Zurück

Lehrfilm: Am Abgrund

Zu keinem Zeitpunkt während des Kalten Krieges stand die Welt so nahe an der globalen nuklearen Katastrophe wie während der Kuba-Krise im Oktober 1962. Nachdem die Sowjets Mittelstreckenraketen auf Kuba stationiert hatten, hing der Frieden am seidenen Faden. Nur mit viel Verhandlungsgeschick konnte ein Atomkrieg und ein unter den herrschenden Spannungsverhältnissen sehr wahrscheinlicher Dritter Weltkrieg verhindert werden. Für viele galt der glimpfliche Ausgang der Kuba-Krise als erfolgreiches Krisenmanagement, das ausschließlich den USA zuzuschreiben war. Der WDR-Autor Werner Biermann lehnt diese amerikazentrierte Sichtweise ab. Bei seinen Recherchen über die Vorgeschichte und den Ablauf der Krise lässt er erstmals auch die sowjetische und kubanische Seite zu Wort kommen, deren Zeitzeugen neue Perspektiven in den Konflikt bringen. Darüber hinaus deckt Biermann auf, dass nicht nur diplomatisches Können, sondern auch Fehleinschätzungen, falsche Informationen und auch eine Spur Glück das Schlimmste verhindern konnten.

Die packende und gründlich recherchierte Dokumentation liefert wertvolle Hintergründe über Entstehung und Verlauf der Kuba-Krise. Mit der Integration wichtiger Beteiligter verhindert Produzent Werner Biermann eindimensionale Erklärungsmuster und leistet einen wichtigen Beitrag zu einer sachlichen Auseinandersetzung der wohl gefährlichsten politischen Krise des 20. Jahrhunderts.

Jahr: 2003
Laufzeit: 85 Minuten
Sprachen-Filter: Deutsch
Zielgruppen-Filter: Mittelstufe, Oberstufe
FSK: Infoprogramm
Empfehlung: Schulempfehlung

Verfügbare Lizenzen

license-info
license-info

Kunden die dieses Produkt gekauft haben kauften auch:


Aktuell liegen keine Kundenrezension vor.

Lehrfilme für den Heimunterricht:

In unserem Webshop können Sie Lehrfilme und Dokumentationen für den Einsatz im Unterricht herunterladen und streamen. Sie können zwischen der Einzellizenz oder der Klassenlizenz wählen. Die Einzellizenz ermöglicht Lehrkräften die öffentliche Vorführung des Films in jedem schulischen Kontext. Die Klassenlizenz ermöglicht außerdem das Teilen des Films mit den Schülern im Distanzunterricht. Die Einzellizenz ist zeitlich nicht begrenzt. Die Nutzung der Klassenlizenz ist auf zwölf Monate limitiert.

Die Filme können pro Nutzer auf drei beliebigen Endgeräten wiedergegeben werden (z.B. 1 x PC, 1 x Tablet, 1 x Smartphone). Das Abspielen ist nur mit dem Fluxplayer (App) möglich, der Ihnen im Bestellprozess kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Ein Einbetten der Filme in Lernplattformen (z.B. Moodle) ist nicht möglich.

Sie bestellen professionelle Unterrichtsmedien, die den strengen Vorschriften des Datenschutzes und des Urheberrechts entsprechen.

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?
Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Visa Card Master Card PayPal Standard Sofortüberweisung

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Paypal bezahlen.