Zurück

Lehrfilm: Miteinander lernen - aneinander wachsen

Beim Modell der "Partnerklassen" kooperiert eine Förderschule mit einer allgemeinen Schule. Zwei Klassen aus der gleichen Stufe gehen dabei eine Partnerschaft ein. Um Inklusion in der Schulpraxis umzusetzen, gibt es an der Pestalozzischule in Fürth bei Nürnberg bereits seit 2002 eine entsprechende Kooperation mit der Lebenshilfe. Der Film begleitet eine Partnerklasse während ihrer Grundschulzeit und stellt das Konzept, den inklusiven Unterricht, aber auch gemeinsame Freizeitaktivitäten, wie bspw. Schullandheim ausführlich vor. Lehrerinnen, Schülerinnen und Eltern kommen zu Wort und berichten von ihren Erfahrungen. Dabei wird deutlich: Von der anfänglichen Skepsis ist am Ende der 4ten Klasse nur wenig geblieben. So hatten beispielsweise Eltern von Förderschülern bedenken, dass ihre Kinder zu wenig Aufmerksamkeit bekommen. Eltern von Regelschülern befürchteten, dass ihre Kinder nicht genug lernen. Doch nun profitieren beide Seiten voneinander. "Es ist nach den vier Jahren Grundschulzeit jetzt für alle ein Gewinn, wir haben von den Behinderten gelernt und die Behinderten eben von den normalen Kindern. Das ist für alle eine Situation, die schön ist, weil keiner Verlierer ist, sondern alle dadurch gewonnen haben", so die Mutter einer Regelschülerin. Dieser Film zeigt, dass Inklusion mehr sein kann als eine gesellschaftliche Randnotiz. Vielmehr hängt es vom Willen aller Beteiligten ab. Doch obwohl in Deutschland die Behindertenrechtskonvention seit 2009 gilt, werden Schülerinnen und Schüler mit Behinderungen immer noch vorwiegend in separaten Förderschulen unterrichtet.

Jahr: 2012
Studio(s): mediaversand
Laufzeit: 64 Minuten
Sprachfassung: Deutsch
Zielgruppe: Mittelstufe, Oberstufe, Berufliche Bildung, Weiterbildung
FSK: Infoprogramm

Verfügbare Lizenzen

license-info
license-info

Kunden die dieses Produkt gekauft haben kauften auch:


Aktuell liegen keine Kundenrezension vor.

Lehrfilme für den Heimunterricht:

In unserem Webshop können Sie Lehrfilme und Dokumentationen für den Einsatz im Unterricht herunterladen und streamen. Sie können zwischen der Einzellizenz oder der Klassenlizenz wählen. Die Einzellizenz ermöglicht Lehrkräften die öffentliche Vorführung des Films in jedem schulischen Kontext. Die Klassenlizenz ermöglicht außerdem das Teilen des Films mit den Schülern im Distanzunterricht. Die Einzellizenz ist zeitlich nicht begrenzt. Die Nutzung der Klassenlizenz ist auf zwölf Monate limitiert.

Die Filme können pro Nutzer auf drei beliebigen Endgeräten wiedergegeben werden (z.B. 1 x PC, 1 x Tablet, 1 x Smartphone). Das Abspielen ist nur mit dem Fluxplayer (App) möglich, der Ihnen im Bestellprozess kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Ein Einbetten der Filme in Lernplattformen (z.B. Moodle) ist nicht möglich.

Sie bestellen professionelle Unterrichtsmedien, die den strengen Vorschriften des Datenschutzes und des Urheberrechts entsprechen.

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?
Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Visa Card Master Card PayPal Standard Sofortüberweisung

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Paypal bezahlen.