrfilme: Europa

Film: Wer war das Volk? - Willi und der Mauerfall

Einst gab es zwei deutsche Staaten. Eine schmerzliche Situation, die aus damaliger Sicht unveränderbar wirkte. Für Kinder von heute allerdings ist das längst Geschichte, schlichter Schulstoff, der im Unterricht behandelt wird. Reporter Willi Weitzel hat sich in Leipzig umgesehen, wo alles begann. Er trifft einen Fernsehjournalisten, der im Herbst 1989 heimlich die so genannten Montagsdemonstrationen filmte und das Material nach Westdeutschland schmuggelte. So erfuhren auch die Menschen in der DDR über westliche Nachrichtenmagazine, dass sich im eigenen Land viele Leute gegen die Diktatur friedlich zur Wehr setzen unter dem Motto "Wir sind das Volk" - und nicht die Part...hier weiterlesen

Produktion: 2009

Download
mit Vorführlizenz:
69,00 €(inkl. MwSt.)

Film: "Stadtluft macht frei!"

Der Einstieg problematisiert das Thema durch kontrastierende Bilder: hier Großstadtszenen als Ausdruck unserer urbanen Industriegesellschaft - dort bäuerliches Leben im Mittelalter mit der Stadt als Ausnahme. Welche Hoffnungen trieben die Bauern in die Stadt? Spielfilmszenen zeigen den hörigen Bauernsohn Hanno, der in die Stadt geflohen ist, um freier Bürger zu werden. Da Markttag ist, gibt es dort viel für ihn zu sehen. Schwerpunkt des Films ist ein Dialog zwischen Hanno und dem Schmiedemeister Bertram über die Zukunft des jungen Bauernsohnes. Zwei Büttel des Grundherrn durchstreifen die Gassen auf der Suche nach entflohenen Hörigen. Am Ende wird ...hier weiterlesen

Produktion: 0

Download
mit Vorführlizenz:
59,00 €(inkl. MwSt.)

Film: "Der Staat bin ich!"

Herrscher und Adel im Absolutismus Der Hof Ludwigs XIV., das Schloss von Versailles, wird als absolutistisches Modell und Vorbild für andere europäische Fürstenresidenzen in den Mittelpunkt gestellt. Spielfilmszenen und Bilddokumente veranschaulichen das höfische Leben und die gottähnliche Stellung des französischen Königs. Eine sich entwickelnde Graphik verdeutlicht den Aufbau der ständischen Gesellschaft und die Unterschiede innerhalb der Stände. Spielfilmszenen von der Residenz des Herzogs von Württemberg und vom Hof des preußischen Königs Friedrich II. zeigen Ähnlichkeiten und Unterschiede im Vergleich zum französ...hier weiterlesen

Produktion: 2006

Download
mit Vorführlizenz:
59,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Terra X - Zeitreise Teil 1: Die Welt im Jahre 0

Der Archäologe Professor Matthias Wemhoff reist zurück in die Zeit und stellt Fragen: Was geschah im Rest der Welt zur Zeit der Geburt Jesu? Was machten eigentlich die Maya, als die Chinesen die große Mauer bauten? Matthias Wemhoff zeigt uns die Gleichzeitigkeit von Kulturen, die verschiedener kaum sein könnten - zum Teil aber auch wiederum verblüffend ähnlich sind. Zum ersten Mal im Deutschen Fernsehen entsteht so eine Parallelgeschichte der Menschheit in der Epoche der Zeitenwende, die durch das Miterleben zum Staunen einlädt. Ein Reich beherrscht fast den gesamten europäischen Kontinent: Das Imperium Romanum reicht von Nordafrika bis zum Är...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Download
mit Vorführlizenz:
49,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Terra X - Zeitreise Teil 3: Die Welt im Jahre 1000

Der Berliner Archäologe Matthias Wemhoff reist zurück in die Welt um das Jahr 1000 und stellt einfache Fragen: Was machten eigentlich die Maya, als die Chinesen die große Mauer bauten? Was die Deutschen, als die Wikinger ein weites Handelsreich etablierten? Warum gibt es überhaupt so etwas wie Ungleichzeitigkeit in der Entwicklung der Völker? Eine Parallelgeschichte der Menschheit zum Miterleben. Um das Jahr 1000 leben in Deutschland 90 Prozent der Bevölkerung auf dem Land, ein Volk von Bauern. Nur wenige Ortschaften ragen als kleine Inseln aus endlosen Wäldern heraus. Rom ist längst untergegangen. Große Städte sind im Jahr 1000 nicht in...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Download
mit Vorführlizenz:
49,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Potsdamer Konferenz

Am 2. August 1945 um 0.30 Uhr endete im Potsdamer Schloß Cecilienhof nach 16 Verhandlungstagen die längste und letzte Konferenz der Staatschefs der Anti-Hilter-Koalition mit dem "Potsdamer Abkommen". Josef Stalin, Harry S. Truman und Clement Attlee einigen sich über die Frage, wie das besiegte Deutschland zu behandeln sei. Das Gipfeltreffen sollte auch die künftige Friedensordnung Europas und die Zukunft Japans festlegen. Doch schon die ersten Sitzungen der "Großen Drei" brachten harte Kontroversen: Winston Churchill, an dessen Stelle Ende Juli Attlee trat, wehrte sich vehement gegen ein kommunistisches Regime in Polen und gegen die sowjetische Politik vollendet...hier weiterlesen

Produktion: 1986

Download
mit Vorführlizenz:
49,90 €(inkl. MwSt.)

Film: explainity® Erklärvideo - Geschichte der Berliner Luftbrücke einfach erklärt

nzwischen ist die Berliner Luftbrücke lange her. Viele Menschen wissen nicht mehr, warum sie nötig wurde oder worum es sich dabei überhaupt handelte. Der Film erläutert die Hintergründe, die die Luftbrücke notwendig machten, und erklärt genau, welche logistische Meisterleistung sie möglich gemacht hat.Im Kaufpreis dieses Films ist der Sprechertext enthalten. Nach dem Kauf erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link, über den Sie die Datei herunterladen können.hier weiterlesen

Download
mit Vorführlizenz:
9,90 €(inkl. MwSt.)

Film: Geschichte und Aufbau der Europäischen Union

Im Jahre 2004 sind zehn neue Länder der Europäischen Union beigetreten. Nach einem langen und phasenweise auch umstrittenen Prozess bestand die EU im Januar 2007 bereits aus 27 Mitgliedsstaaten. Der Film behandelt die Geschichte Europas vom Ende des 2.Weltkriegs, über die Europäischen Gemeinschaften mit der EWG bis zum Vertrag von Nizza mit seiner Osterweiterung. Im Vertrag von Maastricht wird deutlich, dass sich die EU von einem rein wirtschaftlichen zu einem gleichzeitig auch politischen Staatenverbund verändert hat. Ein Kernstück bleibt die gemeinsame Währung. Welche Kriterien mussten vor der Einführung des Euro eingehalten werden und welche Roll...hier weiterlesen

Download
mit Vorführlizenz:
49,65 €(inkl. MwSt.)

Film: Deutschland, wir weben dein Leichentuch

Politische Gedichte von Heine, Fallersleben Freiligrath, Aston und aus Hauptmanns Drama das "Weber-Lied" - montiert mit Dokumenten zur politischen und sozialen Situation im 19. Jh. Das Elend der Weber im 19. Jh. und ihren Aufstand im Vorfeld der 48er Revolution schildern im Film eindrucksvoll politische Gedichte von Heine, Fallersleben, Freiligrath, Louise Aston und Ausschnitte aus Hauptmanns "Weber". Montiert mit Bilddokumenten zur politischen und sozialen Situation im 19. Jh. und mit Filmszenen aus alten Weber-Werkstätten entwerfen die zitierten Gedichte eine realistische "Reportage" zur sozialen Frage des 19. Jh..Heinrich Heine - Die Weber-Im düstern Auge keine Thräne, S...hier weiterlesen

Produktion: 2007

Download
mit Vorführlizenz:
25,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Frühes Mittelalter - Auf dem runden Berg

Geschichte des frühen Mittelalters, vom Niedergang des Römischen Reiches, von der Völkerwanderung bis zum Sieg der Frankenkönige beschreibt die Filmreihe am Beispiel der Alamannen - germanischer Alltag von Fürsten und Kriegern, Handwerkern und Bauern in Höhenburgen und Waldsiedlungen. Gegen Ende der Völkerwanderungszeit, im 5.Jh., ziehen Brunhilda mit ihrer Familie und vielen anderen aus verschiedenen germanischen Stämmen vom Nord-, Ostseeraum bis zum römischen Limes. Sie besiegen schließlich die Römer, gründen Siedlungen, werden zu "Alamannen" - am Beispiel einer ihrer Höhenburgen und dem Alltag von Brunhildas Familienverb...hier weiterlesen

Produktion: 2000

Download
mit Vorführlizenz:
25,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Frühes Mittelalter - In einem germanischen Dorf

Am Beispiel eines Dorfes zeigt der Film germanischen Bauern-Alltag und Handwerker-Arbeit im frühen Mittelalter, von der rekonstruierten Töpfer-Werkstatt bis zum Schmieden einer Sichel in alter Technik - wie bauen sie ihre Häuser, wie weben sie ihre Kleidung, wie schmieden sie ihre Waffen - Sie töpfern, schreinern und handeln alles, was sie zum Leben in ihrem Dorf brauchen - dokumentarische Rekonstruktionen und Modelle, Bilder, Zeichnungen. Am Beispiel eines Dorfes zeigt der Film germanischen Bauern-Alltag und Handwerker-Arbeit im frühen Mittelalter - wie bauen sie ihre Häuser, wie weben sie ihre Kleidung - töpfern, schreinern, schmieden und handeln sie, ...hier weiterlesen

Produktion: 2000

Download
mit Vorführlizenz:
25,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Frühes Mittelalter - Ein Festmahl

Ein prächtiger Herrenhof - ein Festmahl in der Halle im Haupthaus wird vorbereitet. Zum Essen gibt es einen kräftigen Schweinebraten - wie lebten die Germanen damals kurz bevor ihre Selbständigkeit, von den Franken besiegt, in einem Königreich eingebunden wurde - ihre Ernährung, ihre wichtigsten Gebrauchsgegenstän-de aus dem ältesten Werkstoff der Menschheitsgeschichte, dem Holz und deren Herstellung in einer rekonstruierten Drechslerwerkstatt - Gesellschaftsstruktur, Recht. Vor mehr als 1300 Jahren - im 7.Jh. n.Ch. Ein prächtiger Herrenhof - irgendwo südlich des Mains, in der Nähe eines großen Flusses. umgeben von dichten Eichen- un...hier weiterlesen

Produktion: 2000

Download
mit Vorführlizenz:
25,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Zwischen Schwert und Altar

Der Einführungs-Film der Videoreihe "Deutschland - vor 1000 Jahren" zeigt die 100 Jahre Salierherrschaft von 1024 bis 1125 im Überblick und wichtige Stationen im Leben des ersten Salier Königs Konrad II. (1024 - 1039) - wie damals der König gewählt und gekrönt wird, vom traditionellen Königsumritt durch's Reich bis nach Rom zur Kaiserkrönung, von Konrads Kriegszügen im Ost und Süden des Reiches. Zwischen Schwert und Kreuz, zwischen Krone und Altar entwickelt sich der Grundkonflikt dieses Jahrhunderts - der Kampf um die Herrschaft im Reich - zwischen Kaiser und Papst prägt das Jahrhundert der Salier. Anfang September 1024 versammeln s...hier weiterlesen

Produktion: 2003

Download
mit Vorführlizenz:
25,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Die Auswanderer

Viele Deutsche wanderten zu Beginn des 20. Jahrhunderts aus, ihre Eindrücke und Erlebnisse, schildert Gertrud Korn. Gertrud Korn, geboren 1909 im Schwarzwald, ist 3 Jahre alt, als Ihre Eltern mit ihr und ihrem kleinen Bruder nach Kanada auswandern. Lebhaft schildert Gertrud. K. die Überfahrt nach Amerika. Nach beginnenden geschäftlichen Erfolgen der Eltern beginnt der erste Weltkrieg. Die deutschen Einwanderer nun zu Feinden geworden werden aufs Land geschickt. Zu einer kleinen einklassigen Schule gehen die Kinder 1 Stunde zu Fuß, einmal, erzählt Gertrud K., ist uns ein Wolf begegnet. Nach ein paar Jahren pachten die Eltern eine Farm noch einsamer gelegen und G. ...hier weiterlesen

Produktion: 2008

Download
mit Vorführlizenz:
25,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Morgens Margarinebrot - Abends Kartoffeln

Hildegard Ullrich, geboren 1908 in Breslau, erzählt, wie ihre Familie (Mutter und zwei Brüder) in den Jahren 1914-1918 überlebt. Als sie in die Schule kam, 1914, begann der 1.Weltkrieg - an den Familienalltag damals erinnert sich Hildegard U., 88 Jahre alt, Fotos helfen ihr, sich zu erinnern. "Vater kam sofort an die Front - 4 Jahre lang musste Mutter nun allein für uns drei Kinder sorgen" - die Wohnung wurde ihnen gekündigt, es gab kaum Sold. Zum Glück fand die Mutter bald eine Wohnung - "eine Stube mit 4 Betten, eine Küche" -, Arbeit, Tag und Nacht, als Hausmeisterin und bei der Post und dann noch viele Stunden Schlangestehen nach "dem bisschen Essen"....hier weiterlesen

Produktion: 2006

Download
mit Vorführlizenz:
25,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Geschlafen haben wir auf dem Strohsack

Eine Kindheit während des 1. Weltkriegs und der Weimarer Republik in einem kleinen Dorf bei Passau schildert in sehr persönlichen Erinnerungen, unterstützt von vielen Fotos und rekonstruierten Filmaufnahmen, eine Zeitzeugin. "Geschlafen haben wir auf einem Strohsack in einem Bett, meine Schwester und ich." Von ihrer "schönen Kindheit" erzählt Anni K., geboren 1912 : "Ich war frei wie ein Vogel". Wie es aussah damals im Dorf, zeigen viele Fotos und Filmaufnahmen. Sie erinnert sich wie die Mutter im Teich gewaschen hat, an ihr Spielzeug, an den Krieg und wie sie mit knapp 6 Jahren 18 km nach Passau ging zur Wallfahrt, nachdem ihr Vater gesund vom Krieg nach Hause k...hier weiterlesen

Produktion: 2006

Download
mit Vorführlizenz:
25,00 €(inkl. MwSt.)


Filme mit Vorführlizenz:

In dieser Schulmediathek können Sie Filme für Ihre Bildungsarbeit downloaden. Wir bieten Medien für Schulen in allen Altersklassen und für jedes Unterrichtsfach. Alle Lehrfilme, Dokus und Spielfilme beinhalten ein "nicht gewerbliches öffentliches Vorführrecht" (Ö-Recht). Damit können Sie die Filme neben dem Schulunterricht (Schullizenz) auch in der außerschulischen Bildungs- und Kulturarbeit einsetzen ohne das Urheberrecht zu verletzen.

Filme zeigen, wann und wo Sie wollen:

Nicht kommerzielle Filmvorführungen sind mit unseren lizensierten Downloads zu jeder Zeit möglich. Unsere Filme kommen regelmäßig in Schulen, Unis, Volkshochschulen, Museen, Kirchen, Vereinen, Gewerkschaften, Arztpraxen, Jugendclubs, Kitas, Erwachsenen- und Seniorenkreisen, Parteiveranstaltungen, in beruflichen Fort- und Weiterbildungen, und an vielen weiteren Spielorten zum Einsatz.

Filme nur als Download?

Die meisten Downloads gestatten Ihnen auch, die Filme einmal auf DVD zu brennen! Die Vorführlizenz gilt dann auch für die gebrannte DVD. Den Brennvorgang starten Sie bequem aus der Player-Software, mit der Sie auch die Downloads abspielen (Flux-Player). Alles was Sie brauchen ist ein DVD-Rohling und ein DVD-Brenner. Der Flux-Player ist selbstverständlich kostenlos und kann auf dieser Seite heruntergeladen werden. Der Player läuft als Software oder App auf allen Ihren Endgeräten (PC, Mac, Smartphone, Tablet, u.a.)

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?


DVDs mit Verleih- und Vorführrecht erhalten Sie in unserem DVD-Shop unter www.filmsortiment.de oder bei Ihrer Bildstelle, Medienzentrum oder Medienzentrale.

Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Visa Card Master Card Rechnung Sofortüberweisung

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder auf Rechnung bezahlen. Der Kauf auf Rechnung steht nur Kunden aus Deutschland zur Verfügung.