Zurück

Lehrfilm: Ich finde mich zum Kotzen schön - Bulimie - Essstörungen

Bulimikerinnen kontrollieren versteckt, wenigstens perfekt sich selbst. Fast 10% aller Frauen zwischen 15 und 25 Jahren leiden an Bulimie. Sie leben selbstzerstörerisch und versteckt den weiblichen Widerspruch einer patriarchalen Gesellschaft: Du bist schön - Du bist zum kotzen. Der Film beschreibt zur behutsamen Einführung für Gefährdete und Betroffene - vor allem auch für Partner und Eltern - die (typisch weibliche) Situation zweier Bulimikerinnen: Sandra, 18 Jahre, lebt bei ihren Eltern und geht noch zur Schule - im Familiensystem ambivalenter, versteckter Spannungen verstrickt. Andrea, 36 Jahre wohnt allein und leidet seit mehr als 16 Jahren unter Beziehungs- und weiblichen Identifikationsstörungen, die sich in alltäglichen Freß- und Kotzanfällen ausdrücken. Eine typische "Mittelschichtfamilie". "Immer war ich der Mittelpunkt, ich war das Vorzeigeobjekt, immer fleißig und gut in der Schule." Lange kann Sandra ihre Freß- und Kotzanfälle verheimlichen. Andrea, 36 Jahre, wohnt allein und leidet seit mehr als 16 Jahren unter Beziehungs- und weiblichen Identifikationsstörungen, die sich in alltäglichen Freß- und Kotzanfällen ausdrücken. "Ich glaube, nicht dass sich Menschen ändern, zwischen uns ist eine Wand, wie Watte." Andrea leidet seit mehr als 16 Jahren unter Bulimie, hin- und hergerissen zwischen neurotischer Selbstliebe und Selbstekel. Gezeigt wird ihr Essverhalten, das ihrer gestörten weiblichen Identität entspricht. Sich scheinbar verwöhnend zerstört sie sich. Andrea schlingt alles in sich hinein: Süßigkeiten, Sahne, Butter und Käse. Sie kotzt oft, mehrmals täglich. Andrea hat Freunde eingeladen schminkt sich und hat Angst: Hoffentlich merken die nichts. Andrea allein in ihrem Elternhaus: Sie geht zum Kühlschrank, ermahnt sich: Lass das, du weißt was passiert. Doch Andrea kann sich nicht beherrschen: "Ich fresse mich voll, bis ich kotze, bis ich krepiere.

Im Kaufpreis dieses Films ist pädagogisches Begleitmaterial enthalten. Nach dem Kauf erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link, über den Sie das Material herunterladen können.

Jahr: 2008
Studio(s): Arbeitsgemeinschaft Medien
Laufzeit: 26 Minuten
Zielgruppe: Mittelstufe
FSK: Lehrprogramm
Sprachfassung: Deutsch

Verfügbare Lizenzen

license-info
license-info

Kunden die dieses Produkt gekauft haben kauften auch:

Lehrfilm Spaghetti für zwei - Nach der gleichnamigen Kurzgeschichte von Federica Kitamura-De Cesco herunterladen oder streamen
  • (3)

Spaghetti für zwei - Nach der gleichnamigen Kurzgeschichte von Federica Kitamura-De Cesco

Ab 50,00 €
Lehrfilm E6 - Bibliothek der Sachgeschichten: Ein Mensch entsteht herunterladen oder streamen
  • (9)

E6 - Bibliothek der Sachgeschichten: Ein Mensch entsteht

Ab 39,00 €
Lehrfilm Medienpaket: Wer bin ich? Sexuelle Aufklärung für Kinder herunterladen oder streamen
  • (1)

Medienpaket: Wer bin ich? Sexuelle Aufklärung für Kinder

Ab 68,00 €

Aktuell liegen keine Kundenrezension vor.

Lehrfilme für den Heimunterricht:

In unserem Webshop können Sie Lehrfilme und Dokumentationen für den Einsatz im Unterricht herunterladen und streamen. Sie können zwischen der Einzellizenz oder der Klassenlizenz wählen. Die Einzellizenz ermöglicht Lehrkräften die öffentliche Vorführung des Films in jedem schulischen Kontext. Die Klassenlizenz ermöglicht außerdem das Teilen des Films mit den Schülern im Distanzunterricht. Die Einzellizenz ist zeitlich nicht begrenzt. Die Nutzung der Klassenlizenz ist auf zwölf Monate limitiert.

Die Filme können pro Nutzer auf drei beliebigen Endgeräten wiedergegeben werden (z.B. 1 x PC, 1 x Tablet, 1 x Smartphone). Das Abspielen ist nur mit dem Fluxplayer (App) möglich, der Ihnen im Bestellprozess kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Ein Einbetten der Filme in Lernplattformen (z.B. Moodle) ist nicht möglich.

Sie bestellen professionelle Unterrichtsmedien, die den strengen Vorschriften des Datenschutzes und des Urheberrechts entsprechen.

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?
Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Visa Card Master Card PayPal Standard Sofortüberweisung

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Paypal bezahlen.