Lehrfilme: Zoologie

Film: Honigbiene

Bienenschwärme können bis zu 30.000 Tiere umfassen. Die Nutztiere bauen ihre Nester in Bienenstöcken oder in freier Wildbahn in hohlen Bäumen. Die Nester sind aus sechseckigen Waben zusammengesetzt, in denen die Tiere Honig sammeln. Der Körperbau der Insekten wird betrachtet, und der Film erläutert die Zusammensetzung der Gemeinschaft aus den Arbeiterinnen, den Drohnen und der einzigen Königin. Pro Tag legt Letztere 20.000 Eier. Jeder Stamm hat rund 500 bis 1000 Drohnen, die die Königin vom Frühjahr bis zu Sommer begatten. Danach treiben die Arbeiterinnen sie aus dem Nest. Außerdem sammeln sie Nektar, verarbeiten ihn zu Honig, arbeiten am Nest, indem sie neue Waben bauen, und kümmern sich...hier weiterlesen

Produktion: 2013

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Das Huhn

Reihe: Tiere auf dem Bauernhof Küken, Hahn und Henne zeigen sich auf dieser DVD von ihrer besten Seite.  Die SchülerInnen lernen Besonderheiten von Hühnern kennen und finden heraus, wie vielseitig Hühner genutzt werden und wie sich die Lebensbedingungen der Hühner bei Bodenhaltung und Freilandhaltung unterscheiden. Come ON! - Reportage "Ei und Huhn. Zu Besuch bei Legehennen"Fast 200 Eier isst jeder von uns pro Jahr. Nur wenige dieser Eier kommen von kleinen Biobauernhöfen. Die Reportage zeigt Legehennenhaltung im kleinen und im großen Stil.Check ON! - Grafisch animierte ErklärfilmeErklärfilm 1 - Tierquiz: Alles über das HuhnErkl...hier weiterlesen

Produktion: 2012

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
68,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Das Schwein

Reihe: Tiere auf dem Bauernhof Die ON! DVD ‚Das Schwein’ zeigt, wie Schweine leben, was sie fressen und unter welchen Bedingungen sie auf kleinen Bauernhöfen und in Großbetrieben aufwachsen. Es wird klar, Hausschweine sind keine Dreckschweine, sondern wichtige Nutztiere für den Menschen.Come ON! - Reportage "Schwein gehabt! Zu Besuch bei Schweinebauern"Nicht alle Schweine wachsen auf einem kleinen Biobauernhof auf. Was das für das Leben der Schweine bedeutet und warum das so ist, zeigt diese Reportage mit einem Besuch beim Biobauern, im Großbetrieb und einem Blick ins Supermarktregal.Check ON! - Grafisch animierte ErklärfilmeErklärfilm 1 - ...hier weiterlesen

Produktion: 2011

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
68,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Das Rind

Reihe: Tiere auf dem BauernhofDiese DVD zeigt anschaulich, wie Rinder aussehen, wie sie leben und warum Rinder immer kauen. Vom Leben auf dem Bauernhof oder im Großbetrieb bis hin zur Verarbeitung von Fleisch und Milchprodukten lernen die SchülerInnen alles, was es über das Rind als Nutztier zu wissen gibt.Come ON! - Reportage "Die Kuh macht Muh! Zu Besuch bei Milchbauern"Mit der Kamera im Kuhstall: Wir zeigen, wie sich die Lebensbedingungen der Rinder in konventionellen Betrieben von denen in Bio-Betrieben unterscheiden. Die SchülerInnen sehen woher die Milch kommt und wie sie weiterverarbeitet wird.Check ON! - Grafisch animierte ErklärfilmeErklärfilm 1 - T...hier weiterlesen

Produktion: 2011

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
68,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Taiga - Wald des Nordens - Einzelclip: Tiere der Taiga

Der Film zeigt die Tierwelt der Taiga, ihre Lebensweise und die Anpassung der Tiere an ihren Lebensraum. Tauchenten, Säger, Singschwan, Fischotter, Kranich, Biber, Elch, Rentier, Stechmücken, Wolf, Bär, Nebelkrähe, Moorschneehuhn, Birkhuhn, Auerhahn und Haselhuhn u. a. scheue Tiere bekommt der Zuschauer zu Gesicht.Dieser Film ist Teil der didaktischen DVD "Taiga - Wald des Nordens"hier weiterlesen

Produktion: 2014

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Was ist Was - Wale und Delfine

Was ist Was TV zeigt die grössten Lebewesen der Erde: die Wale. Von der Geburt bis zum ausgewachsenen Tier verfolgt Was ist Was TV die Entwicklungsstufen der Wale und ihrer Freundlichen Artgenossen: der Delfine. Im Mittelpunkt der Episode stehen Wissenschaftler, die sich für den Schutz der Wale einsetzen. Folgende Fragen werden in der Episode u.a. beantwortet: - Welche Wale gibt es? - Welche Wale sind die grössten? - Wieso wandern Wale? - Wie atmen Wale und Delfine? - Was sind Zahn- und Bartenwale? - Wie tief können diese Tiere tauchen? - Welche Feinde haben Wale? - Welche Sinnesorgane haben Wale und Delfine? - Was fressen diese Tiere? - Wie jagen Wale? Diese hochwert...hier weiterlesen

Produktion: 2006

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
39,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Was ist Was - Hunde - Klug, treu, Freunde!

Hunde zählen seit Urzeiten zu den besten Freunden des Menschen. Wir begleiten eine Familie bei der Suche nach einem geeigneten Vierbeiner als Familienhund. Welche Hunde sind die beliebtesten? Welche Eigenschaften haben sie? Welche Pflege und wie viel Aufmerksamkeit braucht ein Hund? Der neue Mitbewohner muss dann auch richtig erzogen werden! Wir erfahren in diesem Film außerdem viel Wissenswertes rund um Abstammung und Rassen der Hunde und über deren erstaunliche Fähigkeiten, wie zum Beispiel ihren besonders feinen Geruchssinn. Diese hochwertige Wissens-Reihe entführt Kinder zu einer eindrucksvollen und lehrreichen Bildungsreise. Einzigartige Bilder von Original...hier weiterlesen

Produktion: 2009

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
39,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Was ist Was - Heimtiere - Unsere besten Freunde

Überall auf der Welt halten sich Menschen die unterschiedlichsten Heimtiere. Heimtiere hält man - im Unterschied zu Haustieren - zum reinen Vergnügen. Jedes Tier hat seine ganz speziellen Bedürfnisse, seine Vor- und Nachteile. Daher gilt: Vorher genau informieren! "Heimtiere" zeigt, welche Tiere für wen geeignet sind. Wir stellen die beliebtesten Arten mit ihren jeweiligen Besonderheiten vor. Ob Hunde, Katzen, Kaninchen, Wellensittiche, Hamster, Schildkröten oder Vogelspinnen: Wir zeigen, welche Pflege sie benötigen und wie man am besten mit ihnen umgeht. Diese hochwertige Wissens-Reihe entführt Kinder zu einer eindrucksvollen und lehrreichen Bildu...hier weiterlesen

Produktion: 2009

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
39,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Katze

Der Vorfahre unserer heutigen Hauskatzen ist die Falbkatze oder afrikanische Wildkatze. Hauskatzen sind Kleinkatzen, im Gegensatz zu etwa Tigern und Löwen, die zu den Großkatzen zählen. Katzen sind Raubtiere, was an ihrem Gebiss gut zu erkennen ist. Sie springen und schleichen exzellent. Sie besitzen Krallen, die sie ganz nach Bedarf einklappen oder ausfahren können. Die Augen einer Katze sind rund sieben Mal so gut wie die menschlichen. Da die Pupileln, die im Hellen Schlitzen ähneln, sich im Dunkeln extrem weiten können, sehen die Tiere auch in der Nacht recht gut. Katzen riechen und hören vor allem sehr gut. Auch das Jacobsonsche Organ und die Schnurrhaare helfen beim Aufnehmen und Ver...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Pferd

Für die ersten Menschen war das Pferd ein Beutetier, das wegen des Fleisches und des Fells erlegt wurde. Allerdings wurde bald klar, dass man die gleichermaßen starken wie gelassenen Tiere zähmen und zum Transport von Lasten einsetzen konnte. Die Arbeitskraft der Pferde wurde während der Industrialisierung überflüssig, sodass die meisten von ihnen heute für Sport und Freizeit gehalten werden. Die über 200 existierenden Pferderassen können anhand bestimmter Merkmale den Ponys, den Kaltblütern, den Warmblütern oder den Vollblütern zugeordnet werden. Pferde sind Herden- und Fluchttiere. Sie paaren sich meist im Juni, und die Fohlen werden elf bis zwölf Monate lang ausgetragen. Schon kurz nac...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Der Wasserfrosch

Im Themenbereich "Meine Kultur, meine Umwelt" ist der Wasserfrosch fest verankert. Wie "Der Regenwurm" und "Die Honigbiene" erklärt dieser Sachfilm auf unterhaltsame und spielerische Weise die Entwicklung und Lebensweise des Wasserfroschs, der in Deutschland an freien Wasserflächen im Binnenland allgegenwärtig ist. Mit spektakulären Aufnahmen, wie dem Schlüpfen sowie der Entwicklung der Kaulquappe, deren Gliedmaßen, bis zur evolutionären Revolution der Metamorphose und Landgang, ist dieser Film ein leicht verständlicher Gesamtüberblick über verschiedene Bereiche dieser Lebensform für die Grundschule. Die in Kapitel unterteilten Them...hier weiterlesen

Produktion: 2016

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
49,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Schaf

Schon seit sehr langer Zeit halten Menschen Schafe: Die friedlichen Tiere werden wegen ihrer Milch, ihrer Wolle und ihres Fleischs hoch geschätzt. Da sie sehr anpassungsfähig sind, kommen sie in fast allen Teilen der Welt vor. In Deutschland gibt es nur mehr etwa 1,7 Millionen Schafe, sie vor allem für die Landschaftspflege verwendet werden, etwa die Deichschafe. Der Film erklärt, welche Merkmale für die Tiere typisch sind: Sie leben in Herden, tragen Hörner und sind Wiederkäuer. Gras und heu, Äste und Stroh sind ihre bevorzugte Nahrung. Männliche Tiere sind Widder, Jungschafe Lämmer. Nach der Paarung im Herbst kommen die Lämmer im Frühling zur Welt. Mutterschaf und Lamm erkennen sich am ...hier weiterlesen

Produktion: 2013

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Gute Insekten - böse Insekten

Spektakuläre Mikroskopaufnahmen machen die unheimliche Weit der Insekten sichtbar.Insekten stellen über 80% aller Tierarten und doch nehmen wir sie nur am Rand wahr. Zum Beispiel wenn sie Krankheiten übertragen und unsere Kulturpflanzen schädigen. Bisher sind wir nicht erwünschten Insekten mit der chemischen Keule zu Leibe gerückt. Doch immer mehr Schädlinge sind resistent gegen Insektizide. Und Pestizidrückstände in Gemüse und Früchten wecken Gesundheitssorgen beim Konsumenten. Es bleibt nur die Rückbesinnung auf die Mechanismen der Natur: Weil jedes Insekt in der Natur seinen Gegenspieler hat, werden immer öfters Nütz...hier weiterlesen

Produktion: 2008

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
49,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Gifttiere - raffinierte Killer

Schlangen: Hochwirksame Gifte zielen auf Blutgerinnung und Nervensystem. Ein riesiges Reservoir für die Pharma-Industrie. Japanisches Roulette: Das Gift im «Fugu» und der Tiger-Kugelfisch als äusserst geschätzte Delikatesse. Pfeilgiftfrösche: Das Gift auf der Haut. Vogelspinnen: Nicht ganz so giftig wie angenommen.Sie machen Angst und faszinieren zugleich: Gifttiere beschäftigen die Menschen seit Jahrtausenden. Inzwischen hat sich herausgestellt, dass wesentlich mehr Tiere giftig sind, als ursprünglich angenommen. Längst noch nicht alle sind entdeckt. Fast 90% der Gifttiere leben in den Tropen, dort ist der Konkurrenzdruck an Land und im Wass...hier weiterlesen

Produktion: 2009

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
49,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Mit Meise und Co. durch das Jahr Teil 1

Der Film 'Die Kinderstube der Kohlmeise' - auch als Sequenzen - zeigt in eindrucksvollen Aufnahmen, wie die Kohlmeisen ihre Jungen aufziehen. Die Kamera im Nistkasten lässt uns miterleben, wie das Weibchen das Nest baut und die Eier ausbrütet. Wir verfolgen das Schlüpfen der Jungen und sehen, wie diese innerhalb von drei Wochen zu bildschönen Jungmeisen heranwachsen. Nach knapp drei Wochen sind die kleinen Meisen flügge und verlassen den Nistkasten. Fünf Filmclips vermitteln Wissenswertes über Rufe und Gesang der Kohlmeisen, das Balzfüttern, das Nestlingsfutter und die Überlebenschancen der Jungmeisen nach dem Ausfliegen. Ein Glossar und Arbeit...hier weiterlesen

Produktion: 2008

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
50,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Mit Meise und Co. durch das Jahr Teil 2

Wir begleiten einheimische Vögel durch Sommer, Herbst und Winter. 19 Filmclips geben interessante Einblicke in die Welt von Meise und Co. Wir beobachten Vögel bei der Gefiederpflege, der Nahrungssuche, erleben mit, wie eine ganze Brut zu Grunde geht, erfahren etwas über Nistkästen, deren Säuberung und Bau. Im Winter verfolgen wir, wie Blaumeise Frieda bei ihrem täglichen Kampf um Futter akrobatische Leistungen vollbringt, erhalten Informationen über die richtige Fütterung, die Futtersorten und das Verhalten der Vögel am Futterplatz. Ein Lexikon stellt 20 einheimische Vögel in Bild und Text vor. In einem Glossar werden Fachbegriffe aus den ...hier weiterlesen

Produktion: 2008

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
50,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Die Kinderstube der Kohlmeise

Der Film 'Die Kinderstube der Kohlmeise' - auch als Sequenzen- zeigt in eindrucksvollen Aufnahmen, wie die Kohlmeisen ihre Jungen aufziehen. Wir beobachten, wie sie schon im Herbst im Nistkasten übernachten, das Männchen sein Weibchen während der Balz im Frühjahr mit Nahrung versorgt und sein Revier gegen andere Männchen verteidigt. Die Kamera im Nistkasten lässt uns miterleben, wie das Weibchen das Nest baut und die Eier ausbrütet. Wir verfolgen das Schlüpfen der Jungen und beobachten, wie die Meiseneltern ihre Jungen unermüdlich mit Raupen und Spinnen versorgen. Schnell wachsen die fast nackten Meisenjungen zu bildschönen Jungmeisen hera...hier weiterlesen

Produktion: 2009

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
50,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Die Rückkehr des Wiedehopfs

Tief aus den Savannen Afrikas kommend, besucht jedes Jahr ein besonders auffälliger Gast die idyllische Weinbauregion am Wagram in Niederösterreich: der Wiedehopf. Er ist ein geheimnisvoller, exotisch anmutender Vogel mit kuriosen Verhaltensweisen. Doch er ist in ganz Europa zur bedrohten Art geworden. Nicht so am Wagram: Dank engagierter Naturschutzmaßnahmen gibt es heute in der kleinen Region wieder stolze 88 Bruten mit 266 Jungvögeln. Die Dokumentation porträtiert diese kaum erforschte und für viele "lustig" anmutende Vogelart und zeigt in noch nie zuvor gedrehten Aufnahmen das Leben und Überleben des Wiedehopfs am Wagram. English: Across Europe hoop...hier weiterlesen

Produktion: 2012

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
49,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Das Schwein

Schweine zählen zu den Tieren, die die Menschen schon früh gezähmt haben, um sie als Nutztiere zu halten. Unsere Hausschweine stammen von den Wildschweinen ab. Sie haben ein spärliches Borstenfell, unter dem die rosafarbene Haut zu sehen ist. Charakteristisch ist der Schweinerüssel, also die lang gezogene Schnauze. Schweine werden bis zu 300 Kilogramm schwer. Die Borstentiere leben in Rotten zusammen, die meist aus einer Sau und ihren Ferkeln bestehen. Erwachsene Eber sind hingegen Einzelgänger. Es wird gezeigt, wie gut die Sinne der Allesfresser funktionieren - der Geruchssinn ist phänomenal gut ausgeprägt, der Sehsinn dagegen eher schwach. Der Fil...hier weiterlesen

Produktion: 2017

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Amphibien - Lurche

Zu den Lurchen zählen mit Fröschen, Kröten und Unken die Froschlurche und mit Molchen und Salamandern die Schwanzlurche. Sie alle sind Amphibien, die älteste Klasse der Landwirbeltiere überhaupt. Weltweit gibt es rund 3000 Arten von ihnen. In Deutschland sind es 19. Der Film gibt Aufschluss über die Besonderheiten der Tiere. Froschlurche sehen, hören und riechen gut. Ihre dünne, schleimige Haut ist unbehaart, und ihre Schallblasen unterschieden sie von den meisten anderen Tieren. Anhand des häufigsten hiesigen Froschlurches, des Grasfrosches, werden bestimmte Verhaltensweisen gezeigt. Auch artenspezifisches Verhalten der vom Aussterben bedrohte...hier weiterlesen

Produktion: 2017

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Was ist Was - Pferde

Was ist Was TV stellt diesmal die Tiere vor, auf dessen Rücken bekanntlich das Glück dieser Erde liegt: die Pferde. Was ist Was TV begleitet zwei Mädchen bei ihrem Reitunterricht auf einen Reiterhof. Hier erfahren die jungen Zuschauer, was man vor dem Reiten machen muss und wie man ein Pferd reitet.Folgende Fragen werden in der Episode u.a. beantwortet:- Wer waren die Vorfahren der Pferde?- Welche Pferdearten gibt es?- Was fressen Pferde?- Wie wird ein Pferd zum Reittier?- Wie lässt sich ein Pferd lenken?- Was ist ein Wildpferd?- Schlafen Pferde im Stehen?- Warum brauchen Pferde Hufeisen?- Was für Gangarten beherrschen Pferde? Diese hochwertige Wissens-Reihe entf...hier weiterlesen

Produktion: 2006

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
39,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Was ist Was - Spinnen

Was ist Was TV entführt in die faszinierende Welt der Spinnen. Was ist Was TV begleitet die Studenten Nancy und Robert in den Wald. Zusammen mit dem Biologen Dr. Jäger sammeln sie Spinnen und untersuchen die Tiere anschließend im Labor. Dort hat Dr. Jäger sogar eine große Vogelspinne im Terrarium. Folgende Fragen werden in der Episode u.a. beantwortet:- Wie baut die Spinne ihr Netz?- Was fressen Spinnen?- Sind Spinnen für den Menschen gefährlich?- Wie fangen Spinnen ihre Beute?- Wie viele Arte von Spinnen gibt es?- Wieso verheddern sich Spinnen nicht in ihrem eigenen Netz?- Wo leben Spinnen? Diese hochwertige Wissens-Reihe entführt Kinder zu einer...hier weiterlesen

Produktion: 2006

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
39,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Was ist Was - Im Zoo - Wilde Tiere erleben

In "Tiere im Zoo" werfen wir einen Blick hinter die Kulissen. Auf unserer Entdeckungstour durch den Zoo begleiten wir einen Tierarzt und einen Tierpfleger bei ihrer Arbeit. So erhalten wir Einblicke, die einem "normalen" Besucher verwehrt bleiben. Wie werden die Tiere gefüttert? Hat der Pfleger ein besonderes Verhältnis zu seinen Schützlingen? Was muss beim Bau der Gehege beachtet werden, damit sich die Tiere im Zoo wohlfühlen? Außerdem erfahren wir, warum ein Zoo Arten schützt - und wir sind bei der Geburt eines Elefantenbabys mit dabei. Diese hochwertige Wissens-Reihe entführt Kinder zu einer eindrucksvollen und lehrreichen Bildungsreise. Einzigartig...hier weiterlesen

Produktion: 2009

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
39,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Was ist Was - Wilde Natur entdecken - Wald, Wiese, Watt

WAS IST WAS begibt sich auf eine spannende Entdeckungsreise zu eindrucksvollen Naturlandschaften. An der Nordsee erkunden wir den Lebensraum Küste, gehen aufs Watt und besuchen eine Seehundstation. Wir erfahren weshalb Algen wichtig sind und welche Aufgabe Muscheln haben. Im Wald gehen wir auf Spurensuche nach kleinen und großen Wildtieren und nehmen die Bewohner eines Teichs unter die Lupe. Und schließlich besuchen wir den Naturraum Savanne und fahren in Kenia auf Safari, vorbei an Flusspferden, Antilopen, Elefanten und Krokodilen. WAS IST WAS präsentiert einzigartige Lebensräume der Natur und erklärt, warum es so wichtig ist, diese zu erhalten. Das Trio T...hier weiterlesen

Produktion: 2010

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
39,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Das Chamäleon - Tiere

Emily schläft in Gelb. Nach dem Aufwachen trägt sie Grün. Die Fähigkeit zum Farbwechsel ist nur eine der herausragenden Besonderheiten eines Chamäleons. Ebenso faszinierend sind die Kugelaugen, die unabhängig voneinander in alle Richtungen schauen können, die körperlange Zunge, die blitzschnell auf die Beute geschleudert wird und der Schwanz, der als Greifarm benutzt wird. Der Film erläutert am Beispiel des Teppichchamäleons die typischen Merkmale eines Chamäleons. Es ist zu sehen, wie diese Fähigkeiten beim Beutefang zum Einsatz kommen. Dann wird das Reptil bei der Häutung beobachtet. Der Schluss geht anhand von Fragen auf ...hier weiterlesen

Produktion: 2006

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
49,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Die Stabheuschrecke - Tiere

Die Stabheuschrecke ist ein Beispiel für mehrere Besonderheiten in der Tierwelt. Sie besitzt die Fähigkeit zur Phytomimese, d.h. sie tarnt sich, indem sie mit ihrem Aussehen Pflanzenteile nachahmt. Sie ist parthenogen, d.h. sie pflanzt sich ohne Befruchtung der Eizellen fort. Des Weiteren ist sie ein Beispiel für die so genannte "Unvollkommene Verwandlung" (Holometabolie), was bedeutet, dass sie ihr Aussehen beim Wachsen nicht verändert. Der Film zeigt in eindrucksvollen Makroaufnahmen die Lebensweise dieser tropischen Phasmiden.hier weiterlesen

Produktion: 2007

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
49,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Biologischer Pflanzenschutz am Beispiel Maiszünsler

ais, eine der bedeutendsten Pflanzenarten für die Ernährung der Menschheit, besitzt in der Raupe des Maiszünslers, eines kleinen Schmetterlings, einen seiner gefährlichsten Schädlinge. Auch in Deutschland breitet er sich immer stärker aus. Seine Bekämpfung findet vornehmlich durch Insektizide statt, seit kurzem wird jedoch auch eine genetisch veränderte Maissorte angebaut, die vom Maiszünsler nicht befallen werden kann. Darüber gerät eine weitere Bekämpfungsmethode immer mehr in Vergessenheit, die sich bereits seit vielen Jahren in der landwirtschaftlichen Praxis bewährt hat. Die Larven einer winzigen Schlupfwespe parasitier...hier weiterlesen

Produktion: 1995

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
46,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Blattläuse

Die mehr als 800 einheimischen Blattlausarten sind wohl unsere wichtigsten Pflanzenschädlinge. Der Film stellt einige bekannte Arten vor und beschreibt mit eindrucksvollen Makroaufnahmen ihren Lebenszyklus und Wirtwechsel, ihre Nahrungsaufnahme und die durch sie hervorgerufenen Schäden. Aber auch die Nutznießer werden ausführlich gezeigt: die von dem abgegebenen Honigtau lebenden Ameisenarten, Bienen und Fliegen, aber auch die zahlreichen Feinde wie Larven und Imagines von Marienkäfern und Florfliegen, Ohrwürmer, Larven von Schwebfliegen,Gallmücken und Blattlauswespen.Im Kaufpreis dieses Films ist pädagogisches Begleitmaterial enthalten. Nach dem K...hier weiterlesen

Produktion: 2001

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
70,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Kleinkrebse

Von den Zigtausenden von Kleinkrebsarten findet im Unterricht kaum jemals auch nur eine einzige Erwähnung. Dabei stellen sie die größte Quelle tierischen Eiweißes auf der Erde dar und sind Nahrung vieler, auch kommerziell genutzter Fischarten. Ihre Bedeutung in aquatischen und z.T. auch in terrestrischen Ökosystemenals Glieder in der Nahrungs- wie der Detrituskette kann kaum überschätzt werden. Der Film stellt die Gruppen der Ruderfuß-, Blattfuß- und Muschelkrebse sowie der Asseln vor und zeigt ihren Körperbau, ihre Lebensweise und ihre Bedeutung auf. Er bietet so eine gute Möglichkeit, diese wichtigen Tiere, die in jedem Gartente...hier weiterlesen

Produktion: 2001

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
70,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Schlupfwespen

Die vernichtende Wirkung dieser bedeutenden, aber vielen Menschen völlig unbekannten Helfer des Landwirts und Gärtners gegenschädliche Insekten wird zunächst am Beispiel dreier Entwicklungsstadien des Kohlweißlings - Ei, Raupe, Puppe - und dann an den Blattläusen gezeigt. Eiablage, Larven, Verpuppung, Schlupf und Paarung der Imagines werdern mit hervorragenden Makroaufnahmen eindrucksvoll demonstriert.Im Kaufpreis dieses Films ist pädagogisches Begleitmaterial enthalten. Nach dem Kauf erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link, über den Sie das Material herunterladen können.hier weiterlesen

Produktion: 1995

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
46,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Vom Ei zum Küken

Die Entwicklung eines Vogelkükens im Ei ist einerseits ein leicht beobachtbarer Vorgang, andererseits erscheint es immer wieder als Wunder, wie sich aus dem wenig organisierten Gebilde Ei in nur wenigen Tagen fast ohne äußeres Zutun ein äußerst komplexes Lebewesen entwickelt. Der Film vermittelt den Schülern auf dem Niveau der Sekundarstufen I und II Einsichten in diesen Vorgang durch Realaufnahmen und zahlreiche Computeranimationen. Dabei liegt ein Hauptaugenmerk auf den Problemen des wachsenden Keimes mit der Versorgung durch Nahrung und Sauerstoff sowie der Beseitigung der Ausscheidungsprodukte Kohlenstoffdioxid und Harnsäure.Im Kaufpreis dieses Fil...hier weiterlesen

Produktion: 2001

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
57,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Das Huhn

Hühner zählen zu den häufigsten Nutztieren. Sie leben zusammen in einer Hühnerschar, die aus 10 bis 15 Hennen und einigen wenigen Hähnen besteht. Es herrscht eine strenge Rangfolge: Der stärkste Hahn kommt an erster Stelle, die anderen dahinter. Rangniedrige Hühner werden erbarmungslos gehackt, wenn sie zu vorwitzig sind, daher spricht man von der Hackordnung. Hühner laufen fast den ganzen Tag herum und suchen am Boden nach Körnern, Würmern und Insekten. Legt eine Henne ein Ei, setzt sie sich darauf, um zu brüten. Nach 21 Tagen schlüpft ein Küken. Nimmt man das Ei aber sofort aus dem Nest, beginnt die Henne direkt mit der Pr...hier weiterlesen

Produktion: 2017

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Auf den Spuren der Saurier

An Hand von Saurierfunden zeigt der Film spezielle Anpassungen der Evolution damals im Vergleich zu heute lebenden Tieren. Paläontologen schließen von der Form auf die Funktion zurück. Fast jeder hat heute Bilder von ihnen gesehen: Tyrannosaurus, Triceratops, Iguanodon, Deinonychus oder Fisch- und Flugsaurier. Die Zeit von Jura bis Kreide war die Zeit der Reptilien. Die größten Landwirbeltiere aller Zeiten waren Dinosaurier. Was haben Saurier gefressen? Wie sind sie gelaufen? Wie haben sie sich verhalten? Immer noch rätseln Wissenschaftler, was am Ende der Kreidezeit geschah, warum die Saurier ausstarben. Nur Archaeopteryx hat es geschafft. Unsere Vög...hier weiterlesen

Produktion: 2006

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
25,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Wolf in Sicht

Noch vor 20 Jahren in Deutschland ausgestorben, werden es heute immer mehr: Wölfe in unseren Wäldern. In Sachsen wurde nun zum ersten Mal eines der Tiere zum Abschuss freigegeben. Aber nicht nur die Bejagung der streng geschützten Wölfe ist umstritten, auch das Vorgehen bei einer solchen Entscheidung wird von allen Seiten diskutiert. Warum also der Beschluss zur Tötung und wie wird es weitergehen, wenn die Wolfspopulationen weiter anwachsen? In dem Film kommen Betroffene, Experten, Forscher und Entscheidungsträger zu Wort, die allesamt ihre eigene Meinung bezüglich der Tötung von Problemwölfen vertreten.hier weiterlesen

Produktion: 2017

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
35,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Wale

Es gibt über 80 Arten von Walen auf der Welt. Die Säugetieren atmen mit Lungen, obwohl sie im Meer leben. Es gibt Barten- und Zahnwale. Bartenwale filtern Plankton und Kleinsttiere aus dem Wasser. Sie benutzen dazu ihre Barten, bei denen es sich um zum Ende hin ausgefaserten Hornplatten handelt. Zahnwale sind Raubtiere, die Robben, Fische und andere Wale fressen. Zu ihnen gehören Delfine, der Schnabelwal und der Pottwal. Die Orientierung gelingt den Tieren unter Wasser mittels Ultraschall und Echoortung. Manche Wale werden mehr als 200 Jahre alt. Geschlechtsreif sind sie mit sieben bis zehn Jahren. Walkühe sind zehn bis 16 Monate lang trächtig. Mutter und Kind haben eine enge Bindung. Sie...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Insektenbestäubung

Die Vermehrung von Pflanzen erfolgt geschlechtlich. Daher müssen die weibliche Eizelle und die männliche Samenzelle zusammengebracht werden, damit sie verschmelzen können. Manche Pflanzen verlassen sich dafür auf den Wind, die meisten jedoch benötigen Insekten für die Bestäubung. Im Austausch für diesen Dienst bieten die Pflanzen den Tieren nahrhaften Nektar. Mit Düften und bunten Blüten locken sie die Insekten an. Im Laufe der Evolution haben sich Tiere und Pflanzen spezialisiert, es sind Wechselbeziehungen entstanden. Wenn bestimmte Insekten nur bestimmte Pflanzenblüten ansteuern, wird der Pollen mit sehr viel größerer Wahrscheinlichkeit am richtigen Ziel abgeliefert, sodass die Pflanze...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: 360° - Die GEO-Reportage: Die Legende von den Killerbienen

1956 hatte der Genetiker Warwick Estavam Kerr im Auftrag der brasilianischen Regierung einige Bienenköniginnen aus Afrika nach Brasilien gebracht. Um die Honigproduktion zu steigern, kreuzte er die sehr produktive, jedoch angriffslustige afrikanische Art mit der in Südamerika bereits vor Jahrhunderten eingeführten Europäischen Honigbiene. Die so entstandenen 'afrikanisierten Bienen' waren vitaler, aber auch aggressiver als andere Honigbienen. Ein Jahr später geriet das Experiment außer Kontrolle: 26 der neu geschaffenen Hybridvölker entkamen in die Wildnis. Mit rasanter Geschwindigkeit vermehrten und verbreiteten sie sich - bis nach Nordamerika. Dort ge...hier weiterlesen

Produktion: 2002

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
39,00 € (inkl. MwSt.)

Film: 360° - Die GEO-Reportage: Die Rückkehr der Meeresschildkröten

Jeden Herbst bei Neumond bietet sich am Strand von Mazunte der gleiche Anblick: Schildkröten, so weit das Auge reicht. Seit Menschengedenken suchen die Tiere diesen Strand an der Pazifikküste Mexikos auf. Bis zu 100.000 drängen sich bei einer 'arribada' auf dem acht Kilometer langen Küstenstreifen. Es gibt weltweit nur wenige andere Orte, an denen die bedrohte Pazifische Bastardschildkröte ihre Eier ablegt. Überall wurde sie einst gejagt, heute ist sie streng geschützt. Auch in Mazunte galten die schwerfälligen Tiere jahrelang als leichte Beute für Fischer, die Eier wurden als Potenzmittel verkauft. 1990 erließ die mexikanische Regierung ...hier weiterlesen

Produktion: 2003

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
39,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Was ist Was - Haie

Was ist Was TV taucht ab zu den faszinierensten und gefährlichsten Meeresbewohnern - den Haien. Folgende Fragen werden in der Episode beantwortet:- Welche Haie gibt es?- Welche Haie sind harmlos?- Welche Haie sind gefährlich?- Wie atmen Haie?- Was ist ein Revolvergebiss?- Was fressen Haie?- Wie jagt ein Hai?- Welche Sinnesorgane hat ein Hai?- Welche Feinde haben Haie?- Wie untersucht der Hai einen Menschen?Diese hochwertige Wissens-Reihe entführt Kinder zu einer eindrucksvollen und lehrreichen Bildungsreise. Einzigartige Bilder von Originalschauplätzen und 3D-Computeranimationen sind die Grundlage für spannende Berichte. Theo, ein wissensdurstiges Fragezeichen, Te...hier weiterlesen

Produktion: 2006

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
39,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Was ist Was - Katzen

Was ist was - TV - Die hochwertige Dokumentarserie für Kinder und die ganze Familie entführt ihre Zuschauer auf eine eindrucksvolle und lehrreiche Wissensreise. Jede der 26 Episoden behandelt in 25 Minuten ein Thema aus den klassischen Was ist was-Bereichen: Natur und Tiere, Geschichte, Wissenschaft und Technik. Einzigartige Bilder von Originalschauplätzen und 3D-Computeranimationen ziehen die jungen Zuschauer in ihren Bann. Durch die Sendung führen drei lustige Figuren: Theo, ein wissensdurstiges Fragezeichen, Tess, ein abenteuerlustiges Ausrufezeichen, und Quentin, ein witziger Punkt. Folgende Fragen werden in der Episode u.a. beantwortet:- Wer waren die Vorfahren de...hier weiterlesen

Produktion: 2006

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
39,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Überwinterungsstrategien von heimischen Tieren - (Inklusive Gehörlosen-Fassung)

Zahlreiche Waldtiere bekommen ein dickes Winterfell, das sie vor der Kälte und Nässe schützt, etwa Rehe und Füchse. Manche halten auch Winterruhe. Einige legen das Jahr über Vorräte an, wie beispielsweise das Eichhörnchen. Während Bienen von Honig leben und sich mit der Bewegung ihrer Flugmuskeln warmhalten, sterben Hummeln und Wespen bis auf ihre Königinnen. Andere Insekten verfallen in Kältestarre, ebenso wie Reptilien und Amphibien. Zugvögel verlassen im Winter die kalten Regionen und fliegen in den Süden. Kleinere Vögel bleiben und ernähren sich von Körnern und Nadeln. Der Maulwurf gräbt sich unter dem Fro...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Übertragung von Krankheiten durch Mücken und Zecken

Mücken und Zecken können Krankheiten übertragen. Der Film gibt einen kurzen Überblick über Zecken, die zu den Spinnentieren gehören. Sie leben in Bodennähe oder in Knie- oder Hüfthöhe in Gräsern und Büschen. Sie riechen die Aussonderungen von Mensch und Tier und halten sich an ihrem Wirt fest, wenn er sie streift. Es wird gezeigt, wie man eine festgebissene Zecke am besten von der Haut entfernt.Zecken ritzen die Haut und geben durch ihre Speicheldrüsen ein Sekret ab, das eine Entzündung und die schnelle Blutgerinnung vermeidet. So können sie möglichst lange trinken. Die Erreger, die von Zecken übertragen werde...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Chamäleon - Farbwechsel - (Inklusive Gehörlosen-Fassung)

Chamäleons kommen in vielen verschiedenen Gegenden der Welt vor. Der Film nennt ihre Lebensräume und zeigt die Unterschiede zwischen den mehr als 100 Arten. Es wird erklärt, welche Umgebung die Tiere bevorzugen, vor allem Büsche und Bäume. Außerdem werden mit den unabhängig voneinander beweglichen Augen, den Greifhänden, der schnellen Zunge für die Jagd und dem Farbwechsel die wichtigsten Merkmale der Tiere genannt. Im Gegensatz zur landläufigen Meinung, so erklärt der Film, nutzen Chamäleons den Farbwechsel nicht, um sich ihrer Umgebung anzupassen und sich so zu tarnen. Vielmehr machen sie so für Artgenossen ihre Stimmung ...hier weiterlesen

Produktion: 2013

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Haushuhn

Das Haushuhn ist eines der häufigsten Nutztiere überhaupt. Die Tiere leben in Scharen zusammen. Eine Hühnerschar besteht aus etwa zehn bis 15 Hennen und nur wenigen Hähnen. Der größte Hahn ist der Anführer der Schar, und auch sonst herrscht eine strenge Hackordnung: Schwächere und kleinere Tiere werden vertrieben, wenn sie sich zu schnell beim Futter vorwagen. Hühner scharren am Boden nach Körnern, Würmern und Insekten. Gegen Milben und Ungeziefer nehmen sie Staubbäder. Sie vermehren sich durch das Eierlegen: Binnen 25 Stunden wird aus einer Eizelle ein Ei. Dies wird bebrütet, bis nach rund 21 Tagen ein Küken schlü...hier weiterlesen

Produktion: 2012

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Kriechtiere - Schlangen

Kriechtiere wie Schildkröten, Echsen, Krokodile und Schlangen gehören zu den Reptilien. Weltweit gibt es mehr als 6000 Arten von ihnen. Die meisten leben an Land in trockenen, warmen Regionen. In kalten Regionen kommen sie nicht vor, da sie wechselwarm sind: Ihre Körpertemperatur verändert sich mit der Umgebungstemperatur. Bei Hitze sind sie flink und reaktionsschnell, bei Kälte dagegen träge. Der Film zeigt die Merkmale, die Kriechtiere miteinander verbinden. Neben der Tatsache, dass sie alle wechselwarm sind, sind das Körperbau, Skelett, Haut und Fortpflanzung. Kriechtiere haben viele Wirbel, die gelenkig verbunden sind, was ihnen die schlängelnde...hier weiterlesen

Produktion: 2013

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Planet der Spatzen

Die Hausspatzen sind so selbstverständlich in unserer Nähe, dass wir ihr drohendes Verschwinden beinahe nicht bemerkt hätten. Inzwischen stehen sie auf der Vorwarnstufe der Roten Liste der bedrohten Tierarten. Obwohl uns die Haussperlinge seit Jahrtausenden begleiten, sind sie Wildtiere geblieben. Geduld und List sind gefragt, will man ihnen nahekommen. Auf Augenhöhe mit Spatzen zu drehen heißt, Kamerastandort und Lebensschwerpunkt in Höhen zwischen drei und acht Meter zu verlegen. Gar nicht so einfach in Städten wie Moskau oder New York. In Paris führte es gar in 60 Metern Höhe auf die Türme von Notre-Dame, dem schönsten und grö...hier weiterlesen

Produktion: 2013

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
49,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Der Flug der Eule

Erich Pröll begleitet auf seiner Reise ein junges Schleiereulenweibchen, das durch widrige Umstände seinen Lebensraum verliert und sich mühsam wieder einen neuen Platz sucht. Auf der Suche nach einer Bleibe trifft es über ein Jahr hinweg auf weitere europäische Eulenarten, die jeweils eine eigene Geschichte erzählen. Am Ende steht der Schleiereulennachwuchs als Hoffnungsträger für alle Eulenarten, deren Existenz von uns Menschen abhängt. In diesem Film sollen sowohl die biologischen Hintergründe der Eulenarten wie auch ein breiter Überblick über deren Lebensräume und Gepflogenheiten gegeben werden. English: When a female ba...hier weiterlesen

Produktion: 2013

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
49,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Hummeln, Bienen im Pelz

Hummeln gehören neben Honigbienen und Fliegen zu den wichtigsten Bestäuber-Insekten. Ihre Temperaturunempfindlichkeit ermöglicht es ihnen, länger als Bienen auf Nahrungssuche zu sein. Eine Hummel fliegt täglich in bis zu 18 Stunden nahezu 1.000 Blüten an - selten mehr als zwei verschiedene Blütenarten pro Flug. Einige Pflanzenarten, zum Beispiel Taubnesseln, werden ausschließlich von langrüsseligen Hummeln während der Nektarentnahme bestäubt. Außerdem bestäuben Hummeln auch viele Obstarten. Weltweit gibt es etwa 250 Hummelarten, die vor allem in den gemäßigteren und kühleren Regionen der Nordhalbkugel vorko...hier weiterlesen

Produktion: 2013

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
49,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Libellen die Himmelsjäger

Sie schweben über Teichen und Tümpeln, sie bevölkern die Ufer von Flüssen und Bächen. Mit ihren metallisch schillernden Farben und einzigartigen Flugkünsten sind sie wahre Juwele der Lüfte: Dieser Film präsentiert Libellen, wie man sie noch nie gesehen hat. Faszinierende Makroaufnahmen führen in die Welt dieser Insekten, die schon zu Zeiten der Dinosaurier auf der Erde lebten. Spektakuläre Superzeitlupen und aufwändige Computeranimationen verraten erstmals, wie Libellen ihre Beute blitzschnell im Flug fangen - und wie sie sich in der Luft paaren. Unterwasseraufnahmen enthüllen die Entwicklung der räuberischen Libellenlarve, ...hier weiterlesen

Produktion: 2010

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
49,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Schlaue Vögel, schlechter Ruf: Raben - NZZ Format - NZZ Format

"Rabeneltern", "Galgenvögel", "diebisch wie die Elster": Im Volksmund geniessen Rabenvögel einen schlechten Ruf. Saat- und Aaskrähen tragen ihr Stigma im Namen, und der Film "Die Vögel" von Alfred Hitchcock hat ihrem Image auch nicht gut getan. Dabei wurden die schwarzen Gesellen einst hoch verehrt. Heute beweist die Wissenschaft, warum. Rabenvögel haben Grips. Kolkraben täuschen bewusst Artgenossen, wenn sie ihre Beute verstecken, Dohlen merken ganz genau, wenn ihnen Menschen zuschauen, und neukaledonische Krähen können nicht nur Werkzeuge benutzen, sondern sogar selbst herstellen. In "NZZ Swiss made": Auf der Suche nach der Alpendohle.hier weiterlesen

Produktion: 2010

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
49,90 € (inkl. MwSt.)


Lehrfilme für den Heimunterricht:

In unserem Webshop können Sie Lehrfilme und Dokumentationen für den Einsatz im Unterricht herunterladen und streamen. Sie können zwischen der Einzellizenz oder der Klassenlizenz wählen. Die Einzellizenz ermöglicht Lehrkräften die öffentliche Vorführung des Films in jedem schulischen Kontext. Die Klassenlizenz ermöglicht außerdem das Teilen des Films mit den Schülern im Distanzunterricht. Die Einzellizenz ist zeitlich nicht begrenzt. Die Nutzung der Klassenlizenz ist auf zwölf Monate limitiert.

Die Filme können pro Nutzer auf drei beliebigen Endgeräten wiedergegeben werden (z.B. 1 x PC, 1 x Tablet, 1 x Smartphone). Das Abspielen ist nur mit dem Fluxplayer (App) möglich, der Ihnen im Bestellprozess kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Ein Einbetten der Filme in Lernplattformen (z.B. Moodle) ist nicht möglich.

Sie bestellen professionelle Unterrichtsmedien, die den strengen Vorschriften des Datenschutzes und des Urheberrechts entsprechen.

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?
Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Visa Card Master Card PayPal Standard Sofortüberweisung

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Paypal bezahlen.