Zurück

Lehrfilm: Über dem Limit

Eine Dokumentation über Menschen, die von Burnout betroffen oder gefährdet sind.

Der Begriff »Burnout« findet in den vergangenen Jahren immer häufiger Verwendung. Er beschreibt das Zusammenkommen verschiedener Symptome wie Lustlosigkeit, Traurigkeit, Appetitlosigkeit, Schlafstörungen und somatische Beschwerden wie z.B. Kopf-, Bauch-, Rücken- und Gelenkschmerzen, einhergehend mit dem Gefühl einer permanenten Überforderung. Dieses führt häufig zu einem Zustand totaler emotionaler Erschöpfung und reduzierter Leistungsfähigkeit.

Der Film zeigt betroffene Menschen im Alter zwischen 17 und 46 Jahren in verschiedenen Lebensphasen. Ein Patient einer Rehaklinik wird bei der stationären Therapie und dem Übergang ins »normale« Leben begleitet, zwei Protagonisten befinden sich in der Phase nach Zusammenbrüchen. Eine Schülerin beschreibt ihre Antriebslosigkeit in der Zeit vor dem Abitur und es wird eine junge Mediengestalterin mit der Doppelbelastung Ausbildung und Freiberuflichkeit portraitiert.

Es gibt unterschiedliche Wege zum Burnout. Zum Teil liegen hinter der totalen Erschöpfung traumatische Erlebnisse wie Missbrauch oder Gewalterfahrung, aber auch Menschen ohne extreme biografische Brüche können betroffen sein. Faktoren sind u.a. der steigende gesellschaftliche Stellenwert der Leistung und die beschleunigte Kommunikation durch Internet und Handy. Diese macht es vielen Menschen schwer, sich der ständigen Verfügbarkeit zu entziehen. Das »Ich« bleibt auf der Strecke.

Neben Betroffenen werden auch Expertinnen und Experten interviewt, die sich praktisch und theoretisch mit Burnout beschäftigen: Prof. Dr. Peter Bünder, Fachhochschule Düsseldorf, Sprecher des Forschungs- und Entwicklungsschwerpunktes 'Beruf & Burnout-Prävention', Dr. Iman Farhat, Leiterin der Dr. Becker Klinik Juliana und Chefärztin für Psychosomatik, Dr. Ewald Proll, Arzt für Psychiatrie / Psychotherapie, Bündnis gegen Depression Wuppertal e.V. Als Bonus befinden sich auf der DVD noch weitere Fallschilderungen in Interviewform.

Bonus:
- Immer unter Druck (16 Min)
- Einatmen und Ausatmen (15 Min)
- Interview mit 56-jährigen Patientin (17 Min)
- Interview mit Dr. Ewald Proll (7 Min)
- Interview mit Iman Farhat (14 Min)
- Interview mit Prof. Dr. Peter Bünder (17 Min)

Jahr: 2013
Studio(s): Medienprojekt Wuppertal e.V.
Laufzeit: 141 Minuten
Zielgruppe: Mittelstufe, Oberstufe
Sprachfassung: Deutsch
FSK: ab 12 Jahren
Empfehlung: Schulempfehlung

Verfügbare Lizenzen

license-info
license-info

Kunden die dieses Produkt gekauft haben kauften auch:


Aktuell liegen keine Kundenrezension vor.

Lehrfilme für den Heimunterricht:

In unserem Webshop können Sie Lehrfilme und Dokumentationen für den Einsatz im Unterricht herunterladen und streamen. Sie können zwischen der Einzellizenz oder der Klassenlizenz wählen. Die Einzellizenz ermöglicht Lehrkräften die öffentliche Vorführung des Films in jedem schulischen Kontext. Die Klassenlizenz ermöglicht außerdem das Teilen des Films mit den Schülern im Distanzunterricht. Die Einzellizenz ist zeitlich nicht begrenzt. Die Nutzung der Klassenlizenz ist auf zwölf Monate limitiert.

Die Filme können pro Nutzer auf drei beliebigen Endgeräten wiedergegeben werden (z.B. 1 x PC, 1 x Tablet, 1 x Smartphone). Das Abspielen ist nur mit dem Fluxplayer (App) möglich, der Ihnen im Bestellprozess kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Ein Einbetten der Filme in Lernplattformen (z.B. Moodle) ist nicht möglich.

Sie bestellen professionelle Unterrichtsmedien, die den strengen Vorschriften des Datenschutzes und des Urheberrechts entsprechen.

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?
Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Visa Card Master Card PayPal Standard Sofortüberweisung

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Paypal bezahlen.