Unterrichtsmaterial: Filme Kunst

Film: Franz Marc

Franz Marc hat am Anfang des 20. Jahrhunderts an der Kunstakademie in München studiert. Seine frühen Werke sind noch gegenständlicher Natur, doch er wandte sich bald von den alten Regeln ab, um einer der berühmtesten Vertreter des Expressionismus zu werden. Mit Wassily Kandinsky zusammen gründete er 1911 die "Künstlerredaktion Blaue Reiter", die Almanache herausbrachte und Ausstellungen von Picasso und Matisse organisierte. Franz Marc stellte vor allem Tiere dar, die aber vom Kubismus beeinflusst waren und kristalline, eckige Formen auswiesen. Marc entwickelte seine eigene Sprache mit den starken, expressionistischen Farben. Am Ende seiner Schaffensphase war ...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Download
mit Vorführlizenz:
19,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Keith Haring

Keith Haring gilt als Wegbereiter der Graffiti-Art. Er studierte zwei Jahre lang an der Visual School of Art in New York, ehe er sich der PopArt zuwandte und seine berühmten Subway Drawings anfertigte. Er arbeitete mit Metall und Textilien; seine Bilder thematisierten oft die Reinheit und Unschuld von Kindern. Seine Werke waren comicartig-heiter, strahlten mit ihrer Dynamik und grellen Farbkontrasten Harmonie und Lebensfreude aus. Haring erweiterte sein Repertoire um Body Painting, bemalte Straßenzüge in Paris und Amsterdam. Auch ein Stück der Berliner Mauer trug sein Werk. Haring war befreundet mit Andy Warhol und Grace Jones, engagierte sich stark für Kinder un...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Download
mit Vorführlizenz:
19,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Salvador Dali

Salvador Dali gilt als einer der herausragendsten Künstler des Surrealismus. Er studierte an der Kunstakademie in Madrid und wirkte als Maler, Bildhauer, Schriftsteller und Filmemacher. Bereits mit seiner ersten Ausstellung erregte er Aufsehen: Dalis neue Malweise, seine "paranoisch-kritische Methode", fand zahlreiche Anhänger. Es ging ihm darum, Unsichtbares sichtbar zu machen und neue Dimensionen zu erschließen. Dalis Werke strotzten vor Symbolen und Assoziationen. Sein Steckenpferd war die Metamorphose: Seine Motive verwandelten sich und verschmolzen ohne Bezug zur Realität. Nicht umsonst umfasste sein Werk zahlreiche Vexierbilder. Er propagierte Wahn, Fieber und D...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Download
mit Vorführlizenz:
19,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Max Ernst - Mein Vagabundieren, meine Unruhe

Ein schon klassischer Dokumentarfilm über Leben und Werk des Künstlers Max Ernst (1891-1976), mit einer Fülle an Archivmaterial und neu gedrehten Aufnahmen von Originalschauplätzen der Biografie von Max Ernst. Regisseur Peter Schamoni war der einzige filmische Begleiter des Künstlers - eine cineastische Hommage an den Künstler und Freund Max Ernst.hier weiterlesen

Produktion: 1991

Download
mit Vorführlizenz:
49,90 €(inkl. MwSt.)

Film: Caspar David Friedrich - Grenzen der Zeit

Ein vielfach preisgekröntes, authentisches Filmdokument über den bedeutendsten Maler der deutschen Romantik: Caspar David Friedrich (1774-1840). Intrigen und Arroganz seiner Zeitgenossen beeinflussten Friedrichs Leben auf tragische Weise. Weil er die Grenzen seiner Zeit überschreiten wollte, wurde er von seinen Zeitgenossen, denen seine Bilder zu revolutionär erschienen, verkannt oder für verrückt erklärt. Der Film zeigt die Erlebnisse und Landschaften, die den Maler inspirierten und schildert zugleich welchen Intrigen Friedrich durch seine bornierte Umwelt ausgesetzt war.hier weiterlesen

Produktion: 1986

Download
mit Vorführlizenz:
49,90 €(inkl. MwSt.)

Film: Surrealismus

In Paris, der Kunstmetropole Europas, entstand um das Jahr 1920 herum der Surrealismus. Die Bilder dieser Malweise wollten Reales und Unwirkliches zu einer Art ?Überrealismus? verbinden. Die Konzentration auf die Unvernunft und die Darstellung von Fantastischem herrschten vor. Die Quellen waren Rauscherlebnisse, das Unbewusste und Träume. Schon 1925 gab es erste polarisierende Gruppenausstellungen. Der Film unterscheidet zwischen dem kritisch-paranoischen, dem veristischen Surrealismus und dem absoluten oder abstrakten Surrealismus. Ersterer gibt bekannte Dinge und Räume in verstörender, unpassender Anordnung wieder, während Letzterer sich gänzlich von vertra...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Download
mit Vorführlizenz:
19,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Ettore Sottsass - Der Sinn der Dinge

Ettore Sottsass (geb. 1917) ist einer der bedeutendsten lebenden Gestalter. Er ist aber auch ein leidenschaftlich Reisender, der in den hintersten Winkeln der Welt nach Antworten auf Fragen nach dem Sinn und der emotionalen Funktion der Dinge sucht, mit denen wir uns umgeben. Für das Weltunternehmen Olivetti entwarf Sottsass eine ganze Reihe legendärer Design-Klassiker. 1980 war er Mitbegründer der berühmten Gruppe Memphis, die das Design revolutionierte und zu einem Phänomen der Pop-Kultur machte. Ettore Sottsass hat sich in bahnbrechenden Arbeiten schon immer über alle Dogmen von Form und Funktion hinweggesetzt. Heute beeinflusst der grosse Anreger und Unru...hier weiterlesen

Produktion: 2002

Download
mit Vorführlizenz:
49,90 €(inkl. MwSt.)

Film: Die Kunst der Aborigines

Die Kultur der Aborigines reicht 40.000 bis 50.000 Jahre in die Vergangenheit. Da sie aber ihre Mythen und Legenden nie aufgeschrieben haben, konnte die Überlieferung immer nur mündlich geschehen, und so sind viele der Geschichten mit der schwindenden Zahl der Aborigines in Vergessenheit geraten. Es sind nicht mehr viele der australischen Ureinwohner übrig geblieben, und ein großer Teil von ihnen hat keine Verbindung mehr zu seiner Kultur. Ihre Vorfahren haben schon vor vielen Tausend Jahren Tiere und Menschen auf Pfähle, Felswände, Waffen und kultische Gegenstände gemalt, später auch auf Leinwand. Die Geschichten dieser Bilder spielen in der sogenannten Traumzeit, also in der Urzeit, in ...hier weiterlesen

Produktion: 2013

Download
mit Vorführlizenz:
19,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Andy Warhol

Die PopArt-Bewegung ist untrennbar mit dem Namen Andy Warhol verbunden: Er zählte zu den Mitbegründern und war der führende Kopf. Er schuf bunte Grafiken, Plakate und Drucke, ging in Massenproduktion und nutzte den Siebdruck zur Reproduktion. Der gelernte Gebrauchsgrafiker erwarb einen Abschluss in Malerei und Design, dann ging er nach New York. Nach einer Ausstellung im Museum of Modern Art 1956 ging es steil bergauf für ihn: Seine Kunst lohnte sich finanziell, und er hielt mit seinen Werken der westlichen Konsumgesellschaft einen Spiegel vor, in dem sie Glamour und Dekadenz sehen konnte. Andy Warhol war nicht nur Künstler, sondern auch Popstar. Die Band Velvet Undergroud war eines seine...hier weiterlesen

Produktion: 2013

Download
mit Vorführlizenz:
19,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Caspar David Friedrich

Der berühmteste Maler der deutschen Romantik um das Jahr 1800 herum war Caspar David Friedrich. Schon als junger Mann malte und zeichnete er. Philosophie und Dichtung zählten zu seinen Steckenpferden. Seine Gemälde haben oft ein pantheistisches Element, glorifizieren die Wiedervereinigung von Mensch und Natur, die nur von einem umfassenden Geist geschaffen worden sein konnte. Die Künstlergeneration, der Friedrich angehörte, musste ohne reiche Gönner auskommen. Der junge Mann war melancholisch, depressiv und introvertiert. Trotz aller Religiosität war er konfessionslos. Die Ferne als besseres Jenseits war ihm ein beliebtes Motiv. Aus seinen Bildern kann man Einsamkeit, Entfremdung vom Hier...hier weiterlesen

Produktion: 2013

Download
mit Vorführlizenz:
19,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Die blauen Kühe - Ernst Ludwig Kirchner in Davos

1917. Ein berühmter deutscher Künstler reist in die Schweiz ein und bringt sich in Davos in Sicherheit - nervlich geschwächt, provisorisch aus der deutschen Armee entlassen, voller Angst, wieder eingezogen zu werden. Sein Name: Ernst Ludwig Kirchner.Kirchner gestaltet sein Wohnhaus aus, arbeitet bei passabler Gesundheit und trotz Morphiumabhängigkeit mit grosser Intensität und lebt mit seiner Lebensgefährtin Erna Schilling "ganz ruhig und wohlbesorgt in allem". Kirchner verbrachte bis zu seinem Selbstmord (1938) 21 Jahre im Landwassertal, und er bezeichnete die Davoser Jahre immer wieder als wichtige Zeit seines Lebens. Der Sammler, Kunsthändler und...hier weiterlesen

Produktion: 2008

Download
mit Vorführlizenz:
49,90 €(inkl. MwSt.)

Film: 360° - Die GEO-Reportage: Die Kunst des Fälschens

Der größte Skandal in der Geschichte des Kunstmarktes begann mit einer harmlosen Anzeige in einer britischen Satire-Zeitschrift: 'Authentische Fälschungen (19. und 20. Jahrhundert) für 150 Pfund'. Der Kunstlehrer John Myatt wollte Kunstwerke kopieren, um seine finanzielle Misere einzudämmen. Doch wurde der geniale Hochstapler John Drewe auf ihn aufmerksam und witterte das große Geschäft. Fast ein Jahrzehnt lang entlockte der sogenannte 'Puppetmaster' John Drewe seiner Marionette John Myatt Fälschungen berühmter Kunstwerke, darunter Kopien von John Dubuffet und Graham Sutherland. Drewe verkaufte diese zu exorbitanten Preisen an private Sammler...hier weiterlesen

Produktion: 2000

Download
mit Vorführlizenz:
39,00 €(inkl. MwSt.)

Film: 360° - Die GEO-Reportage: Baumeister der Wüste

Verborgen in der jordanischen Wüste liegen die Ruinen des antiken Petra. Vor mehr als zweitausend Jahren hatte sich das Nomadenvolk der Nabatäer hier eine neue Heimat erschaffen. Heute entdecken Wissenschaftler die antike Wüstenarchitektur und den Nutzen der nabatäischen Baukunst für das moderne Wüstenleben. Wüsten sind extreme Orte: Heiß, trocken und sandig, aber auch eisig kalt, stürmisch und von plötzlichen Wolkenbrüchen heimgesucht. Die Architekten David Pearlmutter und Isaac Meir vom israelischen Jacob Blaustein Institut für Wüstenforschung suchten nach Antworten, die die antike Felsenstadt Petra in Jordanien geben kon...hier weiterlesen

Produktion: 2001

Download
mit Vorführlizenz:
39,00 €(inkl. MwSt.)

Film: 360° - Die GEO-Reportage: Brücke in den Orient

Stoßstange an Stoßstange an Stoßstange - das ist ein alltägliches Bild in Istanbul. Jeden Tag kommt es auf den Bosporusbrücken - besonders zu den Hauptverkehrszeiten - zu gigantischen Staus. Das ist der Preis für die höhere Lebensqualität, die viele Bewohner der Stadt auf der asiatischen Seite schätzen. So kann sich die Fahrzeit von der einen auf die andere Seite der Stadt schnell von 30 Minuten auf drei Stunden erhöhen. Die Stadtverwaltung hat sogar die Arbeitszeiten ihrer Beamten flexibler gestaltet, um dem Verkehrsinfarkt entgegenzuwirken, jedoch ohne Erfolg. Die Stadt liegt zeitweilig lahm. Der 67-jährige Bauingenieur Celaletti...hier weiterlesen

Produktion: 2001

Download
mit Vorführlizenz:
39,00 €(inkl. MwSt.)

Film: Kunst im Dritten Reich - Malerei, Architektur, Plastik

Albert Speers Lichtinszenierungen auf dem Nürnberger Parteitag, die Große Kuppel in Adolf Hitlers Vision einer "Reichshauptstadt Germania", die gestählten Körper und friedlichen Familienidyllen zahlreicher Skulpturen und Gemälde " das verbinden 65 Jahre nach Kriegsende noch immer viele Menschen mit dem Begriff "Nationalsozialistische Kunst". Doch welche künstlerische Relevanz hat sie? In welchem geschichtlichem Zusammenhang steht sie, wo sind ihre Wurzeln? Hält NS-Kunst einer fundierten Analyse stand?Übersichtlich gegliedert, geht dieser Film auf die Deutsche Kunst vor 1933 ein, zeigt, wie es nach der Machtergreifung zu einer totalen Vereinnahmung ...hier weiterlesen

Produktion: 2013

Download
mit Vorführlizenz:
49,90 €(inkl. MwSt.)

Film: Joan Mitchell

Joan Mitchells Bilder sind abstrakt, und manche Menschen mögen annehmen, dass sie ohne große Anstrengung ebenso malen könnten. Doch in den Bildern steckt mehr, als man auf den ersten Blick erkennen kann: Die Künstlerin sagte einst, dass sie nicht anfängt zu malen, wenn sie nichts fühlt - ihre Bilder sind also reine Selbstreflexion. Mitchell entschied sich für die Malerei, um ihrem Vater die Chance zur Kritik zu nehmen. Der Film zeichnet das Leben der Ausnahmekünstlerin nach, die 1925 in Chicago geboren wurde, beschreibt ihre Anfänge nach dem Studium und die Selbstfindung in der New York School zusammen mit den anderen abstrakten Expressioniste...hier weiterlesen

Produktion: 2016

Download
mit Vorführlizenz:
19,00 €(inkl. MwSt.)


Filme mit Vorführlizenz:

In dieser Schulmediathek können Sie Filme für Ihre Bildungsarbeit downloaden. Wir bieten Medien für Schulen in allen Altersklassen und für jedes Unterrichtsfach. Alle Lehrfilme, Dokus und Spielfilme beinhalten ein "nicht gewerbliches öffentliches Vorführrecht" (Ö-Recht). Damit können Sie die Filme neben dem Schulunterricht (Schullizenz) auch in der außerschulischen Bildungs- und Kulturarbeit einsetzen ohne das Urheberrecht zu verletzen.

Filme zeigen, wann und wo Sie wollen:

Nicht kommerzielle Filmvorführungen sind mit unseren lizensierten Downloads zu jeder Zeit möglich. Unsere Filme kommen regelmäßig in Schulen, Unis, Volkshochschulen, Museen, Kirchen, Vereinen, Gewerkschaften, Arztpraxen, Jugendclubs, Kitas, Erwachsenen- und Seniorenkreisen, Parteiveranstaltungen, in beruflichen Fort- und Weiterbildungen, und an vielen weiteren Spielorten zum Einsatz.

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?


DVDs mit Verleih- und Vorführrecht erhalten Sie in unserem DVD-Shop unter www.filmsortiment.de oder bei Ihrer Bildstelle, Medienzentrum oder Medienzentrale.

Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Visa Card Master Card PayPal Standard Sofortüberweisung

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Paypal bezahlen.