Zurück

Lehrfilm: Gemeinsam allein sein

"Wenn man älter wird, wird manches schwieriger." Sabine und Bert beschließen beim Eintritt ins Rentenalter, ihr hübsches Reihenhaus im Dorf vor Darmstadt zu verlassen, in dem sie ihre drei Kinder großgezogen haben. Als Vorbereitung aufs Altwerden kaufen sie sich in einem Darmstädter Neubaugebiet zwei Eigentumswohnungen, Tür an Tür. Zwischen den Wohnungen lassen sie eine Verbindungstür einbauen, die man mal auflassen, mal schließen kann.

Der Film begleitet das Paar bei seinem Umzug ins neue Leben. "Die meisten Menschen denken zu spät über das Altern nach", sagt Sabine. Früh genug wollten sie ihre Zukunft so klären, dass alles kommen kann, denn "zuhause sterben geht nicht im Reihenhaus!" Zu viele Treppen im Haus verhindern dort das Altwerden. "Wenn jemand Pflege braucht, geht das getrennt besser", sagen sie und denken weit voraus. "Einer wird als erster sterben, dann kann man die Wohnungen separieren und der andere bleibt in seiner Umgebung." Auch ihren Kindern hoffen sie, damit Arbeit und Verantwortung abzunehmen.

Daneben suchten sie ein Beziehungsmodell fürs Alter, das zugleich die Autonomie des Einzelnen und die Liebe als Paar erhält. Nachdem ihre Kinder ausgezogen waren, sahen sie sich in einer Krise und fragten sich: "Wollen wir gemeinsam alt werden?" Vor allem Sabine suchte Raum und Freiheit nach der fremdbestimmten Kindererziehung. "Ich brauche Ruhe und Stille für mich allein und will nicht mehr alles teilen mit Mann und Kindern." Im Dorf war Sabine alles zu nah, sie sehnte sich nach Anonymität. Und auch Bert hatte sich der Ordnung seiner Frau untergeordnet, als er gearbeitet hat. Jetzt will er so leben, "wie er Bock hat."

Die doppelte Wohnung ist nun eine Hilfe und ein Schutzraum im Alter. Jeder hat seinen eigenen Bereich. Sie wollen nicht getrennt, sondern zusammenleben - aber mit mehr Freiraum, jeder mit seiner persönlichen Ordnung und Sauberkeitsvorstellung, jeder mit seinem unterschiedlichen Lebensrhythmus. "Zu viel Nähe tötet die Liebe", ist ihre Einsicht nach langen Ehejahren. Sie wollen sich weiter auf den anderen freuen, neugierig aufeinander bleiben. So ist die Beziehung entspannter und im Streit wird auch schon mal die Verbindungstür zugeknallt und bleibt dann tagelang zu.

Über das Porträt dieses ungewöhnlichen und provokanten Wohn- und Beziehungsmodells lässt die Dokumentation die ZuschauerInnen ihre eigenen Vorstellungen vom Leben und Lieben im Alter reflektieren.

Jahr: 2017
Studio(s): Medienprojekt Wuppertal e.V
Laufzeit: 51 Minuten
Sprachfassung: Deutsch
Zielgruppe: Oberstufe, Berufliche Bildung
FSK: Lehrprogramm

Verfügbare Lizenzen

license-info
Diesen Film lieber als DVD bei FILMSORTIMENT.de bestellen? Klicken Sie für den DVD-Shop hier

Kunden die dieses Produkt gekauft haben kauften auch:


Aktuell liegen keine Kundenrezension vor.

Filme mit Vorführlizenz:

In dieser Schulmediathek können Sie Filme für Ihre Bildungsarbeit downloaden. Wir bieten Medien für Schulen in allen Altersklassen und für jedes Unterrichtsfach. Alle Lehrfilme, Dokus und Spielfilme beinhalten ein "nicht gewerbliches öffentliches Vorführrecht" (Ö-Recht). Damit können Sie die Filme neben dem Schulunterricht (Schullizenz) auch in der außerschulischen Bildungs- und Kulturarbeit einsetzen ohne das Urheberrecht zu verletzen.

Filme zeigen, wann und wo Sie wollen:

Nicht kommerzielle Filmvorführungen sind mit unseren lizensierten Downloads zu jeder Zeit möglich. Unsere Filme kommen regelmäßig in Schulen, Unis, Volkshochschulen, Museen, Kirchen, Vereinen, Gewerkschaften, Arztpraxen, Jugendclubs, Kitas, Erwachsenen- und Seniorenkreisen, Parteiveranstaltungen, in beruflichen Fort- und Weiterbildungen, und an vielen weiteren Spielorten zum Einsatz.

Filme nur als Download?

Die meisten Downloads gestatten Ihnen auch, die Filme einmal auf DVD zu brennen! Die Vorführlizenz gilt dann auch für die gebrannte DVD. Den Brennvorgang starten Sie bequem aus der Player-Software, mit der Sie auch die Downloads abspielen (Flux-Player). Alles was Sie brauchen ist ein DVD-Rohling und ein DVD-Brenner. Der Flux-Player ist selbstverständlich kostenlos und kann auf dieser Seite heruntergeladen werden. Der Player läuft als Software oder App auf allen Ihren Endgeräten (PC, Mac, Smartphone, Tablet, u.a.)

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?


DVDs mit Verleih- und Vorführrecht erhalten Sie in unserem DVD-Shop unter www.filmsortiment.de oder bei Ihrer Bildstelle, Medienzentrum oder Medienzentrale.

Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Master Card Visa Invoice Sofortüberweisung

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder auf Rechnung bezahlen. Der Kauf auf Rechnung steht nur Kunden aus Deutschland zur Verfügung.