Zurück

Lehrfilm: Haltung - Kann sie VerHALTen steuern, uns HALT geben? - Pädagogik-Talk Teil 3

Sehr oft wird von "HALTUNG" gesprochen. Doch was ist eigentlich damit gemeint: Die Einstellung, persönliche Werte, Positionen? "Mit HALTUNG kann man sich selbst sichtbar machen", sagt Prof. Dr. Winkler (Uni Jena). "HALTUNG bedeutet, dass ich mir darüber bewusst bin, wo ich stehe und wo ich hin will", meint Michaela Kruse-Heine (nifbe). "HALTUNG ist ja nicht an sich gut. Es gibt auch schlimme Haltungen", konstatiert Detlef Diskowski (ehem. MBJS Brandenburg) und "HALTUNG führt für mich in die Einzigartigkeit des jeweiligen Individuums", behauptet Karin Esch (HGQM). Die Talk-TeilnehmerInnen versuchen, sich dem nebulösen HALTUNGsbegriff auf sehr unterschiedliche Weise zu nähern. Herbert Vogt (TPS) moderiert das Gespräch sehr unaufgeregt und fordert seine GesprächspartnerInnen auf, anhand eines wunderbaren Beispiels aus der Praxis Position zu beziehen, ihr jeweiliges Verständnis von "HALTUNG" zu beschreiben. Dabei wird deutlich, dass "HALTUNG" auf verschiedenen Ebenen zum Tragen kommt: Auf der persönlichen, im Team und auch auf Träger-Ebene. Vor dem Hintergrund der eigenen Biografie und der professionellen Rolle glaubwürdig und authentisch zu bleiben und dem pädagogischen Auftrag gerade in schwierigen Situationen gerecht zu werden, ist eine wahrlich anspruchsvolle Aufgabe. Doch die Runde findet hilfreiche Antworten, auch auf die Frage "Wie kann ich meine HALTUNG entwickeln bzw. verändern?" und trägt so zur Klärung des HALTUNGsbegriffs bei. Wer dieser Diskussion aufmerksam folgt, kann für sich vlt. etwas mehr HALT gewinnen und sein VerHALTen, auch in schwierigen Situationen, besser steuern, denn "man kann nicht keine Haltung haben"

Jahr: 2016
Studio(s): AV1 Pädagogik-Filme
Laufzeit: 53 Minuten
Sprachfassung: Deutsch
Zielgruppe: Weiterbildung
FSK: Infoprogramm

Verfügbare Lizenzen

license-info
license-info

Kunden die dieses Produkt gekauft haben kauften auch:


Aktuell liegen keine Kundenrezension vor.

Lehrfilme für den Heimunterricht:

In unserem Webshop können Sie Lehrfilme und Dokumentationen für den Einsatz im Unterricht herunterladen und streamen. Sie können zwischen der Einzellizenz oder der Klassenlizenz wählen. Die Einzellizenz ermöglicht Lehrkräften die öffentliche Vorführung des Films in jedem schulischen Kontext. Die Klassenlizenz ermöglicht außerdem das Teilen des Films mit den Schülern im Distanzunterricht. Die Einzellizenz ist zeitlich nicht begrenzt. Die Nutzung der Klassenlizenz ist auf zwölf Monate limitiert.

Die Filme können pro Nutzer auf drei beliebigen Endgeräten wiedergegeben werden (z.B. 1 x PC, 1 x Tablet, 1 x Smartphone). Das Abspielen ist nur mit dem Fluxplayer (App) möglich, der Ihnen im Bestellprozess kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Ein Einbetten der Filme in Lernplattformen (z.B. Moodle) ist nicht möglich.

Sie bestellen professionelle Unterrichtsmedien, die den strengen Vorschriften des Datenschutzes und des Urheberrechts entsprechen.

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?
Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Visa Card Master Card PayPal Standard Sofortüberweisung

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Paypal bezahlen.