Zurück

Lehrfilm: Fremde Freundin - als Muslimin in Deutschland

Zur Problematik junger Menschen in Deutschland mit Migrationshintergrund - und/oder aus dem islamischen Kulturkreis - sind in den vergangenen Jahren mehrere Schulmedien erschienen. Die DVD 'Fremde Freundin - als Muslimin in Deutschland' nähert sich diesem Thema auf einem eigenen Weg: Im Vordergrund des Spielfilms steht die Freundschaft zwischen einem deutschen und einem türkischen Mädchen, Sabrina und Bengizu, genannt Sabi und Bengi. Zwischen ihnen entstehen erste Irritationen, als sich Sabi in einen Mitschüler verliebt. In dieser Situation werden die unterschiedlichen kulturellen Hintergründe ihrer Erziehung, ihrer Wertmaßstäbe und ihres Verhaltens sichtbar.

Die Themen im Einzelnen:
1. Fremde Freundin,
2. In der Moschee: Ein Besuch besonderer Art,
3. Arrangierte Heirat?,
4. Was halten Gymnasiasten aus unterschiedlichen Kulturen von Religion und Freundschaft?

So fordert der Film auch zu einer Diskussion darüber auf, ob bzw. wann ein Mensch oder ein Verhalten "fremd" genannt werden kann: Als mehrere Freundinnen über Beziehungen und Sex vor der Ehe reden, wird deutlich, dass auch unter den deutschen Mädchen die Meinungen darüber weit auseinander gehen. Lale, Bengizus ältere Schwester, hat im weiteren Sinne auch ein Problem mit der Ehe: mit einer, die sie gar nicht wil. Ihr Vater möchte, dass sie einen jungen Verwandten heiratet, der in der Türkei lebt. Aber Lale möchte studieren und sie fühlt sich noch zu jung für eine Ehe. Der Streit eskaliert: "Wollt ihr mich jetzt zwangsverheiraten?", schleudert sie dem Vater entgegen. Beim Thema "Arrangierte Heirat?" äußern sich Jugendliche unterschiedlicher Herkunft und Religion zu ihren Vorstellungen von Partnerschaft. Ebenso geben sie Auskunft, wie sie zu Freundschaft und Religion stehen. Das Ergebnis, kurz zusammengefasst: Wichtig sind ihnen Toleranz und gegenseitige Akzeptanz in ihrem recht interkulturellen Alltag. Beim "Besuch einer Moschee" mit Bengizu erklärt eine muslimische Religionspädagogin Sabrina viele wesentliche Details wie Bilderverbot im Koran und Kalligrafie, Gebetsnische und Gebetshaltung. Sogar der Imam der Gemeinde schaut kurz vorbei und beantwortet bereitwillig Fragen nach seinen Aufgaben.

Im Kaufpreis dieses Films ist pädagogisches Begleitmaterial enthalten. Nach dem Kauf erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link, über den Sie das Material herunterladen können.

Jahr: 2009
Studio(s): focus-multimedia
Laufzeit: 42 Minuten
Zielgruppe: Mittelstufe, Oberstufe
Sprachfassung: Deutsch
FSK: Lehrprogramm
Empfehlung: Schulempfehlung

Verfügbare Lizenzen

license-info
license-info

Kunden die dieses Produkt gekauft haben kauften auch:


Aktuell liegen keine Kundenrezension vor.

Lehrfilme für den Heimunterricht:

In unserem Webshop können Sie Lehrfilme und Dokumentationen für den Einsatz im Unterricht herunterladen und streamen. Sie können zwischen der Einzellizenz oder der Klassenlizenz wählen. Die Einzellizenz ermöglicht Lehrkräften die öffentliche Vorführung des Films in jedem schulischen Kontext. Die Klassenlizenz ermöglicht außerdem das Teilen des Films mit den Schülern im Distanzunterricht. Die Einzellizenz ist zeitlich nicht begrenzt. Die Nutzung der Klassenlizenz ist auf zwölf Monate limitiert.

Die Filme können pro Nutzer auf drei beliebigen Endgeräten wiedergegeben werden (z.B. 1 x PC, 1 x Tablet, 1 x Smartphone). Das Abspielen ist nur mit dem Fluxplayer (App) möglich, der Ihnen im Bestellprozess kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Ein Einbetten der Filme in Lernplattformen (z.B. Moodle) ist nicht möglich.

Sie bestellen professionelle Unterrichtsmedien, die den strengen Vorschriften des Datenschutzes und des Urheberrechts entsprechen.

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?
Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Visa Card Master Card PayPal Standard Sofortüberweisung

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Paypal bezahlen.