Zurück

Lehrfilm: Die Traumfabrik

Es ist ein Wettlauf gegen die Zeit. In nur sieben Wochen will der Musical-Gigant Stage Entertainment in Hamburg ein neues Stück auf die Bühne bringen. 'Liebe stirbt nie' heißt es und ist die Fortsetzung des berühmten 'Phantom der Oper'.

Autorin Caroline Schmidt begleitet in dieser NDR Reportage den Producer Moritz Scherberich und zwei Hauptdarstellerinnen, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Sandra Maria Germann ist in einem Dorf in Rheinland-Pfalz aufgewachsen, hat einen achtjährigen Sohn und zwei Tanzschulen. Schweren Herzens hat sie nun all das zurückgelassen, um zum ersten Mal in ihrem Leben auf einer ganz großen Bühne zu singen, zu spielen und zu tanzen.

Lauren Barrand dagegen ist praktisch schon ein 'alter Hase' des internationalen Showgeschäfts. Sie trat in 'Harry Potter und die Heiligtümer des Todes' auf sowie bei der Eröffungszeremonie der Paralympics in London. Doch auch für sie ist ein Musical etwas Neues, eine Herausforderung. Die beiden kleinwüchsigen Frauen proben für die Rolle des Fleck. Noch ist offen, wer die Premiere tanzen wird. Sieben Wochen sind nicht viel Zeit, um ein Musical auf die Bühne zu bringen, das Abend für Abend Tausende Besucher nach Hamburg locken soll. Die Darsteller und die Musiker müssen sich erst einarbeiten, zum Teil noch Deutsch lernen. Kostüme und Requisiten sind noch nicht fertig. Das aus Australien importierte Bühnenbild entspricht nicht den deutschen Sicherheitsvorschriften. Producer Moritz Scherberich arbeitet rund um die Uhr, um bis zur Premiere am 15. Oktober 2015 fertig zu sein.

Für Stage Entertainment geht es um viel Geld. Der berühmte Andrew Lloyd Webber hat das Musical persönlich mit dem australischen Regisseur Simon Phillips für Hamburg umgeschrieben. 'Liebe stirbt nie' muss das erfüllen, was das Unternehmen Stage Entertainment von all ihren Musicals erwartet: Es soll über Jahre laufen und viele Millionen einspielen. Dafür wird jedes Detail genau geplant. Es ist eine hochprofessionelle Welt, in der nichts dem Zufall überlassen wird.

Jahr: 2015
Studio(s): NDR
Regie: Schmidt, Caroline
Laufzeit: 30 Minuten
Zielgruppe: Mittelstufe, Oberstufe
Sprachfassung: Deutsch
FSK: Infoprogramm

Verfügbare Lizenzen

license-info
license-info

Kunden die dieses Produkt gekauft haben kauften auch:


Aktuell liegen keine Kundenrezension vor.

Lehrfilme für den Heimunterricht:

In unserem Webshop können Sie Lehrfilme und Dokumentationen für den Einsatz im Unterricht herunterladen und streamen. Sie können zwischen der Einzellizenz oder der Klassenlizenz wählen. Die Einzellizenz ermöglicht Lehrkräften die öffentliche Vorführung des Films in jedem schulischen Kontext. Die Klassenlizenz ermöglicht außerdem das Teilen des Films mit den Schülern im Distanzunterricht. Die Einzellizenz ist zeitlich nicht begrenzt. Die Nutzung der Klassenlizenz ist auf zwölf Monate limitiert.

Die Filme können pro Nutzer auf drei beliebigen Endgeräten wiedergegeben werden (z.B. 1 x PC, 1 x Tablet, 1 x Smartphone). Das Abspielen ist nur mit dem Fluxplayer (App) möglich, der Ihnen im Bestellprozess kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Ein Einbetten der Filme in Lernplattformen (z.B. Moodle) ist nicht möglich.

Sie bestellen professionelle Unterrichtsmedien, die den strengen Vorschriften des Datenschutzes und des Urheberrechts entsprechen.

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?
Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Visa Card Master Card PayPal Standard Sofortüberweisung

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Paypal bezahlen.