Zurück

Lehrfilm: Fairer Handel oder Gier - Der Weg zur gerechten Weltwirtschaft

Günter Toth und seine Gemeinde sind Verlierer - der Bürgermeister von Oberschützen hat zur Finanzierung des Kindergartens in Aktien spekuliert, ein Großteil des Geldes ist nun weg. Michael Zillner hingegen hat Grund zufrieden zu sein: Seine Wiener Firma 'Merit' hat sich in den letzten zwei Jahren prächtig entwickelt, weil er rechtzeitig auf die fallenden Kurse spekuliert hat. Kurt Langbein und Florian Kröppel gehen der Frage nach, welche Schlussfolgerungen die Akteure an den Finanzmärkten aus der Krise gezogen haben. Vertreter von Nachhaltigkeitsfonds sehen sich in ihren Argumentationen durch bestärkt: Geldveranlagungen müssen ethischen Kriterien entsprechen, um in Zukunft Bestand zu haben. 'Es geht nicht nur um das Funktionieren der Wirtschaft', formuliert der engagierte Befreiungstheologe Leonardo Boff die Grundfrage, 'wir müssen Art und Lebensweise ändern, Produktionsmethoden und Konsumgewohnheiten umstellen. Tun wir das nicht, ist unsere Zukunft bedroht.

Ressourcen schonende Herstellung und verantwortungsbewusster Handel von Konsumgütern steht nicht automatisch im Gegensatz zu wirtschaftlichem Denken. Die Organisation 'fairtrade' etwa setzt nicht nur bei Lebensmittel-Produktion, sondern auch bei der Fertigung von Textilien nachhaltige Ansätze um. Der Film begleitet einen fairtrade-Kontrolleur in die Baumwoll-Anbaugebiete Ostindiens. Eine Region, wo konventionelle Landwirtschaft bäuerliche Existenzen zerstört, Mensch und Natur mit Pestiziden vergiftet. Die fairtrade-Organsiationen dagegen setzen auf naturschonenenden Bio-Anbau, garantieren den Bauern fixe Preise und den Textilarbeitern einen Mindestlohn. Befreiungstheologe Leonardo Boff resümiert: 'Der faire Handel ist auch Zeichen von Solidarität und der Beweis, dass man es anders machen kann. Hoffentlich werden diese Initiativen allgemein angenommen, um zur richtigen politischen Wirtschaft zu werden.


English:

The worldwide economic crisis in the financial markets has not only created losers. Michael Zellner, for example, has reason to be satisfied. His company, Merit, has grown tremendously in the last two years by speculating at the right time on falling share prices. This documentary looks into the question of what conclusions players in the international financial markets have drawn from the crisis. For the representatives of sustainability funds, the crisis has clearly demonstrated that financial investments must take ethical criteria into account too if they wish to prevail in the future. Indeed there are ways, when manufacturing and trading consumer goods, of ensuring that responsibility for mankind and nature can be combined with economic interests. For example, the international «fairtrade» organisation now offers a means of doing this, not only in the foods sector, but also in textiles.

Jahr: 2010
Studio(s): Studio Hamburg Distribution & Marketing GmbH
Regie: Langbein, Kurt, Kröppel, Florian
Laufzeit: 53 Minuten
Zielgruppen-Filter: Mittelstufe, Oberstufe
Sprachen-Filter: Deutsch, Englisch
FSK: Infoprogramm
Empfehlung: Schulempfehlung

Verfügbare Lizenzen

license-info
license-info

Kunden die dieses Produkt gekauft haben kauften auch:


Aktuell liegen keine Kundenrezension vor.

Lehrfilme für den Heimunterricht:

In unserem Webshop können Sie Lehrfilme und Dokumentationen für den Einsatz im Unterricht herunterladen und streamen. Sie können zwischen der Einzellizenz oder der Klassenlizenz wählen. Die Einzellizenz ermöglicht Lehrkräften die öffentliche Vorführung des Films in jedem schulischen Kontext. Die Klassenlizenz ermöglicht außerdem das Teilen des Films mit den Schülern im Distanzunterricht. Die Einzellizenz ist zeitlich nicht begrenzt. Die Nutzung der Klassenlizenz ist auf zwölf Monate limitiert.

Die Filme können pro Nutzer auf drei beliebigen Endgeräten wiedergegeben werden (z.B. 1 x PC, 1 x Tablet, 1 x Smartphone). Das Abspielen ist nur mit dem Fluxplayer (App) möglich, der Ihnen im Bestellprozess kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Ein Einbetten der Filme in Lernplattformen (z.B. Moodle) ist nicht möglich.

Sie bestellen professionelle Unterrichtsmedien, die den strengen Vorschriften des Datenschutzes und des Urheberrechts entsprechen.

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?
Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Visa Card Master Card PayPal Standard Sofortüberweisung

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Paypal bezahlen.