Lehrfilme: Sozialpädagogik

Film: Wie Kinder zu(m) Wort kommen - Sprachförderung im Alltag - Sprachförderfilm

Der Titel ist Programm: Auf dieser DVD wird an vielen Beispielen aus der Praxis aufgezeigt wie es möglich wird, Kinder bei der Entwicklung ihrer Sprachkompetenz wirkungsvoll und erfolgreich zu unterstützen, sie in Alltagssituationen (bspw. beim Essen, Händewaschen, Wickeln, ...) durch empathisches Zuhören und geschickte, herausfordernde Fragen in Dialoge zu bringen, eben zu(m) Wort kommen zu lassen (best practice). Es wird eindrucksvoll veranschaulicht, wie und mit welchen Mitteln man Kinder auf einfache Weise anregen kann, ihr Sprachpotential zu entfalten. Durch den Film führt die bekannte Psycholinguistin Dr. Anna Winner. Von ihr kommen viele wertvolle Hintergr...hier weiterlesen

Produktion: 2012

Download
mit Vorführlizenz:
30,00 €(inkl. MwSt.)

Film: ErzieherIn: Beruf oder Berufung?

Wie sieht das Selbstverständnis moderner ErzieherInnen aus? Welches sind die personalen Kompetenzen für Elementarpädagogen? Wie und wo kann man sie erlernen? Was sollte bei der ErzieherInnen-Ausbildung anders gemacht werden? Das sind zentrale Fragen in diesem Film. Sie werden beantwortet von hochkarätigen Experten, wie z.B. Prof. Dr. Hüther, Prof. Dr. Sell, Prof. Dr. Strätz, sowie Ausbildern, PraktikerInnen und Berufsanfängern, die damit wichtige Diskussionsbeiträge zu einem sehr aktuellen Thema liefern. Diese DVD ist ein Muss für Ausbildungs-Institutionen (Berufs- u. Fachschulen, Universitäten), Multiplikatoren (wie FachberaterInnen und F...hier weiterlesen

Produktion: 2010

Download
mit Vorführlizenz:
35,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Der Jugendliche in der Gesellschaft

Jugendliche identifizieren sich über die Jahrzehnte hinweg mit unterschiedlichen Vorbildern und Rollenbildern. Anhand von heute nachvollziehbaren Beispielen stellt der Film diese vor und zeigt, welche es seit den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts gewesen sind. Auf der DVD wird erläutert, dass Jugendliche eine eigene rechtliche Stellung haben und dass es Altersgrenzen in der Gesetzgebung gibt. Durch die Jugendpolitik und die Regeln zu Mitbestimmung und Jugendschutz haben Jugendliche ein gewisses Mitspracherecht. Eine Sequenz befasst sich mit dem Jugendschutzgesetz auf eine Weise, die Jugendliche leicht nachvollziehen können: Minderjährige konsumieren in der Öffe...hier weiterlesen

Produktion: 2006

Download
mit Vorführlizenz:
48,90 €(inkl. MwSt.)

Film: Der Jugendliche in der Familie

Früher waren Großfamilien keine Seltenheit, heute sind sie dagegen die Ausnahme. Familien mit nur einem oder zwei Kindern sind nun eher die Norm. Der Film beschreibt diesen Wandel und erläutert dabei, was ein Stammbaum ist. Jedes Familienmitglied hat Rollen und Aufgaben. Diese führen häufig zu Konflikten, wie der Film lebensnah anhand einer Familie mit zwei Kindern vorstellt. Für gute Konfliktlösungen ist es unabdingbar, dass den Jugendlichen ein gewisses Mitsprache- und Mitgestaltungsrecht eingeräumt wird. Da aber die Wünsche und Bedürfnisse oftmals auseinandergehen, funktioniert das familiäre Zusammenleben nur durch Kompromisse. Al...hier weiterlesen

Produktion: 2006

Download
mit Vorführlizenz:
48,90 €(inkl. MwSt.)

Film: Eltern-Sein kann man lernen - PAT - Mit Eltern lernen - Ein präventives Förderprogramm

Gerade junge Mütter und Väter haben nach der Geburt ihres Kindes viele Fragen. Auch fühlen sie sich oftmals alleine gelassen, überfordert und haben Angst etwas falsch zu machen. Ein Programm, das Familien in einer solchen Situation hilft, heißt "Mit Eltern lernen". Von der Schwangerschaft bis zum dritten Lebensjahr des Kindes begleiten Pädagoginnen die Eltern und zeigen ihnen, wie sie ihr Kind von Anfang an fördern können. Nürnberg war die erste Stadt in Deutschland, in der "Mit Eltern lernen" angeboten wurde - mittlerweile haben viele Städte nachgezogen. Das Vorbild kommt aus den USA und heißt dort "Parents as teachers", kurz: PAT....hier weiterlesen

Produktion: 2014

Download
mit Vorführlizenz:
29,80 €(inkl. MwSt.)

Film: SpiKi - Sprachförderung in Kindertagesstätten

SpiKi heißt ein richtungsweisendes Programm zur Spracherziehung und Sprachförderung, das zurzeit an fast allen Kindertagesstätten der Stadt Nürnberg durchgeführt wird. Gefördert werden nicht nur Migrantenkinder oder Kinder aus bildungsfernen und sozial benachteiligten Familien, sondern Kinder aus allen Bevölkerungsgruppen. SpiKi ist ein umfassendes Programm, welches sich wiederum auf vier Praxisprojekte und diverse Übungen stützt. Beim Projekt "Phono-logisch Hand in Hand" werden beispielsweise Silben geklatscht, Reime gebildet oder Anlaute erkannt. Die Übungen stärken die Fähigkeit neben dem Inhalt von Sprache auch deren Struktu...hier weiterlesen

Produktion: 2004

Download
mit Vorführlizenz:
29,80 €(inkl. MwSt.)

Film: Seltene Art: Erzieher - Männer dringend gesucht

In Familien ist es heute üblich, dass sich Mütter und Väter gemeinsam um die Erziehung kümmern. Doch in Horts und Kindertagesstätten ist ein Mann als Erzieher noch immer die Ausnahme. Bundesweit liegt der Anteil bei gerade mal 3 %. Ist der Beruf nicht attraktiv für Männer? Liegt es an Vorurteilen denen sich Erzieher ausgesetzt fühlen, an der schlechten Bezahlung oder den fehlenden Aufstiegschancen? Das bundesweite Modellprojekt "Mehr Männer in Kitas", das bis Ende 2013 lief, sollte für den Gedanken werben, dass für die Erziehung der Kinder beide Geschlechter wichtig sind. Männer sollten für den Beruf begeistert werden, um de...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Download
mit Vorführlizenz:
29,80 €(inkl. MwSt.)

Film: Leben und Feiern im Kirchenjahr - 5 Bilderbuchkinos

- 5 Bilderbuchkinos zu christlichen Festen und Bräuchen Die DVD beschäftigt sich mit der Thematik "Leben und Feiern im Kirchenjahr" im Hinblick auf Kinder im Vor- und Grundschulalter. Dazu gibt es fünf unter (religions-)pädagogischen und ästhetischen Gesichtspunkten ausgewählte Bilderbuchkinos zu den christlichen Festen und Bräuchen "Erntedank", "Sankt Martin", "Nikolaus", "Weihnachten" und "Ostern". Wir haben uns sehr bewusst für diese fünf Bilderbücher entschieden, um daraus Bilderbuchkinos zu produzieren, da die Feste und Bräuche, von denen sie erzählen, im Jahresplan der Tageseinrichtungen für Kinder und an den Grundschu...hier weiterlesen

Produktion: 2010

Download
mit Vorführlizenz:
44,90 €(inkl. MwSt.)

Film: Balladenabend - Zuerst sollte ich einen König spielen; aber dann war ich der gefährliche Drache.

Der Film "Balladenabend" dokumentiert ein Begegnungsprojekt zwischen dem Bischof-Sproll-Bildungszentrum und der Schule St. Franziskus der St. Elisabeth-Stiftung. Im Schuljahr 2012/2013 studierten Jugendliche mit und ohne Handicap gemeinsam einen Balladenabend ein. In einer Arbeitsgemeinschaft bereiteten sie sich monatelang auf den großen Tag der Aufführung vor. Das Filmteam war vom ersten Treffen an dabei und verbrachte in unregelmäßigen Abständen Tage beim Einstudieren in Biberach. Wir lernten die Jugendlichen näher kennen, erlebten eine Akzeptanz von Behinderung und begaben uns auf eine emotionale Reise durch die Zeit über Höhen und Tiefen. So e...hier weiterlesen

Produktion: 2015

Download
mit Vorführlizenz:
50,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Liebe in der Fremde 1

Für die Filmreihe wurden mit jungen Geflüchteten und Eingewanderten in Gruppen Kurzfilme zu den Themen Liebe, Sexualität, Rollenbilder und Grenzverletzungen produziert. Im Zentrum der Filme steht die ehrliche Reflexion des eigenen Erlebens der Beteiligten im Zusammenhang mit ihren Wünschen und Ängsten. Die authentischen Geschichten der Jugendlichen zeigen einerseits, dass der Umgang mit der Liebe und dem anderen Geschlecht abhängig ist von ihren Flucht- und Migrationserfahrungen, ihrem kulturellen und religiösen Hintergrund, ihren deutschen Sprachfähigkeiten und ihrer Lebenssituation, andererseits sind auch geflüchtete und eingewanderte Jugendl...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Download
mit Vorführlizenz:
32,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Liebe in der Fremde 2

Für die Filmreihe wurden mit jungen Geflüchteten und Eingewanderten in Gruppen Kurzfilme zu den Themen Liebe, Sexualität, Rollenbilder und Grenzverletzungen produziert. Im Zentrum der Filme steht die ehrliche Reflexion des eigenen Erlebens der Beteiligten im Zusammenhang mit ihren Wünschen und Ängsten. Die authentischen Geschichten der Jugendlichen zeigen einerseits, dass der Umgang mit der Liebe und dem anderen Geschlecht abhängig ist von ihren Flucht- und Migrationserfahrungen, ihrem kulturellen und religiösen Hintergrund, ihren deutschen Sprachfähigkeiten und ihrer Lebenssituation, andererseits sind auch geflüchtete und eingewanderte Jugendl...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Download
mit Vorführlizenz:
32,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Doku Vortrag von Judit Costa: Flüchtlingskinder: In erster Linie Kinder!

In diesem ergreifenden Vortrag macht Judit Costa aus der Menschen-rechtlichen Perspektive deutlich, dass Migrantenkinder einen Anspruch auf eine kindgerechte Zukunftsgestaltung haben. Sie haben ein Recht auf Bildung und Chancengleichheit und zwar in allen Phasen des Flucht- oder Migrationsprozesses. Sie schaut aus vier Blickwinkeln auf die aktuelle Situation: - Sind genug Bildungsangebote vorhanden? - Die Schülerzahlen sinken seit Jahren stetig! - Sind die Bildungsstätten zugänglich? - Die Asylbewerberunterkünfte liegen meist außerhalb! - Sind die Bildungsangebote zumutbar? - Das Schulmaterial bildet Einwanderungssituationen nicht realistisch ab! - Wird auf Bild...hier weiterlesen

Produktion: 2015

Download
mit Vorführlizenz:
17,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Doku Vortrag Prof. Dr. Lothar Krappmann: Kinder im Grundschulalter

Besonderheiten u. Entwicklungserfordernisse Was ist ein guter Hort? Was erwarten Kinder im Grundschulalter? Was sollten die pädagogischen Leitziele in dieser Lebensphase sein? (Der Dreiklang von Betreuung, Bildung und Entwicklung). Was können / sollten HortpädagogInnen anbieten? Worauf müssen sich Eltern verlassen können, wenn ihr Kind nachmittags betreut wird? (Die Gründe im "Hintergrund"). Ersetzt die Ganztagsschule den Hort? Was wird heute bereits gut gemacht und wo gibt es Veränderungsbedarf? Das sind nur einige der Fragen, die Prof. Dr. Krappmann aufwirft, beantwortet und anhand denen er aufzeigt, dass ein Hort nicht ein Ort des Leistungsdenkens, s...hier weiterlesen

Produktion: 2012

Download
mit Vorführlizenz:
20,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Grenzverletzungen

Sexuelle Grenzverletzung und Übergriffe umfassen alle Verletzungen der Intimsphäre und der sexuellen Selbstbestimmung, wie Nötigung und Belästigung bis hin zum Missbrauch. Sexuelle Grenzverletzungen bei Menschen mit Behinderung liegen dann vor, wenn sie ungewollt Objekt sexueller Bedürfnisse von anderen Personen werden. Einem Menschen mit Behinderung, insbesondere mit einer geistigen Behinderung, kann in gewissen Fällen nicht bewusst sein, wann eine Grenze überschritten wurde, oder er kann dies nicht verbalisieren.In der Filmreihe kommen Menschen mit Behinderung zu Wort, die Opfer sexueller Übergriffe und Grenzverletzungen geworden sind. Auch deren ...hier weiterlesen

Download
mit Vorführlizenz:
32,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Forscherdialoge: Wie sollten Dialoge mit Kindern gestaltet sein, um diese bestmöglich zu unterstützen?

Bei der Tagung "Forscherdialoge" in Blossin ist es dem MBJS des Landes Brandenburg gelungen, hochkarätige ExpertInnen dazu zu bewegen, über das Forschen von Kindern nachzudenken und sich in tiefgründigen Dialogen darüber auszutauschen. Die DialogpartnerInnen sind: Prof. Dr. Gert E. Schäfer, Prof. Dr. Moritz Daum, Prof. Dr. Frauke Hildebrandt, Prof. Dr. Hartmut Wedekind, Dr. Michaela Hopf, Dr. Salman Ansari, Dr. Fritz Schließmann, Alexander Scheidt. Auf dieser DVD werden ihre wesentlichsten Aussagen in einem Essay präsentiert, das viele Fragen aufwirft und diese auch profund beantwortet, z.B.: Wie lernen Kinder? - Wie verstehen Kinder die Welt? - Was sin...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Download
mit Vorführlizenz:
29,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Doku Vortrag Prof. Dr. Gerald Hüther: Was können wir zum Gelingen der Bildung unserer Kinderarbeit

Neurobiologische Rückenstärkung für moderne Eltern "Was können wir zum Gelingen der Bildung unserer Kinder beitragen? Neurobiologische Rückenstärkung für moderne Eltern" - so hat der bekannte Hirnforscher seinen Vortrag betitelt, den er am 06. Mai 2011 in der Ev. Gesamtschule in Berlin-Zentrum für Eltern von Schülerinnen und Schülern eben dieser Schule gehalten hat. Ziel dieses Vortrages war eine Unterstützung der Eltern, die hier mit ihren Kindern einen neuen Weg der Bildung gehen. Im Rahmen seiner wissenschaftlichen Begleitung dieser Schule hat er in 72 Min. auf spannende und unterhaltsame Weise über 8 Themenkomplexe gesproc...hier weiterlesen

Produktion: 2011

Download
mit Vorführlizenz:
25,00 €(inkl. MwSt.)


Filme mit Vorführlizenz:

In dieser Schulmediathek können Sie Filme für Ihre Bildungsarbeit downloaden. Wir bieten Medien für Schulen in allen Altersklassen und für jedes Unterrichtsfach. Alle Lehrfilme, Dokus und Spielfilme beinhalten ein "nicht gewerbliches öffentliches Vorführrecht" (Ö-Recht). Damit können Sie die Filme neben dem Schulunterricht (Schullizenz) auch in der außerschulischen Bildungs- und Kulturarbeit einsetzen ohne das Urheberrecht zu verletzen.

Filme zeigen, wann und wo Sie wollen:

Nicht kommerzielle Filmvorführungen sind mit unseren lizensierten Downloads zu jeder Zeit möglich. Unsere Filme kommen regelmäßig in Schulen, Unis, Volkshochschulen, Museen, Kirchen, Vereinen, Gewerkschaften, Arztpraxen, Jugendclubs, Kitas, Erwachsenen- und Seniorenkreisen, Parteiveranstaltungen, in beruflichen Fort- und Weiterbildungen, und an vielen weiteren Spielorten zum Einsatz.

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?


DVDs mit Verleih- und Vorführrecht erhalten Sie in unserem DVD-Shop unter www.filmsortiment.de oder bei Ihrer Bildstelle, Medienzentrum oder Medienzentrale.

Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Visa Card Master Card Rechnung Sofortüberweisung

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder auf Rechnung bezahlen. Der Kauf auf Rechnung steht nur Kunden aus Deutschland zur Verfügung.