Zurück

Lehrfilm: Erste Hilfe für die Seele - Traumatisierung verstehen, erkennen und behandeln

Wussten Sie, dass jeder Mensch im Laufe seines Lebens wenigstens ein Trauma erlebt? Auslöser können sein: ein Erdbeben, ein Kriegsereignis, ein Autounfall, oder z.B. eine Krankheit. Was geschieht bei einem solchen Trauma? Und warum gelingt es einigen Betroffenen, gesund zu bleiben, während andere eine langfristige psychische Störung entwickeln? In einer allgemein verständlichen Vorlesung an der Uni Regensburg erklärt uns der renommierte Traumatherapeut Prof. Loew mit vielen anschaulichen Bildern und Beispielen, wie das menschliche Gehirn normalerweise Belastungen bewältigt und welche biologischen und psychischen Veränderungen extrem traumatisierende Ereignisse zur Folge haben. Thematisiert werden u. a. die posttraumatischen Belastungsstörungen von Kriegsflüchtlingen. In einem ergänzenden Film der wissenschaftlichen Mitarbeiterin Beate Leinberger werden die Symptome, die nach einer Traumatisierung auftreten, im Detail geschildert. Nach diesem theoretischen Teil, der helfen soll, Traumatisierungen zu verstehen und zu erkennen, werden im zweiten Teil der DVD in mehreren kurzen Filmdokumenten aus der Praxis, Techniken und einfache Therapieansätze vorgestellt, mit denen traumatisierte Menschen stabilisiert werden können.

Praktischer Teil: Das ABC der Entspannungstechniken/Traumatechniken (6 Module à 3-7 Minuten)

Jahr: 2016
Studio(s): FilmGruppeMünchen
Laufzeit: 41 Minuten
Zielgruppe: Weiterbildung
Sprachfassung: Deutsch
FSK: Infoprogramm

Verfügbare Lizenzen

license-info
Diesen Film lieber als DVD bei FILMSORTIMENT.de bestellen? Klicken Sie für den DVD-Shop hier

Kunden die dieses Produkt gekauft haben kauften auch:

Lehrfilm Alkalimetalle herunterladen oder streamen
  • (2)

Alkalimetalle

29,00 €

Gut begleitet

29,00 €
Lehrfilm Jahresverlauf im Wald herunterladen oder streamen
  • (1)

Jahresverlauf im Wald

29,00 €

Filme mit Vorführlizenz:

In dieser Schulmediathek können Sie Filme für Ihre Bildungsarbeit downloaden. Wir bieten Medien für Schulen in allen Altersklassen und für jedes Unterrichtsfach. Alle Lehrfilme, Dokus und Spielfilme beinhalten ein "nicht gewerbliches öffentliches Vorführrecht" (Ö-Recht). Damit können Sie die Filme neben dem Schulunterricht (Schullizenz) auch in der außerschulischen Bildungs- und Kulturarbeit einsetzen ohne das Urheberrecht zu verletzen.

Filme zeigen, wann und wo Sie wollen:

Nicht kommerzielle Filmvorführungen sind mit unseren lizensierten Downloads zu jeder Zeit möglich. Unsere Filme kommen regelmäßig in Schulen, Unis, Volkshochschulen, Museen, Kirchen, Vereinen, Gewerkschaften, Arztpraxen, Jugendclubs, Kitas, Erwachsenen- und Seniorenkreisen, Parteiveranstaltungen, in beruflichen Fort- und Weiterbildungen, und an vielen weiteren Spielorten zum Einsatz.

Filme nur als Download?

Die meisten Downloads gestatten Ihnen auch, die Filme einmal auf DVD zu brennen! Die Vorführlizenz gilt dann auch für die gebrannte DVD. Den Brennvorgang starten Sie bequem aus der Player-Software, mit der Sie auch die Downloads abspielen (Flux-Player). Alles was Sie brauchen ist ein DVD-Rohling und ein DVD-Brenner. Der Flux-Player ist selbstverständlich kostenlos und kann auf dieser Seite heruntergeladen werden. Der Player läuft als Software oder App auf allen Ihren Endgeräten (PC, Mac, Smartphone, Tablet, u.a.)

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?


DVDs mit Verleih- und Vorführrecht erhalten Sie in unserem DVD-Shop unter www.filmsortiment.de oder bei Ihrer Bildstelle, Medienzentrum oder Medienzentrale.

Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Master Card Visa

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte oder Sofortüberweisung bezahlen.