Zurück

Lehrfilm: Blinde Katze, Worauf warte ich hier?

Zwei Filme über russische Migranten.

1. 'Blinde Katze'
Eine autobiografische Dokumentation junger Russlanddeutscher mit dem Themenschwerpunkt Gewalt.
In dem Video beschreiben vier zugewanderte junge Erwachsene im Alter zwischen 18 und 22 Jahren aus Kasachstan und Kirgisien Stationen ihres Lebens: Sie erzählen von den Verhältnissen ihrer Herkunftsländer und den Umständen ihrer Einwanderung.
Die Erfahrungen, die sie in den ersten Jahren als Fremde in Deutschland machten brachte sie wie viele andere 'Russlanddeutsche' zu einer russischen Sub-kultur innerhalb der deutschen Gesellschaft. Diese Subkultur bewerten die Beteiligten unterschiedlich: Einerseits als Stärke, anderseits als Beschränkung und Isolierung. In diesem Zusammenhang geht es auch um das Thema Gewalt. Alle haben Gewalterfahrungen, als Täter sowie als Opfer. Slava, Damir und Vladimir sehen ihre Auseinandersetzungen als Notwehr und Verpflichtung Freunden zu helfen. Sie geraten gewollt oder ungewollt in Situationen von Gewaltanwendungen- oft mit Türken und anderen Migranten, aber auch untereinander. Olesja kritisiert die Jungs dafür und empfindet ihre Haltung als Folge von Gruppenzwang. Sie wehrt sich dagegen in ein Russisches 'Getto' zu geraten.

2. 'Worauf warte ich hier?'
Dokumentation mit szenischen Teilen über die ersten Eindrücke und Erlebnisse von jungen russischen Migranten.
Sie sind erst seit wenigen Wochen in Deutschland, sprechen noch kein Deutsch und wohnen in Übergangswohnheimen: Jugendliche aus Russland und der Ukraine. In diesem Film zeigen und beschreiben sie szenisch und dokumentarisch ihre Gefühle, Erwartungen und Ängste als 'Neue' in einem fremden Land. In ihrem Film spielen sie Situationen ihres Lebens nach:
- Abreise aus der Heimat
- Scham zum ersten mal zum Sozialamt zu gehen
- Schlechte Behandlung auf deutschen Ämtern
- Perspektivlosigkeit.

Jahr: 2003
Studio(s): Medienprojekt Wuppertal e.V.
Laufzeit: 47 Minuten
Zielgruppe: Mittelstufe, Oberstufe, Weiterbildung
FSK: ab 12 Jahren
Sprachfassung: Deutsch

Verfügbare Lizenzen

license-info

Kunden die dieses Produkt gekauft haben kauften auch:


Aktuell liegen keine Kundenrezension vor.

Lehrfilme für den Heimunterricht:

In unserem Webshop können Sie Lehrfilme und Dokumentationen für den Einsatz im Unterricht herunterladen und streamen. Sie können zwischen der Einzellizenz oder der Klassenlizenz wählen. Die Einzellizenz ermöglicht Lehrkräften die öffentliche Vorführung des Films in jedem schulischen Kontext. Die Klassenlizenz ermöglicht außerdem das Teilen des Films mit den Schülern im Distanzunterricht. Die Einzellizenz ist zeitlich nicht begrenzt. Die Nutzung der Klassenlizenz ist auf zwölf Monate limitiert.

Die Filme können pro Nutzer auf drei beliebigen Endgeräten wiedergegeben werden (z.B. 1 x PC, 1 x Tablet, 1 x Smartphone). Das Abspielen ist nur mit dem Fluxplayer (App) möglich, der Ihnen im Bestellprozess kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Ein Einbetten der Filme in Lernplattformen (z.B. Moodle) ist nicht möglich.

Sie bestellen professionelle Unterrichtsmedien, die den strengen Vorschriften des Datenschutzes und des Urheberrechts entsprechen.

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?
Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Visa Card Master Card PayPal Standard Sofortüberweisung

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Paypal bezahlen.