Lehrfilme: Literaturverfilmung

Film: Der Zauberlehrling

Eine Ballade von Johann Wolfgang von GoetheWalle! Walle, manche Strecke, dass zum Zwecke Wasser fließe,und mit reichem vollen Schwalle zu dem Bade sich ergieße!Der Zauberlehrling probiert heimlich einen Zauberspruch des Meisters. Er verzaubert einen Besen, der ihm mit Eimern Wasser vom Fluss holen soll. Als der Lehrling die Situation bald nicht mehr unter Kontrolle hat, überflutet die Zauberküche. Er ruft den Meister, der die Situation im letzten Moment bereinigt.Eine märchenhafte Verfilmung der Ballade von Johann Wolfgang v. Goethe mit lebendigen Figuren und mystischen Schauplätzen. Begleitet wird der Film vom Sprecher Helmut Krauss (D) und Anthony Straege...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Download
mit Vorführlizenz:
49,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Nathan der Weise

Es ist die Geschichte des Juden Nathan, eines Mannes, der trotz seines Reichtums nicht "der Reiche", sondern "der Weise" heißen kann. Das Stück beginnt damit, dass Nathan, der von einer Reise zurückkehrt, erfährt, welcher Gefahr seine Tochter Recha während einer Feuersbrunst entronnen ist. Nathan sucht die Bekanntschaft des vom Sultan begnadigten Tempelherrn zu machen, der Recha gerettet hat. Doch dieser weicht ihm aus und lehnt eine durch Daja übermittelte Einladung in Nathans Haus ab, bis eine spätere persönliche Begegnung sie einander näherbringt. Währenddessen ist Sultan Saladin in großen Geldschwierigkeiten, aus denen ihm auch ...hier weiterlesen

Produktion: 1979

Download
mit Vorführlizenz:
49,90 €(inkl. MwSt.)

Film: Medienpaket Nathan der Weise

Reihe Deutsche Literatur Das ON!-Medienpaket „Nathan der Weise“ stellt eines der bedeutendsten Dramen der deutschen Literaturgeschichte vor. Die Auseinandersetzung mit diesem lädt Schüler dazu ein, das Thema Toleranz für sich zu entdecken. VIDEO:"Nathan der Weise – Eine Spurensuche" - 4'12"Wer war Gotthold Ephraim Lessing?" - 2'27"Nathan der Weise – erschreckend aktuell!" - 2'22"Die Ringparabel" - 2'15BILD:Fotostrecke Reportage: „Nathan der Weise – eine Spurensuche“ - 7 BilderBildstrecke Erklärfilm 1: "Wer war Gotthold Ephraim Lessing?" - 2 BilderBildstrecke Erklärfilm 2: "Nathan der Weise – erschreckend aktuell!" - ...hier weiterlesen

Download
mit Vorführlizenz:
68,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Wallenstein

Die Wallenstein-Trilogie von Friedrich Schiller diente als Vorlage der eng an ihr liegenden Verfilmung über das Leben des Feldherrn des Dreißigjährigen Kriegs. Am Hof in Wien kommt es zum Bruch zwischen ihm und dem Kaiser. Wallensteins Armee verliert die Treue zu ihm. In Eger wird sein Schicksal besiegelt... Der große ARD-Mehrteiler nach Friedrich Schillers literarischer Vorlage um das Leben und Wirken des legendären Feldherrn mit der Top-Besetzung Thomas Holtzmann, Rolf Becker, Christian Berkel, Jacques Breuer, Peter Fricke, Dieter Kirchlechner, Walter Renneisen, Friedrich von Thun und Heinz Weiss.hier weiterlesen

Produktion: 1987

Download
mit Vorführlizenz:
50,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Das Spinnennetz - Nach dem Roman von Joseph Roth

Kiel, 1918. Mit dem Ende des ersten Weltkrieges und Zusammenbruch des Kaiserreiches bricht für Leutnant Lohse eine Welt zusammen. Berlin, 1923. Die Weimarer Republik wird ausgerufen und in den nächsten Jahren ringen die verschiedenen parlamentarischen Gruppierungen unter dem Vertrag von Versailles um die politische Macht. Theodore Lohses politische Karriere ist beendet. Zunächst muss er sich sein Geld als Hauslehrer beim jüdischen Bankier Ephrussi verdienen. Von dort knüpft er ein Netz von Beziehungen, die ihm langfristig weiterhelfen. Seine Liebesbeziehung zum homosexuellen Prinzen Heinrich ebnet ihm den Weg nach ganz oben. Er wird Mitglied einer rechtsextremen G...hier weiterlesen

Produktion: 1986

Download
mit Vorführlizenz:
50,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Hans Fallada: Jeder stirbt für sich allein

Zum letzten Mal sehen Anna und Otto Quangel ihren einzigen Sohn, als er 1940 einberufen wird. Kurz darauf fällt Otti für Führer, Volk und Vaterland. Für das Ehepaar bricht eine Welt zusammen, Phrasen vom Heldentod für den Führer bieten keinen Trost. Anna beginnt anonyme Feldpostkarten mit den Worten 'Der Führer hat mir meinen Sohn ermordet' zu verteilen. So hofft sie, die Menschen wachzurütteln. Doch vor allem setzt sie die Überwachungsmaschinerie des Nazistaates in Gang. Schon bald ist ihnen die Gestapo auf den Fersen und sie gehören zu den meistgesuchten Verbrechern des Vaterlandes... Ambitionierte Literaturverfilmung und ein Stück ...hier weiterlesen

Produktion: 1976

Download
mit Vorführlizenz:
50,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Rosen im Herbst - Effi Briest

Preußen Ende des 19. Jahrhunderts: Die 18-jährige Effi Briest, Tochter aus gutbürgerlichem Hause, heiratet den Landrat Geert von Innstetten. Doch die Ehe an der Seite des deutlich älteren und sehr pflichtbewussten Mannes macht sie nicht glücklich. In der Kleinstadt, wo Innstetten seinen Dienst versieht, ist Effi gesellschaftlich isoliert. Als sie den gewandten Major von Crampas kennenlernt, nimmt das Drama seinen Lauf... Ruth Leuwerik spielt Effi Briest in der berühmten 50er-Jahre-Verfilmung von Theodor Fontanes Roman unter der Regie von Rudolf Jugert. Ein bewegendes Melodram in prächtigen Agfacolorbildern.hier weiterlesen

Produktion: 1955

Download
mit Vorführlizenz:
50,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Rausch der Verwandlung - Das gestohlene Jahr

Nach einem Romanfragment von Stefan ZweigDas Dorf Klein-Reifling bei Wien im Jahre 1926. Christine, jung und mittellos, arbeitet dort auf dem Postamt. Nach dem Tod ihres Vaters versorgt sie alleine ihre schwerkranke Mutter. Ein schicksalhaftes Telegramm sorgt für Aufregung in ihrer kleinen Welt. Die reiche Tante Clara aus Amerika lädt ihre Nichte ein, sie im vornehmen Palace-Hotel in Karlsbad zu besuchen. Für Christine bedeutet das den Einstieg in eine Welt des Luxus, in der sie bald Triumphe feiert. Dann lernt sie in einem Wiener Arbeiterviertel Ferdinand kennen, für den sie Sympathie empfindet ...hier weiterlesen

Produktion: 1988

Download
mit Vorführlizenz:
50,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Aus einem deutschen Leben - Neuauflage, Digital Remastered

Ein Mann, der vom anständigen Bürger zum Untertan wurde, zum kritiklosen Befehlsempfänger, zum Mitläufer. Ein Mann, der das traurige Schicksal vieler Menschen zu verantworten hat, die im KZ von Auschwitz sterben mussten. Ein Film über den grausamen Mörder Rudolf Höß, der im Streifen des preisgekrönten Regisseurs Theodor Kotulla den Namen Franz Lang trägt, basierend auf Robert Merles Roman "Der Tod ist mein Metier".hier weiterlesen

Produktion: 1977

Download
mit Vorführlizenz:
50,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Götz von Berlichingen - Nach Johann Wolfgang von Goethe

Der biedere Ritter Götz von Berlichingen sucht mit seinen Freunden die alte Freiheit des selbstständigen Reichsrittertums zu behaupten. Es gelingt Götz, seinen abtrünnigen Jugendfreund Adelbert von Weislingen gefangenzunehmen. Beide verbrüdern sich erneut, Adelbert verlobt sich mit der Schwester seines Freundes. Dann jedoch entwickelt sich die Situation in eine schicksalhafte Richtung ...hier weiterlesen

Produktion: 1955

Download
mit Vorführlizenz:
50,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Heinrich Böll: Ansichten eines Clowns

Heinrich Bölls Roman-Klassiker als Filmversion: Der dreißigjährige Hans Schnier blickt zurück auf sein Leben. Er will nichts mit der Wohlstandsgesellschaft zu tun haben. Im Elternhaus herrschen noch Ansichten aus der Vorkriegszeit. Hans lehnt die Ehe mit Marie ab, will seine zukünftign Kinder nicht katholisch erziehen. Marie verlässt Hans, der verbittert bleibt.hier weiterlesen

Produktion: 1975

Download
mit Vorführlizenz:
50,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Bronsteins Kinder

Der Film spielt im Jahre 1973. Die Familie Bronstein ist eine deutsche jüdische Familie, die in Ost-Berlin lebt. Hans, der 18-jährige Sohn der Familie Bronstein, fährt mit seiner Freundin Martha zum Sommerhaus seiner Eltern. Vor dem Haus sieht er das Auto eines Bekannten seines Vaters. Dort entdeckt er einen Gefangenen. Ein Mann in Ketten gelegt. Der Mann war, während Vater Bronstein und seine Freunde Gefangene der Nazis in einem Konzentrationslager waren, dort als Kapo beschäftigt. Hans beginnt einen Streit mit seinem Vater Arno. Er ist der Meinung, dass sein Vater Selbstjustiz ausübt und der Gefangene vor ein ordentliches Gericht gehört. Die unterschie...hier weiterlesen

Produktion: 1990

Download
mit Vorführlizenz:
49,90 €(inkl. MwSt.)

Film: Kabale und Liebe unplugged

Ferdinand liebt Luise, die Tochter eines exzentrischen und erfolglosen Musikers. Ferdinands Stiefvater, Präsident und Finanzmogul, duldet diese Liebe nicht. Sein rebellischer Sohn soll mittels einer Zwangsheirat mit Lady Milford zur Vernunft gebracht werden, die diesen gesellschaftlichen Kuhhandel insgeheim befürwortet, da sie sich von der Liaison mit Ferdinand die heimliche Flucht aus ihren gesellschaftlichen Ketten erhofft. Das Unterfangen scheitert an Ferdinands alles romantisierendem Trotzverhalt. Wurm, des Präsidenten Gemahlin, lanciert daher eine Intrige, die todsicher und auf Kosten Luises und ihres Vaters den gewünschten Erfolg bringen soll. Ferdinand schluckt ...hier weiterlesen

Produktion: 2009

Download
mit Vorführlizenz:
49,90 €(inkl. MwSt.)

Film: Kim Novak badete nie im See von Genezareth

Die miteinander befreundeten schwedischen Teenager Erik und Edmund verbringen ihre Sommerferien 1962 in einem an dem See Möckeln bei der Kleinstadt Kumla gelegenen Ferienhaus mit Namen Genezareth. Die beiden Jungen werden von Eriks älterem Bruder Henry begleitet. Am Ende des Schuljahres haben die beiden Klassenkameraden die Lehrerin Ewa Kaludis, die als Vertretung an ihrer Schule unterrichtete, kennengelernt. Aufgrund der Ähnlichkeit mit der US-amerikanischen Schauspielerin wird sie von vielen Kim Novak genannt, und wie diese zieht auch Ewa dank ihrer Schönheit alle Schüler in ihren Bann.Ewa ist die Verlobte des Handballprofis Berra Albertsson, den alle „Kan...hier weiterlesen

Produktion: 2005

Download
mit Vorführlizenz:
49,90 €(inkl. MwSt.)

Film: Die Auflehnung

Eine Literaturverfilmung nach Siegfried Lenz Frank Wittmann ist Fischmeister in der dritten Generation. Mit seiner Frau Sophie und der Tochter Ute führt er seine Teichwirtschaft durch wirtschaftlich schwere Zeiten. Als der erste Kormoran in die Teiche einfällt, ist Frank Wittmann alarmiert. Die Vögel bedrohen seine Existenz. Frank Wittmann lehnt sich auf und greift zur Waffe, um sich gegen die Fischräuber zu wehren. Franks Bruder Willy Wittmann,ein renommierter Teeverkoster, verliert seinen Geschmackssinn und steht vor dem Nichts. Willy flieht aus Hamburg, um sich am Ort seiner Kindheit eine Auszeit zu nehmen.hier weiterlesen

Produktion: 2010

Download
mit Vorführlizenz:
49,00 €(inkl. MwSt.)


Filme mit Vorführlizenz:

In dieser Schulmediathek können Sie Filme für Ihre Bildungsarbeit downloaden. Wir bieten Medien für Schulen in allen Altersklassen und für jedes Unterrichtsfach. Alle Lehrfilme, Dokus und Spielfilme beinhalten ein "nicht gewerbliches öffentliches Vorführrecht" (Ö-Recht). Damit können Sie die Filme neben dem Schulunterricht (Schullizenz) auch in der außerschulischen Bildungs- und Kulturarbeit einsetzen ohne das Urheberrecht zu verletzen.

Filme zeigen, wann und wo Sie wollen:

Nicht kommerzielle Filmvorführungen sind mit unseren lizensierten Downloads zu jeder Zeit möglich. Unsere Filme kommen regelmäßig in Schulen, Unis, Volkshochschulen, Museen, Kirchen, Vereinen, Gewerkschaften, Arztpraxen, Jugendclubs, Kitas, Erwachsenen- und Seniorenkreisen, Parteiveranstaltungen, in beruflichen Fort- und Weiterbildungen, und an vielen weiteren Spielorten zum Einsatz.

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?


DVDs mit Verleih- und Vorführrecht erhalten Sie in unserem DVD-Shop unter www.filmsortiment.de oder bei Ihrer Bildstelle, Medienzentrum oder Medienzentrale.

Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Visa Card Master Card Rechnung Sofortüberweisung

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder auf Rechnung bezahlen. Der Kauf auf Rechnung steht nur Kunden aus Deutschland zur Verfügung.