Unterrichtsmaterial: Sport

Film: Ringe - Grundlagen

Zum Geräteturnen gehört das Turnen an den Ringen. Diese bestehen aus Holz und sind in einem Abstand von 50 Zentimetern von der Decke hängend angebracht. Der Langhang, Hochhang, Hochsturzhang, Strecksturzhang, Winkelhang und Kipphang werden im Film genau gezeigt. Der Film zeigt das Schwingen und die notwendigen Bewegungsabläufe für das Erreichen der genannten Positionen. An gestreckten Armen hängt der Turner im Langhang. Beugt er die Beine und zieht sie zur Brust, ist das der Hochhang. Den Hochsturzhang erreicht er durch die Rückwärtsrotation. Im Strecksturzhang hängt er kopfüber an den Ringen und streckt Beine und Hüfte gerade zur Decke. Hebt er aus dem Langhang die Beine im rechten Winke...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Bodenturnen: Rad, Radwende und Handstandüberschlag

Das Rad ist nicht nur in Form der Radschläger ein Wahrzeichen Düsseldorfs, sondern auch eine Basisübung des Bodenturnens. Die beiden Filme dieses Bundles, "Bodenturnen - Rad" und "Bodenturnen - Radwende und Handstandüberschlag" zeigen, wie man ein Rad schlägt und welche Übungen man darauf aufbauend als Nächstes versuchen kann. Es wird genau gezeigt, mit welchen Bewegungen man den Handstützüberschlag seitlich, wie das Rad auch genannt wird, absolviert. Die Radwende ist eine Kombination aus dem Rad und dem Handstand und wird von erfahrenen Sportlern zum Beispiel als Auftakt zum Flick-Flack genutzt. Sowohl für sie wie auch für den Handst...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Reckturnen - Übungen für Fortgeschrittene

Fortgeschrittene können Übungen am Reck probieren, zu denen der Umschwung vorlings vorwärts, die Schiebekippe und der Spreizumschwung zählen. Schritt für Schritt werden die dafür notwendigen Bewegungsabläufe demonstriert. Beim Spreizumschwung kommt der Kammgriff zum Einsatz, der betrachtet wird, und es wird eine kurze Kür gezeigt. Der Umschwung vorlings vorwärts erfordert es, dass der Turner sich aus dem Stütz heraushebt, um mit dem entstehenden leichten Ungleichgewicht die Rotation einzuleiten. Mit gespreizten Beinen wird die Vorwärtsrotation beim Spreizumschwung ausgeführt, und der Beginn der Schwebekippe ist der Unterschwung aus dem Sprung heraus. Man kann die Schwebekippe, den Umschwu...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Bodenturnen - Rad

Das Rad wird in der Turnersprache 'Handstützüberschlag seitlich' genannt. Es zählt zu den Grundübungen im Bodenturnen, und andere Übungen leiten sich aus ihm ab. Im Film werden einige Grundbegriffe des Turnsports erklärt. In Zeitlupe werden die notwendigen Bewegungsabläufe betrachtet und verschiedene Varianten der Figur vorgestellt. Der Turner steht in leichter Schrittstellung und hebt die Arme über den Kopf. Mit einem Ausfallschritt bringt er das Standbein nach vorne. Arme und Oberkörper werden gerade nach vorne gestreckt. Der Film demonstriert, wie die Hände in welchem Winkel aufgesetzt werden müssen. Der Turner bringt mit Schwung die Beine nach oben und landet nach einem Überschlag sic...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Bodenturnen - Radwende und Handstandüberschlag

Handstand und Rad werden in der Radwende zu einer neuen Figur kombiniert. Der Turner startet wie beim Rad, bringt aber zur Mitte der Übung die Beine in der Luft zum seitlichen Handstand zusammen. Der ganze Körper macht eine Vierteldrehung. Dann beugt der Turner die Hüfte an und bringt die Beine nach unten, während er sich mit den Händen vom Boden abdrückt. Ähnlich wie der Handstand beginnt der Handstandüberschlag, allerdings mit eingesprungenem Ausfallschritt, da der Turner hier mehr Schwung benötigt. Erreicht er mit den Beinen die Position des Handstands in der Luft, überstreckt er seinen Körper. Kräftig drückt er sich mit beiden Händen vom Boden ab, wodurch der Körper sich in der Luft d...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Bodenturnen für Fortgeschrittene Flick-Flack

Zu Beginn des Flick-Flacks steht der Turner im aufrechten Stand und hat die Arme in der Hochhalte. Er beugt Hüfte und Knie, bis er die Sitzposition erreicht, und schwingt zeitgleich die Arme zurück. Um möglichst kraftvoll abzuspringen, streckt er gleichzeitig und schnell Hüfte und Knie durch, wobei er die Arme über den Kopf zurück schwingt. In der Luft öffnet er den Winkel zwischen Rumpf und Armen ganz, während er den Kopf nach hinten neigt. So überstreckt der Turner seinen Körper und bringt ihn in die Brückenposition. Ungefähr schulterbreit gespreizt werden die Hände auf den Boden gesetzt, während der Körper weiter rotiert, bis er die Handstandposition erreicht. Der Turner beugt die Hüft...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Bodenturnen für Fortgeschrittene - Menichelli und Bogengang rückwärts

Der Menichelli ist der Handstandüberschlag rückwärts. Er wird mit gespreizten Beinen ausgeführt. Der Turner verlagert aus der aufrechten Position sein Gewicht nach hinten. Gleichzeitig werden Kopf und Arme nach hinten und das Schwungbein nach vorne geworfen. Wenn die Hände aufgesetzt haben, kommt der überstreckte Körper in den Spagathandstand. Schließlich setzen die Beine nacheinander auf, und der Turner richtet sich wieder auf. Der Bogengang rückwärts beginnt genau so wie der Menichelli, bis der überstreckte Körper die Brückenposition erreicht, der Turner sich mit dem Standbein abstößt und den Spagathandstand erreicht. Das gestreckte Schwungbein ist das erste, das wieder den Boden erreic...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Bodenturnen für Fortgeschrittene - Salto rückwärts gehockt

Der Turner muss für den Salto rückwärts gehockt über eine starke Sprungkraft verfügen, da er keinen Schwung aus früheren Übungen als Startschwung nutzen kann. Die Übung beginnt für den Turner im aufrechten Stand, die Arme hat er in der Hochhalte. Er lässt sie zurückschwingen und beugt gleichzeitig die Knie und die Hüfte an. Durch das schnelle Durchstrecken beider Gelenke stößt er den Körper vom Boden ab, und die nach oben und hinten geworfenen Arme verleihen ihm zusätzlich Schwung. Durchgestreckt rotiert der Körper rückwärts, bis zum Ende der Steigephase schließlich die Beine angezogen werden. Die Drehgeschwindigkeit erhöht sich dadurch. Zum Ende der Drehung löst der Turner die Hockpositi...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Bodenturnen - Rolle vorwärts und Rolle rückwärts

Die Rolle vorwärts und die Rolle rückwärts sind zwei Grundübungen des Bodenturnens. Der Film verdeutlicht Schritt für Schritt die Bewegungsabläufe, die für diese Figuren vonnöten sind, und macht anhand von Zeitlupenaufnahmen klar, wann welcher Körperteil gestreckt oder gebeugt sein muss, damit das Abrollen über die Wirbelsäule gelingt. Zum Anfang steht der Turner jeweils mit geschlossenen Füßen aufrecht. Für die Vorwärtsrolle beugt er die Knie und senkt den Oberkörper, bis er die Hände aufsetzen kann. Er senkt den Kopf und streckt die Beine. Berührt der Nacken die Matte, rollt der Turner über die Wirbelsäule ab. Er zieht die Beine an, wenn sein Gesäß den Boden berührt. Bei der Rückwärtsro...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Bodenturnen - Handstand

Im Bodenturnen ist der Handstand eine der Grundübungen, aus der verschiedene Sprungfolgen vorgenommen werden können. Schritt für Schritt demonstriert der Film mit Zeitlupenaufnahmen die Bewegungsabläufe, die für einen Handstand nötig sind. Der Turner beginnt die Übung im aufrechten Stand und hat die Arme in der Hochhalte. Dann macht er einen großen Schritt vorwärts und senkt den Rumpf samt den erhobenen Armen gerade nach vorn, während er das Schwungbein anhebt. Er setzt die Hände etwa schulterbreit auf den Boden, schwingt das Schwungbein hoch und zieht das Standbein nach, bis beide Beine gerade nach oben zeigen. Beim Handstand ist es besonders wichtig, das richtige Maß zu finden: Bei zu v...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Sprung - Grundlagen: Sprunghocke, Sprunggrätsche, Sprungbücke

Im Geräteturnen benötigt man für den Sprung mehrere Utensilien, nämlich ein federndes Sprungbrett, eine Landematte und ein Sprunggerät. Letzteres kann ein Kasten sein, ein Pferd oder ein Sprungtisch. Die drei Geräte bilden die Sprunganlage. Es gibt drei Arten von Sprüngen, nämlich die Sprunghocke, die Sprunggrätsche und die Sprungbücke. Gemein ist den Sprüngen, dass der Turner Anlauf nimmt, flach auf das Sprungbrett springt und von diesem hochkatapultiert wird. Erst mit dem Absprung beginnen die Unterschiede in den Sprüngen, die der Film erläutert und die sowohl die erste wie auch die zweite Flugphase und die Stützphase betreffen. In dieser stützt sich der Turner auf dem Sprunggerät ab. J...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Schwebebalken - Aufgänge und Abgänge

Es gibt mehrere Arten, den Schwebebalken zu betreten und zu verlassen. Einige davon stellt der Film vor. Am leichtesten gelingt der Aufstieg mit einem Sprung in den Stütz, dem Überspreizen des Beins und einer Vierteldrehung: An der Längsseite des Balkens springt der Turner noch, stützt sich mit den Händen hoch und schwingt ein Bein über den Balken, sodass er auf dem Gerät zum Sitzen kommt. Für das Sprungauflaufen und das Sprungaufhocken benutzt der Turner ein Sprungbrett, von dem aus er auf die schmale Seite des Balkens springt. Auch beim Abgang können verschiedene Arten gewählt werden. Springt der Turner mit gestrecktem Körper vom Balken und landet im Stand, ist das der Strecksprung. Er ...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Schwebebalken - Übungen für Fortgeschrittene

Wer mit dem Schwebebalken schon etwas vertraut ist, kann sich an Sprüngen, Übungen aus dem Bodenturnen auf dem Balken oder der Standwaage versuchen. In Zeitlupenaufnehmen der einzelnen Übungen demonstriert der Film, worauf der Turner besonders achten muss. Der Strecksprung wird mit geradem Körper durchgeführt. Ein Wechsel der Füße in der Luft markiert den Wechselsprung, und beim Hochsprung zieht der Turner die Beine an die Brust. Streckt der Turner in der Luft ein Bein nach vorne und eines nach hinten, ist das der Spreizsprung, und den Pferdchensprung markiert der einbeinige Absprung. Bei der Standwaage streckt der Turner ein Bein gerade nach hinten und den Oberkörper nach vorne, sodass s...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Bodenturnen - Übungen für Fortgeschrittene Langfilm und 3 Kurzfilme

Die Übungen für Fortgeschrittene, die in diesem Film vorgestellt werden, sind der Handstützüberschlag rückwärts, also der Flick-Flack, der Salto rückwärts gehockt, der Bogengang rückwärts und der Menichelli. Mittels Zeitlupenaufnehmen werden die notwendigen Bewegungsabläufe vermittelt und erklärt, auf welche Feinheiten der Turner jeweils zu achten hat. Für den Flick-Flack wird der Körper vor dem Absprung in die Sitzposition gebracht und mit viel Schwung bewegt. Über die Brückenposition und die Handstandposition gelangt der Turner wieder auf seine Füße. Die Rotation beim Bogengang rückwärts und beim Menichelli findet mit gespreizten Beinen statt, was besondere Anforderungen an die Beweglic...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Bodenturnen - Grundlagen I: Rolle und Handstand - Langfilm und 2 Kurzfilme

Zu den Grundübungen des Bodenturnens zählen der Handstand, die Rolle vorwärts und die Rolle rückwärts. Aus den dafür notwendigen Bewegungen leiten sich viele andere Übungen ab. Der Film zeigt mit Zeitlupenaufnehmen, worauf der Turner jeweils besonders zu achten hat. Zu Beginn jeder der drei Übungen steht er im aufrechten Stand. Für die Rollen geht der Turner in die Hocke und zieht das Kinn an die Brust, ehe er über die Wirbelsäule abrollt und die Hände benutzt, um sich nebenbei abzustützen. Der Handstand wird aus dem Stand heraus angesetzt: Die Arme sind in der Hochhalte, und es wird ein großer Ausfallschritt gemacht und das Gewicht nach vorne verlagert. Der Turner senkt Oberkörper und Ar...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Bodenturnen - Grundlagen II: Rad, Radwende, Handstandüberschlag Langfilm und 2 Kurzfilme

Für Kombinationen mit anderen Übungen eignen sich im Bodenturnen besonders der Handstandüberschlag, das Rad und die Radwende. Für jede dieser Übungen braucht der Turner viel Schwung. In Zeitlupe werden die jeweiligen Bewegungsabläufe gezeigt, und der Film weist auf die Besonderheiten der Übungen hin. Das Rad ist ein seitlich ausgeführter Handstützüberschlag, der wie der Handstand beginnt: Die Arme in der Hochhalte, macht der Turner einen Ausfallschritt und senkt den Oberkörper samt der ausgestreckten Arme ab. Die erste Hand setzt um 90 Grad gedreht zu Bewegungsrichtung auf, sodass die seitliche Bewegung entsteht. Kombiniert man den Handstand mit dem Rad, erhält man die Radwende, und der H...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Und vorne hilft der liebe Gott

Was haben die Profifußballer Anthony Ujah, Daniel Didavi, Elias Kachunga, Roger de Oliveira Bernardo, David Alaba, Sven Schipplock und Trainer-Star Jürgen Klopp gemeinsam? Sie alle sind tief in ihrem christlichen Glauben verwurzelt, leben ihn tagtäglich und schöpfen aus ihm ihre Kraft - eine Seltenheit in einem Business, das man im Allgemeinen mehr mit Geld, Konkurrenz und Oberflächlichkeit als mit Spiritualität in Verbindung bringt. Fernsehmoderator und Kabarettist David Kadel – selbst bekennender Christ – hat die Profis besucht, mit ihnen gesprochen über ihren Sport, ihr Leben, und was ihnen ihr Glaube bedeutet. Sie reflektieren ü...hier weiterlesen

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
80,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Reckturnen: Felgaufschwung, Hüftumschwung, Unterschwung

Das Reckturnen erfordert vom Sportler Kraft und Koordinationsvermögen. Die drei Filme dieses Bundles, "Reckturnen - Felgaufschwung", "Reckturnen - Hüftumschwung" und "Reckturnen - Unterschwung", geben einen Überblick über den Ablauf der drei Basisübungen. Zunächst wird das Reck als Turngerät für den Leistungs- und den Schulsport beschrieben. Detailreich und in kleinen Schritten wird danach gezeigt, wie der Felg- bzw. Hüftaufschwung funktioniert, mit dem man oft die Übungen am Reck einleitet. Es wird belegt, dass man für den Hüftumschwung eher Schwung als Kraft benötigt, und die Zuschauer erfahren, dass der Unterschwung eine ...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Bodenturnen Rolle vorwärts, Rolle rückwärts und Handstand

Dieses Bundle enthält die beiden Film "Bodenturnen - Rolle vorwärts und Rolle rückwärts" und "Bodenturnen - Handstand". Es handelt sich um Basisübungen des Bodenturnens, die gebraucht werden, um später komplizierte Übungen darauf aufzubauen. In beiden Fällen steht der Turner zunächst aufrecht auf der Turnmatte. Es wird gezeigt, wie die Bewegungsabläufe bei den Rollen und beim Handstand aussehen. Für die Rollen ist es besonders wichtig, dass der Kopf zum richtigen Zeitpunkt geneigt wird, damit die Übung sauber verläuft. Beim Handstand besteht die größte Schwierigkeit darin, das richtige Maß an Schwung zu find...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Reckturnen - Übungen für Fortgeschrittene

Der Umschwung vorlings vorwärts, der Spreizumschwung und die Schiebekippe zählen zu den Übungen für Fortgeschrittene am Reck. Der Film erklärt die notwendigen Bewegungsabläufe, erläutert den Kammgriff, der beim Spreizumschwung eingesetzt wird, und demonstriert, wie eine kurze Kür am Reck aussehen könnte. Beim Umschwung vorlings vorwärts erzeugt der Turner durch das Herausheben aus dem Stütz zu Beginn ein leichtes Ungleichgewicht im Körper, das die Rotationsbewegung einleitet. Beim Spreizumschwung wird die Vorwärtsrotation mit gespreizten Beinen um die Stange ausgeführt, und die Schwebekippe beginnt aus dem Sprung heraus...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Ringe - Grundlagen

Turnen an den Ringen zählt zum Geräteturnen. Die Ringe sind aus Holz gefertigt und hängen mit einem Abstand von 50 Zentimetern zueinander von der Decke. Der Film zeigt Zeitlupenaufnahmen vom Langhang, Hochhang, Hochsturzhang, Strecksturzhang, Winkelhang und Kipphang. Er verdeutlicht, wie die einzelnen Positionen erreicht werden, und demonstriert das Schwingen. Im Langhang hängt der Turner an gestreckten Armen. Für den Hochhang beugt er die Beine und zieht sie zur Brust. Durch Rückwärtsrotation gelangt er in den Hochsturzhang. Streckt er Hüfte und Beine gerade zur Decke und hängt kopfüber an den Ringen, ist das der Strecksturzhang. Für...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Die Fitness-DVD

Tägliche Bewegung ist für jeden Menschen wichtig. Nicht nur die Beweglichkeit und die körperliche Belastbarkeit steigen, Sport hat auch einen positiven Einfluss auf den Kreislauf, stärkt das Immunsystem und reduziert die Diabetesgefahr um nur die wichtigsten Punkte zu nennen. Dieses Video präsentiert Ihnen Übungen für den Alltag auf verschiedenen Stufen für zu Hause, draussen oder am Arbeitsplatz. Die Übungen sind einfach aufgebaut und basieren auf der Fachkompetenz der Hirslanden-Sportklinik Birshof.hier weiterlesen

Produktion: 2008

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
49,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Basketball - Technik und Positionierung

Im Basketball macht die Vielfalt der Wurftechniken und Spielpositionen ein unvorhersehbares, facettenreiches Spiel aus. Der Film stellt die Wurftechniken Korbleger, Sprungwurf, Standwurf und Dunking mit den dazugehörigen Bewegungen vor, erklärt, was es mit dem offensiven und dem defensiven Rebound auf sich hat und beschreibt die Abläufe beim Fast-Break. Die Spieler beim Basketball setzen sich zusammen aus den Guards, dem Point Guard und den Shooting Guards, den Power- und den Small Forwards sowie dem Center. Es wird gezeigt, was die jeweiligen Aufgaben dieser Spieler sind und welche körperlichen Eigenschaften sie jeweils mitbringen müssen - es ist nämlich nic...hier weiterlesen

Produktion: 2017

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Emma hoch fünf

Emma ist 13 Jahre alt und eine moderne Fünfkämpferin. Diese Sportart ist besonders anspruchsvoll, denn jede einzelne Disziplin erfordert andere Stärken. Gerade deshalb liebt Emma ihren Sport: sie fechtet, reitet, schwimmt, läuft und schießt. Das ist ihr Leben. Neben dem normalen Unterricht trainiert die 13-Jährige an einer Berliner Sportschule. Sie ist sehr ehrgeizig und möchte bei den bevorstehenden Deutschen Meisterschaften unbedingt auf dem Siegertreppchen stehen. Ihre Chancen sind groß - wenn sie die Nerven behält und beim Schießen nicht wieder verreißt...hier weiterlesen

Produktion: 2016

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
50,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Diskuswerfen

Es ist eine der ältesten athletischen Disziplinen schlechthin: Schon vor 3000 Jahren übten sich die Sportler im Diskuswerfen. Die notwendigen Bewegungsabläufe sind komplex. Dieser Film zeigt sie einen nach dem anderen, während dem Zuschauer genau erläutert wird, worauf er in der jeweiligen Phase besonders achten sollte. In der Startphase steht der Werfer mit dem Rücken zur Wurfrichtung im Ring. Es wird erklärt, wie er die Scheibe halten und mit dem Wurfarm ausholen muss. In der zweiten Phase (Swing) erfolgt die Drehung über den linken Fußballen, in der dritten (Turn) der Fußwechsel im Sprung und die Drehung auf dem rechten Ballen. In der...hier weiterlesen

Produktion: 2017

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Laufen - kurz, mittel, lang

Ein Sprint ist ein Lauf über eine kurze Distanz und sieht von außen zunächst recht unkompliziert aus. Dabei müssen die Sportler viele einzelne Dinge beachten, um in der kurzen Zeit alles aus sich herauszuholen und eine möglichst gute Zeit zu erzielen. Der Film betrachtet die einzelnen Phasen des Sprints und erklärt genau, worauf es wann ankommt. In der Startphase nehmen die Läufer ihre Position im Startblock ein, den sie zuvor genau auf ihre Bedürfnisse eingestellt haben. Die Haltung ändert sich mit dem Signal "Fertig", und bei "Los" starten die Läufer mit weit nach vorn geneigtem Oberkörper. In der Übergangsphase gewinnen sie a...hier weiterlesen

Produktion: 2017

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Handball

Im Handball spielen zwei Mannschaften mit je sechs Feldspielern und einem Torwart gegeneinander. Ziel ist es, möglichst viele Tore in den zwei Mal 30 Minuten des Spiels zu erzielen. Da es ein rasanter Sport ist, sind hohe Ergebnisse üblich. Dieser Film stellt die Grundregeln des Handballs vor, etwa, dass jederzeit und beliebig oft ohne Ankündigung ausgewechselt werden darf. Das Feld und vor allem der Torraum werden beschrieben. Es wird erklärt, wie lange der Spieler den Ball halten darf, wann er dribbeln und werfen muss. Verschiedene Wurftechniken wie der Schlagwurf, der Sprungwurf, der Fallwurf sowie die Heber und Leger werden näher betrachtet. Fouls werden mit V...hier weiterlesen

Produktion: 2017

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Basketball - die Regeln

Basketball wird von zwei Mannschaften à fünf Spielern auf einem Spielfeld von 28 x 15 m Größe gespielt. Das Feld ist durch die Mittellinie getrennt und enthält zwei Körbe, jeweils die Zone unter dem Korb, die Freiwurflinie und die Drei-Punkte-Linie. Die Spieldauer beträgt vier Viertel à zehn Minuten, und das Spiel wird mit einem Sprungball eröffnet. Der Film betrachtet das richtige Passen, Laufen und Dribbeln sowie Schrittfehler und Doppeldribblings, die einen Einwurf für die Gegenmannschaft nach sich ziehen. Es wird erklärt, welcher Korbwurf wie viele Punkte einbringt und was es mit der 3- und der 24-Sekunden-Regel auf sich hat....hier weiterlesen

Produktion: 2017

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Baseball

Baseball ist eine US-amerikanische Mannschaftssportart, bei der sich zwei Teams messen, die abwechselnd in der Defensive und der Offensive spielen. Punkte können nur in der Offensive errungen werden. Der Film zeigt, welche Hilfsmittel man für den Sport benötigt, und erklärt, wann ein Wechsel zwischen Offensive und Defensive vorgenommen wird. Ein Inning umfasst den Zeitraum, in dem beide Teams je einmal offensiv und defensiv gespielt haben. Ein Spiel besteht aus neun Innings. Der Aufbau des Spielfelds wird ebenso erklärt wie die Aufgaben der einzelnen Spieler, also der Batter, Runner, Pitcher und Catcher. Spieler scheiden durch 'Outs' aus. Der Strike und der Homerun werden erklärt. Außerde...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Reckturnen - Unterschwung

Häufig endet die Kür am Reck mit einem Unterschwung. Im Flug verlässt der Turner dabei die Stange, um im Stand auf der Matte zu landen. Die dafür notwendigen Bewegungen des Turners werden im Film demonstriert. Es gibt einige Besonderheiten, die jeder beachten muss, der eine saubere Ausführung anstrebt. Zunächst steht der Turner frontal zur Reckstange und hält sie im Ristgriff. Mit dem Schwungbein holt er Schwung, zieht es nach vorne durch und nutzt das Standbein, um sich abzustoßen. Geschlossen und gestreckt bringt der Turner seine Beine durch das Beugen der Hüfte vor die Reckstange. Er öffnet den Winkel zwischen Arm und Rumpf und streckt zugleich die Hüfte durch, wodurch der Schwung nach...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Reckturnen - Hüftumschwung

Der Hüftumschwung vorlings rückwärts zählt zu den Grundlagenfiguren des Reckturnens. Durch den Einsatz von wenig Kraft und viel Schwung rotiert der Turner um die Stange. Der Film zeigt Schritt für Schritt die notwendigen Bewegungsabläufe und die Besonderheiten, auf die der Turner bei der Figur achten muss. Die Ausgangsposition für die Figur ist der Stütz, in den der Turner auf verschiedene Weise gelangen kann. Von hier aus streckt er Oberkörper und Beine nach vorne, ehe er die Beine bei gestreckter Hüfte zurückschwingt. Beim Zurückpendeln berühren sie die Heckstange. Dies ist der Moment, in dem der Turner seinen Körper fast ganz durchstreckt, damit sich der Schwung auf die Rotationsbewegu...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Reckturnen - Felgaufschwung

Möchte ein Turner auf möglichst elegante Art in den Stütz gelangen, ist der Felgaufschwung die passende Figur dafür. Der Film erläutert die für das Verständnis notwendigen Grundlagenbegriffe und führt dann die Bewegungsabläufe vor, die der Felgaufschwung mit sich bringt. Mit schulterbreitem Ristgriff hält der Turner zu Anfang die Heckstange, zu der er frontal steht. Das Schwungbein schwingt nach vorne, und der Turner stößt sich mit dem Standbein ab. Er beugt die Arme und zieht so die Hüfte an die Reckstange, während der Oberkörper nach unten rotiert. Die Beine werden durch den Schwung nach hinten und unten getragen. Das wirkt sich wie ein Hebel auf den Oberkörper aus, der dadurch nach obe...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Jonglieren

Beim Jonglieren werden mehrere Gegenstände wie Bälle, Keulen oder Ringe in einem bestimmten Rhythmus so nacheinander in die Luft geworfen, dass sich immer mindestens einer von ihnen in der Luft befindet. Der Film erklärt den Ablauf der Bewegung anhand der Dreiballkaskade. Die Grundposition wird gezeigt und erklärt, wie man Arme und Hände korrekt hält.Mit nur einem Ball wird demonstriert, wie Abwurf und Fangen ablaufen und wie die Flugbahn des Balls aussieht. Dann kommt der zweite Ball hinzu, der im richtigen Moment hochgeworfen werden muss, und schließlich der dritte. Es wird gezeigt, wie man sie anfangs festhält, wohin der Blick beim Jonglieren ge...hier weiterlesen

Produktion: 2015

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Angoleiros na Bahia

Vor Ort in Salvador de Bahia nimmt der Ethnologe Daniel Valentin die Zuschauer mit auf eine historisch-kulturelle Spurensuche zu den Wurzeln von Capoeira Angola. Statements auf der Strasse, Aufnahmen in den Akademien und das Spiel weltbekannter Meister bei der Roda de Mestres vermitteln das Lebensgefühl, das mit Capoeira verbunden ist. Intensiv werden die Grundelemente und wichtigsten Bewegungstechniken veranschaulicht, verbunden mit den geschichtlich-gesellschaftlichen Informationen von Experte Mestre Cobra Mansa. Authentisch gewährt der Film einen Einblick in die Basis dieser Kampf-Tanz-Kunst, die inzwischen in der ganzen Welt Freunde/innen gefunden hat.hier weiterlesen

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
45,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Turnen - Barren Grundlagen

Der Barren ist eines der Sportgeräte, deren Nutzung Turnvater Jahn einführte. Zwei 3,50 Meter lange Holme aus elastischem Holz werden von jeweils zwei höhenverstellbaren Stützen gehalten. Der Film zeigt einige Grundlagenübungen an diesem Gerät, nämlich den Stütz, das Schwingen im Stütz, die Wende, die Kehre und die Wendekehre. Im Stütz hängt der Körper gerade zwischen beiden Holmen; er wird von den gestreckten Armen gehalten. Beim Schwingen im Stütz pendelt der Körper um die Schulterachse. Die Kehre ist ein Absprung: Aus dem Schwingen im Stütz heraus drückt sich der Turner am Ende des Vorschwungs mit der linke...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Turnen Schwebebalken Grundlagen

Um auf dem bis zu 1,20 Meter hohen Schwebebalken turnen zu können, braucht man ein gutes Gleichgewichtsgefühl und Konzentrationsfähigkeit. Der Balken wird von zwei Stützen gehalten. Er ist fünf Meter lang und zehn Zentimeter breit. Zum Schutz vor Verletzungen ist er mit Filz umwickelt. Der Film demonstriert, wie das Gehen, das Hüpfen und Drehungen auf dem Balken funktionieren. Beim Gehen, vorwärts, rückwärts oder seitwärts wird der gestreckte Fuß mit dem Ballen zuerst aufgesetzt. Der Oberkörper ist aufgerichtet, die Arme befinden sich in der Seit- oder Hochhalte. Ein Fuß ist immer am Balken. Anders ist es beim Hüpfen:...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Klettertechniken für Fortgeschrittene (Fassung 2017)

Es gibt für verschiedene Wände unterschiedliche geeignete Klettertechniken. Der Film stellt die Froschtechnik, die Eindrehtechnik und die Spreiz- und Stütztechnik vor. Die Froschtechnik heißt so, weil der Kletterer wegen der Winkel der Gelenke in Knien und Hüften den Amphibien recht ähnlich sieht. Die Technik entlastet die Arme, da das Gewicht auf den Beinen ruht. Sie eignet sich für senkrechte Wände und Kanten. Die Eindrehtechnik dagegen ist perfekt für überhängende Wände geeignet. Der Film zeigt, auf welche Art der Fuß vor dem Körper vorbei auf einen Tritt auf der anderen Seite gebracht wird. Die Spreiz- und Stü...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Blinddarm

Der Blinddarm, auch Caecum oder Zäkum genannt, ist ein sechs bis acht Zentimeter langes Organ in der Bauchhöhle. Lange Zeit wurde er als überflüssig erachtet, heute weiß man allerdings, welche wichtige Rolle der Blinddarm für die Darmgesundheit und das Immunsystem des Menschen spielt. Der Film erklärt diese Rolle und erläutert, welche Konsequenzen die Entfernung des Organs hat. Neben dem Aufbau und dem Sitz des Blinddarms erfahren die Zuschauer, dass bei der Blinddarmentzündung nicht der Blinddarm, sondern der Wurmfortsatz, der Appendix, betroffen ist. Es wird gezeigt, wie es zur Infektion kommt. Da der Blinddarm zahlreiche gesunde Darmbakteri...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Fußball - Schussarten und Schusstechniken

Man unterscheidet im Fußball drei Arten von Schüssen, nämlich den Pass, die Flanke und den Schuss. Um sie durchzuführen, stehen den Spielern viele unterschiedliche Techniken bereit. Je nach Situation entscheiden sie, welche Technik den größten Erfolg verspricht. Der Film stellt die verschiedenen Schusstechniken vor und erklärt, in welchen Situationen sie meist eingesetzt werden. Genaue Pässe über kurze Entfernungen und präzise Torschüsse können mit dem Innenseitenstoß ausgeführt werden. Der Innenspannstoß hingegen wird oft mit Effet ausgeführt und ist schwer berechenbar, während der Vollspannstoß...hier weiterlesen

Produktion: 2017

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Dreisprung

Beim Dreisprung handelt es sich um eine Disziplin der Leichtathletik. Er besteht aus drei Sprüngen, die der Sportler direkt nacheinander ausführt und mit denen er eine möglichst große Distanz zurücklegt. Die Länge des Sprungs wird vom Absprungbalken bis zum Abdruck im Sand der Sprunggrube gemessen, daher ist die richtige Landung sehr wichtig. Der Sportler läuft mit großen Schritten an und springt mit seinem starken Sprungbein ab. Er landet auf dem gleichen Bein und nutzt es noch einmal für den Abstoß. Der letzte Sprung wird durch das andere Bein durchgeführt. Die Sprünge werden Hop, Step und Jump genannt. Der Hop ist der l&aum...hier weiterlesen

Produktion: 2017

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
19,00 € (inkl. MwSt.)

Film: explainity® Erklärvideo - Olympia einfach erklärt

Alle vier Jahre finden die Olympischen Sommerspiele und (um zwei Jahre versetzt) die Olympischen Winterspiele statt. Dieser Film erklärt die Entstehung der Spiele, die zunächst ein lokales Sportfest gewesen sind, und gibt einen Überblick über ihre Entwicklung zum weltweiten Spektakel der heutigen Zeit.Im Kaufpreis dieses Films ist der Sprechertext enthalten. Nach dem Kauf erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link, über den Sie die Datei herunterladen können.hier weiterlesen

Produktion: 2016

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
9,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Jonas, der mit dem Rad kickt

Der 12-jährige Jonas aus Sangerhausen liebt Radball über alles, obwohl dieser Mannschaftssport nicht gerade zu einer Trendsportart gehört. Je zwei Spieler - auf speziellen Rädern - treten gegeneinander an. Beide Teams müssen versuchen, einen Ball mittels Rad ins gegnerische Tor zu kicken. Tempo, Action, Tore - garantiert! Jonas und Max bilden schon seit vier Jahren ein erfolgreiches Team. Im letzten Jahr erreichten sie bei der Deutschen Meisterschaft sogar den 3. Platz in ihrer Altersklasse. Ihre unmittelbaren Vorbilder - die aktuellen Junioren Europameister - trainieren auch in ihrem Verein. So können sich die Jungen viel von ihren Idolen abschauen. Inzwisch...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
50,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Mina, die Rentier-Rennfahrerin

Mina Ariane wohnt mit ihren Brüdern und Eltern in Kautokeino, im hohen Norden Norwegens. Ihre Familie züchtet seit Generationen Rentiere, wie es bei den Sami - früher auch Lappen genannt - seit Jahrtausenden üblich ist. Die Rentiere waren schon immer wichtige Fleisch- und Felllieferanten. Darüber hinaus dienen sie bis heute als Zugtiere vor dem Schlitten. Über viele Jahrhunderte entwickelte sich daraus ein sportlicher Zeitvertreib - das Rentierrennen. Dabei lässt sich ein Jockey auf Ski von einem Rentier über eine verschneite Piste ziehen. Mina liebt diesen Sport über alles und hat in der Juniorenklasse bereits sämtliche Preise gewonnen. N...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
50,00 € (inkl. MwSt.)

Film: 360° - Die GEO-Reportage: Schach - Krieg auf 64 Feldern

Das ursprünglich in Indien erfundene Kriegsspiel 'Tschaturanga' hat unter dem Namen 'Schach' nicht nur ganz Deutschland erobert, sondern ist beliebt in aller Welt. Heute wird Schach auch als Sport gespielt. Dabei werden die Meister immer jünger und die Herausforderer immer stärker. Es reicht nicht aus, nur die Regeln des Spiels zu kennen. Wer beim Schach gewinnen will, muss die Schwächen des Gegners studieren und ausnutzen. Die 14-jährige Elisabeth Pähtz, begabteste Nachwuchsspielerin im deutschen Damenschach, spielt Partien oftmals nach, um die Denkweisen nachzuvollziehen. Auf ihren Überraschungsgegner, den Tschechen Vlastimil Hort, konnte sie sich alle...hier weiterlesen

Produktion: 2000

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
39,00 € (inkl. MwSt.)

Film: So bleibe ich gesund

Schon Grundschulkindern sollte vermittelt werden, durch welche Verhaltensweisen sie sich ihre Gesundheit erhalten und was ihnen schadet. Der Film behandelt die Themen Ernährung, Bewegung, Zahnpflege und Körperpflege auf kindgerechte Art mit Beispielen aus ihrem Alltag. Er zeigt, welche Art von Ernährung die richtige ist und was für Folgen die falsche Ernährung haben kann. Es wird erläutert, was Nährstoffe sind und dass Fast Food wie Pommes, Burger und Pizza viel zu fettig ist. Stattdessen bereiten die Kinder sich im Film selbst gesunde Brote zu, die besonders lecker sind. Viele Kinder mögen das Zähneputzen nicht, aber Löcher in den Zä...hier weiterlesen

Produktion: 2011

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
48,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Der Flug des Pfeils: Bogenschiessen

Selbst wenn für viele Schützen die Beherrschung der Kunst des Bogenschiessens und die mentalen Aspekte des Kyudos im Vordergrund stehen: auch sie wollen treffen.Ziel Olympiagold. Pfeil und Bogen sind kein Spielzeug für die zukünftigen Olympiasieger aus Korea. Bevor sie ihren ersten Pfeil abschiessen, haben 10- oder 11-jährige Kinder bereits monatelang die Körperhaltung und den Bewegungsablauf trainiert.Die Begeisterung für das Detail. Wenn die Elite der Bogenschützen ihre eigene Technik und ihr Material überprüfen und verbessern will, führt kein Weg am Technotempel des Enthusiasten und Tüftlers Werner Beiter vorbei.Vom Hightechge...hier weiterlesen

Produktion: 2006

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
49,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Übungen zum Österreichischen Skilehrweg

Bewegung - Spaß - Sicherheit Besonders für die Vorbereitung von Skikursen ist dieser Film ideal: Er zeigt Beispiele für das korrekte Aufwärmen, das Schuss- und Pflugfahren, das richtige Kanten und Rutschen, Carven auch in der Grundstufe und paralleles Skisteuern. Der Film eignet sich für den Sportunterricht ab der Sekundarstufe I.Die DVD ist wie folgt strukturiert:Aufwärmen und Einführung (4,10 Min) Schuss (4,20 Min) Pflug (3,20 Min) Kurven im Pflug (6,40 Min) Kanten und Rutschen (6,50 Min) Carven Grundstufe (2,02 Min) Paralleles Skisteuern lang (11,00 Min) Paralleles Skisteuern kurz (2,20 Min) Carven lang (12,10 Min) Carven kurz (8,35 Min) Funpark (5,...hier weiterlesen

Produktion: 2002

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
49,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Mehr Sicherheit beim alpinen Wintersport

Präsentiert von den Schülern der Skihauptschule Neustift im Stubaital Skifahrer sollten über die richtige Ausrüstung verfügen und die FIS Pistenregeln sowie die Notfallnummern im Kopf haben. Der Film zeigt eine gute Zusammenfassung aller Sicherheitsaspekte beim Skifahren, die von Rücksichtnahme bis hin zum Leisten Erster Hilfe reichen. Er ist geeignet für den Sportunterricht. Neben den Pistenregeln wird auch das richtige Verhalten bei den Aufstiegshilfen (Sessellift, Schlepplift, Gondel ) genau erklärt. Schwere Unfälle Deutscher Jugendlicher bei Skikursen zeigen, wie wichtig dieses Thema schon in der Vorbereitung ist. Die DVD ist wie fol...hier weiterlesen

Produktion: 2011

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
49,90 € (inkl. MwSt.)

Film: 360° - Die GEO-Reportage: Himalaja - Tödliche Höhe

Expeditionsleiter Olaf Rieck will acht Männer und zwei Frauen auf den Achttausender Cho Oyu bringen. 1998 hat der Tierarzt seinen Beruf an den Nagel gehängt und lebt seitdem nur noch für und vom Bergsteigen. Warum dieser Extremsport so beliebt ist, erklärt er so: 'Die Menschen sehnen sich heutzutage nach Einfachheit, nach Struktur, nach klar definierten Zielen, die sie mit ihren Fähigkeiten auch erreichen können.' Allerdings werden den ehrgeizigen Sportlern durch ihre Körper Grenzen gesetzt. Mit zunehmender Höhe sinkt der Sauerstoffgehalt im Blut. Die Folge: Übelkeit, der Körper trocknet aus. Durchblutungsstörungen führen zu Wass...hier weiterlesen

Produktion: 2000

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
39,00 € (inkl. MwSt.)

Film: 360° - Die GEO-Reportage: Apnoe-Taucher - Im Tiefenrausch

Lange hieß es, dass der Mensch nicht tiefer als 30 Meter ohne Atemgerät tauchen kann. Eine neue Generation von Freitauchern hat die Grenzen deutlich überschritten. Die Extremsportler gehen ohne Atemgeräte unter Wasser. Sie nennen sich Apnoe-Taucher (apnoe: 'ohne Luft'). Der Apnoe-Taucher Sven Penszuk will mit 42 Metern seinen persönlichen Tiefenrekord brechen. In 30 Metern Tiefe wird die Lunge durch den Wasserdruck so komprimiert, dass ihr kleinstmögliches Volumen erreicht ist. Der Unterdruck, der entsteht, zieht übermäßig viel Blut in die Lungenbläschen. Nur so können die Apnoe-Taucher überleben: Würde das Blut nicht die ...hier weiterlesen

Produktion: 2000

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
39,00 € (inkl. MwSt.)


Lehrfilme für den Heimunterricht:

In unserem Webshop können Sie Lehrfilme und Dokumentationen für den Einsatz im Unterricht herunterladen und streamen. Sie können zwischen der Einzellizenz oder der Klassenlizenz wählen. Die Einzellizenz ermöglicht Lehrkräften die öffentliche Vorführung des Films in jedem schulischen Kontext. Die Klassenlizenz ermöglicht außerdem das Teilen des Films mit den Schülern im Distanzunterricht. Die Einzellizenz ist zeitlich nicht begrenzt. Die Nutzung der Klassenlizenz ist auf zwölf Monate limitiert.

Die Filme können pro Nutzer auf drei beliebigen Endgeräten wiedergegeben werden (z.B. 1 x PC, 1 x Tablet, 1 x Smartphone). Das Abspielen ist nur mit dem Fluxplayer (App) möglich, der Ihnen im Bestellprozess kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Ein Einbetten der Filme in Lernplattformen (z.B. Moodle) ist nicht möglich.

Sie bestellen professionelle Unterrichtsmedien, die den strengen Vorschriften des Datenschutzes und des Urheberrechts entsprechen.

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?
Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Visa Card Master Card PayPal Standard Sofortüberweisung

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Paypal bezahlen.