Schulfilme Online: Alle Lehrfilme

Film: Jahreszeiten im Wald

Pom und Mappi sind im Wald unterwegs und diskutieren: Ist er im Sommer schöner oder im Herbst? Der Erklärfilm zeigt, wie schnell der Wald sich verändert. Im Herbst kann man noch Kastanien und Pilze sammeln und durch das bunte Laub rascheln, während der Wald im Winter eine Pause einlegt. Es wird gezeigt, wie die Pflanzen sich auf die kalten Monate vorbereiten. Im Frühjahr haben die Bäume noch keine Blätter, sodass die Sonnenstrahlen den Waldboden wärmen und die Frühblüher zu blühen beginnen. Ab April wird das Blätterdach dichter, sodass weniger Licht den Boden erreicht. Es wird gezeigt, was das für die vier Schichten des Wald...hier weiterlesen

Produktion: 2017

Download
mit Vorführlizenz:
29,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Wie wir Schlucken

Mappi will gern mit Pom wetten, wer von ihnen einen Riesenburger auf einmal verspeisen kann. Pom möchte lieber nicht, weil er Angst hat, sich zu verschlucken. Mappi will ihn beruhigen, dass das nicht oft passiert, und sie schauen zusammen einen Film über den Schluckvorgang. Tatsächlich muss der Körper Koordinationsarbeit leisten, denn Luftröhre und Speiseröhre liegen direkt hintereinander. Durch die Luftröhre atmen wir. Direkt dahinter liegt die Speiseröhre. Wenn wir Essen oder ein Getränk herunterschlucken möchten, muss die Luftröhre vom Kehldeckel abgeschlossen werden, sonst verschlucken wir uns - so heißt es, wenn Nahrung ode...hier weiterlesen

Produktion: 2017

Download
mit Vorführlizenz:
29,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Zwillinge - besondere Geschwister

Es ist Fasching, und Pom möchte mit Mappi als Zwillinge gehen. Mappi ist davon nicht überzeugt. Die beiden Freunde schauen zusammen einen Erklärfilm, um sich darüber zu informieren, was Zwillinge eigentlich sind. Es wird gezeigt, wo die Unterschiede zwischen ein- und zweieiigen Zwillingen liegen: Eineiige Zwillinge haben die gleichen Erbanlagen, zweieiige Zwillinge nicht. Eineiige Zwillinge haben die gleiche Haar- und Augenfarbe, meist sehen sie sich zum Verwechseln ähnlich. Sie haben auch die gleiche Blutgruppe und andere genetische Merkmale. Zweieiige Zwillinge sehen unterschiedlich aus und haben unterschiedliches Erbmaterial. Der Film zeigt, wie Umwelteinfl&uum...hier weiterlesen

Produktion: 2017

Download
mit Vorführlizenz:
29,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Wolken, Regen, Hagel, Schnee

Warum muss es eigentlich immer regnen, wenn Octavius ausgehen möchte? Er schaut sich dazu einen Erklärfilm an. Wenn es irgendwo Wasser gibt, zum Beispiel im Meer, dann wird es von den Sonnenstrahlen erwärmt. Es geht in einen gasförmigen Zustand über, wird also zu Wasserdampf, und steigt auf. In großer Höhe kühlt der Dampf wieder ab und kondensiert zu feinen Tröpfchen, die eine Wolke bilden. Die Wolke kann vom Wind in Richtung Land gepustet werden. In großer Höhe gefrieren die Tröpfchen, klumpen zusammen und fallen zu Boden. Auf dem Weg erwärmen sie sich, tauen und werden zu Regentropfen. Ist die Umgebungstemperatur allerdi...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Download
mit Vorführlizenz:
29,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Diskuswerfen

Es ist eine der ältesten athletischen Disziplinen schlechthin: Schon vor 3000 Jahren übten sich die Sportler im Diskuswerfen. Die notwendigen Bewegungsabläufe sind komplex. Dieser Film zeigt sie einen nach dem anderen, während dem Zuschauer genau erläutert wird, worauf er in der jeweiligen Phase besonders achten sollte. In der Startphase steht der Werfer mit dem Rücken zur Wurfrichtung im Ring. Es wird erklärt, wie er die Scheibe halten und mit dem Wurfarm ausholen muss. In der zweiten Phase (Swing) erfolgt die Drehung über den linken Fußballen, in der dritten (Turn) der Fußwechsel im Sprung und die Drehung auf dem rechten Ballen. In der...hier weiterlesen

Produktion: 2017

Download
mit Vorführlizenz:
29,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Laufen - kurz, mittel, lang

Ein Sprint ist ein Lauf über eine kurze Distanz und sieht von außen zunächst recht unkompliziert aus. Dabei müssen die Sportler viele einzelne Dinge beachten, um in der kurzen Zeit alles aus sich herauszuholen und eine möglichst gute Zeit zu erzielen. Der Film betrachtet die einzelnen Phasen des Sprints und erklärt genau, worauf es wann ankommt. In der Startphase nehmen die Läufer ihre Position im Startblock ein, den sie zuvor genau auf ihre Bedürfnisse eingestellt haben. Die Haltung ändert sich mit dem Signal "Fertig", und bei "Los" starten die Läufer mit weit nach vorn geneigtem Oberkörper. In der Übergangsphase gewinnen sie a...hier weiterlesen

Produktion: 2017

Download
mit Vorführlizenz:
29,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Basketball - die Regeln

Basketball wird von zwei Mannschaften à fünf Spielern auf einem Spielfeld von 28 x 15 m Größe gespielt. Das Feld ist durch die Mittellinie getrennt und enthält zwei Körbe, jeweils die Zone unter dem Korb, die Freiwurflinie und die Drei-Punkte-Linie. Die Spieldauer beträgt vier Viertel à zehn Minuten, und das Spiel wird mit einem Sprungball eröffnet. Der Film betrachtet das richtige Passen, Laufen und Dribbeln sowie Schrittfehler und Doppeldribblings, die einen Einwurf für die Gegenmannschaft nach sich ziehen. Es wird erklärt, welcher Korbwurf wie viele Punkte einbringt und was es mit der 3- und der 24-Sekunden-Regel auf sich hat....hier weiterlesen

Produktion: 2017

Download
mit Vorführlizenz:
29,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Adjektive

Luan ist verzweifelt: Rowdys haben sein cooles Fahrrad mit Blümchen verunziert. Er klagt Lilou sein Leid und schildert dabei sein tolles Rad und die Missetäter mit vielen Adjektiven. Und schon meldet sich die Deutsch-App zu Wort: Zu den Adjektiven hat sie eine eigene Lektion. Man nennt sie auch Wie-Wörter, weil sie beschreiben, wie etwas ist. Mit den Adjektiven kann man also die Eigenschaften von Substantiven ausdrücken. Das zeigt der Lehrfilm an zahlreichen eingängigen Beispielen. Sie passen sich dem jeweiligen Substantiv von Geschlecht, Fall und Zahl her an. Die Zuschauer erfahren, wie Adjektive sich steigern lassen: Die Grundform ist das Positiv, die erste Stei...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Download
mit Vorführlizenz:
29,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Romantik

Die Romantik entwickelte sich etwa um 1800 und blieb fast das ganze 19. Jahrhundert über eine wichtige Kunstrichtung. Vor allem nördlich der Alpen wirkte sie stilbildend. Zu den berühmtesten romantischen Malern gehörten die Deutschen Caspar David Friedrich und Philipp Otto Runge Sozialwissenschaftene der Engländer William Turner. Sie sahen in der Verbundenheit mit der Natur einen Schlüssel zum Verständnis der Welt. Die Bilder der Romantik zeigten die Landschaft oft als wichtigstes Element: Sie wirkte beseelt und kräftig, während Menschen oft klein und mit abgewandtem Gesicht dargestellt wurden. Die Werke waren oft von einer mythischen Religiosi...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Download
mit Vorführlizenz:
29,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Klassizismus

Mitte des 18. Jahrhunderts kam nach der Hochphase des Barock der Klassizismus auf. Künstler wie Jacques-Louis David und Jean-Auguste-Dominique Ingres malten nach strengen Regeln, die sie aus der Malerei der Antike übernommen hatten. Souveräne Farbbeherrschung und Klarheit im Aufbau standen bei ihnen im Vordergrund. Ihre Bilder sollten beim Betrachter den Sinn fürs Erhabene wecken und erzieherischen Wert haben. Die Bilder zeichneten sich durch die Darstellung des Ideals der Harmonie zwischen Mensch und Natur aus. Sie verherrlichten den Machtgedanken und die Machthaber, wie etwa im berühmten Bild von Napoleon, das David anfertigte. Als Gegenbewegung kam die Romantik...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Download
mit Vorführlizenz:
29,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Kubismus

Der Kubismus, der zu Beginn des 20. Jahrhunderts aufkam, läutete die klassische Moderne ein. Der Name stammt von dem englischen Wort Cube, also Würfel. Die berühmtesten Maler, die sich des Kubismus bedienten, waren Picasso und Braque. Motive wurden in eckige Facetten aufgesplittert und zu einer flächenhaften Gesamtkomposition in den Hintergrund integriert. Oft war das ursprüngliche Motiv kaum mehr zu erahnen. Die Hinwendung der jungen Maler zum Kubismus bedeutete den endgültigen Bruch mit der Moderne. Konservative Künstler zeigten sich entsetzt von der neuen Struktur, die der Realität hier verliehen wurde: Die traditionellen Regeln der Perspektive w...hier weiterlesen

Produktion: 2013

Download
mit Vorführlizenz:
29,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Marc Chagall

Als einer der wenigen Maler des 20. Jahrhunderts lässt sich Marc Chagall keiner eindeutigen Richtung zuordnen. Er fertigte Ölgemälde ebenso an wie Glasfenster für Kathedralen, malte großflächige Wandgemälde ebenso wie Bühnenbilder für Theaterstücke. Er wurde beeinflusst durch die Malweise von Van Gogh, Cézanne und Gauguin. Starke Farbkontraste und ornamentale Linien zeichneten sein Frühwerk aus. Chagalls Bilder waren oft geprägt von einer Gottessehnsucht, die vom Chassidismus beeinflusst war. Sie strahlen eine tiefe Innerlichkeit, aber auch Musik und Bewegung aus und brachten alte religiöse Ideen in die Welt der mode...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Download
mit Vorführlizenz:
29,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Max Ernst Frottage

Max Ernst war der Vorreiter der Frottage-Technik in der Malerei. Die Bezeichnung kommt vom französischen Wort "frotter" für "reiben" und bezeichnet in der Kunst ein Druckverfahren. Dabei wird ein dünnes Blatt Papier auf einen stark strukturierten Gegenstand gelegt und mit einem Bleistift, Kohle oder Kreide darüber gerieben. Dadurch überträgt sich die Oberflächenstruktur auf das Papier. Max Ernst experimentierte sein Leben lang mit dieser Technik, wandte sie bei der Malerei, im Druck und in Zeichnungen an. Sein Werk ist originell und voller Brüche. Er bediente sich bei Themen aus dem Pflanzenreich, aber auch aus der Mythologie. Aus Stücken der F...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Download
mit Vorführlizenz:
29,00 €(inkl. MwSt.)

Film: PopArt

In den 1950er Jahren entwickelte sich unabhängig voneinander in den USA und in England die Stilrichtung der PopArt, teils als Gegenreaktion zur Abstraktion. Große Vertreter der neuen Kunstrichtung waren Andy Warhol und Roy Liechtenstein. Sie ließen die Grenzen zwischen Kunst und Kommerz verschwimmen, erhoben Banalität zu Kunstmotiven. Konservative Künstler warfen ihnen Trivialität und Verflachung vor. Die breite Masse liebte die neue Kunstrichtung. Sie kam ohne Programm und ohne Manifest aus, war comicartig, schrill und bunt. Ihre Bilder wurden häufig reproduziert und zu Massenware. Die PopArt wollte die Kunst aus ihrem Elfenbeinturm befreien und mitte...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Download
mit Vorführlizenz:
29,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Realismus

Der Realismus war eine Kunstepoche am Ende des 19. Jahrhunderts, die als Gegenbewegung zur Romantik und zum Klassizismus entstand. Gustave Courbet und Jean-Francois Millet waren die ersten, die mit einer detailgetreuen Wiedergabe des Motivs ohne jede idealistische Überhöhung begannen. Ihre Bilder zeigten auch Angehörige der unteren Klassen, konnten als Sozialkritik gelesen werden. Max Liebermann und Adolf von Menzel griffen den Stil auf. Sie sahen sich selbst als Vertreter der Moderne. Während der Realismus seine Hochphase erlebte, kam als neues Medium die Fotografie auf. Manche realistischen Maler nahmen nun auch Fotos aus Vorlagen, um noch wirklichkeitsgetreuer malen...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Download
mit Vorführlizenz:
29,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Renaissance

Das Wort Renaissance kommt aus dem Französischen und bedeutet so viel wie "Wiedergeburt" oder "Wiederaufblühen". Im Fall der Kunstepoche um 1500 in Italien ist damit das Wiederaufblühen des Schönheitsideals der Spätantike gemeint. Maler entwickelten nun ein völlig neues Selbstbewusstsein, das sie in der Zeit des Mittelalters nicht gehabt hatten. Als Vorreiter gilt Giotto, der schon im späten 13. Jahrhundert einen neuen Stil pflegte. Die berühmtesten Maler der Renaissance waren Raffael, Leonardo da Vinci, Michelangelo und Botticelli. Um 1520 verwendeten auch Albrecht Dürer, Lucas Cranach und Hans Holbein der Jüngere den neuen Stil. Ihre Bil...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Download
mit Vorführlizenz:
29,00 €(inkl. MwSt.)


Filme mit Vorführlizenz:

In dieser Schulmediathek können Sie Filme für Ihre Bildungsarbeit downloaden. Wir bieten Medien für Schulen in allen Altersklassen und für jedes Unterrichtsfach. Alle Lehrfilme, Dokus und Spielfilme beinhalten ein "nicht gewerbliches öffentliches Vorführrecht" (Ö-Recht). Damit können Sie die Filme neben dem Schulunterricht (Schullizenz) auch in der außerschulischen Bildungs- und Kulturarbeit einsetzen ohne das Urheberrecht zu verletzen.

Filme zeigen, wann und wo Sie wollen:

Nicht kommerzielle Filmvorführungen sind mit unseren lizensierten Downloads zu jeder Zeit möglich. Unsere Filme kommen regelmäßig in Schulen, Unis, Volkshochschulen, Museen, Kirchen, Vereinen, Gewerkschaften, Arztpraxen, Jugendclubs, Kitas, Erwachsenen- und Seniorenkreisen, Parteiveranstaltungen, in beruflichen Fort- und Weiterbildungen, und an vielen weiteren Spielorten zum Einsatz.

Filme nur als Download?

Die meisten Downloads gestatten Ihnen auch, die Filme einmal auf DVD zu brennen! Die Vorführlizenz gilt dann auch für die gebrannte DVD. Den Brennvorgang starten Sie bequem aus der Player-Software, mit der Sie auch die Downloads abspielen (Flux-Player). Alles was Sie brauchen ist ein DVD-Rohling und ein DVD-Brenner. Der Flux-Player ist selbstverständlich kostenlos und kann auf dieser Seite heruntergeladen werden. Der Player läuft als Software oder App auf allen Ihren Endgeräten (PC, Mac, Smartphone, Tablet, u.a.)

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?


DVDs mit Verleih- und Vorführrecht erhalten Sie in unserem DVD-Shop unter www.filmsortiment.de oder bei Ihrer Bildstelle, Medienzentrum oder Medienzentrale.

Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Master Card Visa Invoice Sofortüberweisung

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder auf Rechnung bezahlen. Der Kauf auf Rechnung steht nur Kunden aus Deutschland zur Verfügung.