Lehrfilme: Sportarten

Film: Turnen - Barren Grundlagen

Der Barren ist eines der Sportgeräte, deren Nutzung Turnvater Jahn einführte. Zwei 3,50 Meter lange Holme aus elastischem Holz werden von jeweils zwei höhenverstellbaren Stützen gehalten. Der Film zeigt einige Grundlagenübungen an diesem Gerät, nämlich den Stütz, das Schwingen im Stütz, die Wende, die Kehre und die Wendekehre. Im Stütz hängt der Körper gerade zwischen beiden Holmen; er wird von den gestreckten Armen gehalten. Beim Schwingen im Stütz pendelt der Körper um die Schulterachse. Die Kehre ist ein Absprung: Aus dem Schwingen im Stütz heraus drückt sich der Turner am Ende des Vorschwungs mit der linke...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Download
für Heimunterricht:
ab 3,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Reckturnen - Übungen für Fortgeschrittene

Fortgeschrittene können Übungen am Reck probieren, zu denen der Umschwung vorlings vorwärts, die Schiebekippe und der Spreizumschwung zählen. Schritt für Schritt werden die dafür notwendigen Bewegungsabläufe demonstriert. Beim Spreizumschwung kommt der Kammgriff zum Einsatz, der betrachtet wird, und es wird eine kurze Kür gezeigt. Der Umschwung vorlings vorwärts erfordert es, dass der Turner sich aus dem Stütz heraushebt, um mit dem entstehenden leichten Ungleichgewicht die Rotation einzuleiten. Mit gespreizten Beinen wird die Vorwärtsrotation beim Spreizumschwung ausgeführt, und der Beginn der Schwebekippe ist der Unterschwung aus dem Sprung heraus. Man kann die Schwebekippe, den Umschwu...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Download
für Heimunterricht:
ab 3,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Der Flug des Pfeils: Bogenschiessen

Selbst wenn für viele Schützen die Beherrschung der Kunst des Bogenschiessens und die mentalen Aspekte des Kyudos im Vordergrund stehen: auch sie wollen treffen.Ziel Olympiagold. Pfeil und Bogen sind kein Spielzeug für die zukünftigen Olympiasieger aus Korea. Bevor sie ihren ersten Pfeil abschiessen, haben 10- oder 11-jährige Kinder bereits monatelang die Körperhaltung und den Bewegungsablauf trainiert.Die Begeisterung für das Detail. Wenn die Elite der Bogenschützen ihre eigene Technik und ihr Material überprüfen und verbessern will, führt kein Weg am Technotempel des Enthusiasten und Tüftlers Werner Beiter vorbei.Vom Hightechge...hier weiterlesen

Produktion: 2006

Download
für Heimunterricht:
ab 3,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Flick-Flack, Menichelli, Bogengang rückwärts, Salto rückwärts gehockt

Vier Übungen für fortgeschrittene Bodenturner werden in den drei Filmen dieses Bundles betrachtet, "Bodenturnen für Fortgeschrittene - Flick-Flack", "Bodenturnen für Fortgeschrittene - Menichelli und Bogengang rückwärts" und "Bodenturnen für Fortgeschrittene - Salto rückwärts gehockt". Für alle vier Übungen braucht man viel Schwung, Muskeln und Überwindung. Der Flick-Flack ist ein Handstützüberschlag rückwärts, bei dem die Beine geschlossen bleiben. Der Menichelli ähnelt der Übung, allerdings spreizt der Turner dabei die Beine. Der Bogengang rückwärts wiederum ähnelt dem Menichelli, nu...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Download
für Heimunterricht:
ab 3,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Ringe - Grundlagen

Turnen an den Ringen zählt zum Geräteturnen. Die Ringe sind aus Holz gefertigt und hängen mit einem Abstand von 50 Zentimetern zueinander von der Decke. Der Film zeigt Zeitlupenaufnahmen vom Langhang, Hochhang, Hochsturzhang, Strecksturzhang, Winkelhang und Kipphang. Er verdeutlicht, wie die einzelnen Positionen erreicht werden, und demonstriert das Schwingen. Im Langhang hängt der Turner an gestreckten Armen. Für den Hochhang beugt er die Beine und zieht sie zur Brust. Durch Rückwärtsrotation gelangt er in den Hochsturzhang. Streckt er Hüfte und Beine gerade zur Decke und hängt kopfüber an den Ringen, ist das der Strecksturzhang. Für...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Download
für Heimunterricht:
ab 3,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Reckturnen - Hüftumschwung

Der Hüftumschwung vorlings rückwärts zählt zu den Grundlagenfiguren des Reckturnens. Durch den Einsatz von wenig Kraft und viel Schwung rotiert der Turner um die Stange. Der Film zeigt Schritt für Schritt die notwendigen Bewegungsabläufe und die Besonderheiten, auf die der Turner bei der Figur achten muss. Die Ausgangsposition für die Figur ist der Stütz, in den der Turner auf verschiedene Weise gelangen kann. Von hier aus streckt er Oberkörper und Beine nach vorne, ehe er die Beine bei gestreckter Hüfte zurückschwingt. Beim Zurückpendeln berühren sie die Heckstange. Dies ist der Moment, in dem der Turner seinen Körper fast ganz durchstreckt, damit sich der Schwung auf die Rotationsbewegu...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Download
für Heimunterricht:
ab 3,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Reckturnen - Felgaufschwung

Möchte ein Turner auf möglichst elegante Art in den Stütz gelangen, ist der Felgaufschwung die passende Figur dafür. Der Film erläutert die für das Verständnis notwendigen Grundlagenbegriffe und führt dann die Bewegungsabläufe vor, die der Felgaufschwung mit sich bringt. Mit schulterbreitem Ristgriff hält der Turner zu Anfang die Heckstange, zu der er frontal steht. Das Schwungbein schwingt nach vorne, und der Turner stößt sich mit dem Standbein ab. Er beugt die Arme und zieht so die Hüfte an die Reckstange, während der Oberkörper nach unten rotiert. Die Beine werden durch den Schwung nach hinten und unten getragen. Das wirkt sich wie ein Hebel auf den Oberkörper aus, der dadurch nach obe...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Download
für Heimunterricht:
ab 3,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Bodenturnen - Rad

Das Rad wird in der Turnersprache 'Handstützüberschlag seitlich' genannt. Es zählt zu den Grundübungen im Bodenturnen, und andere Übungen leiten sich aus ihm ab. Im Film werden einige Grundbegriffe des Turnsports erklärt. In Zeitlupe werden die notwendigen Bewegungsabläufe betrachtet und verschiedene Varianten der Figur vorgestellt. Der Turner steht in leichter Schrittstellung und hebt die Arme über den Kopf. Mit einem Ausfallschritt bringt er das Standbein nach vorne. Arme und Oberkörper werden gerade nach vorne gestreckt. Der Film demonstriert, wie die Hände in welchem Winkel aufgesetzt werden müssen. Der Turner bringt mit Schwung die Beine nach oben und landet nach einem Überschlag sic...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Download
für Heimunterricht:
ab 3,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Bodenturnen - Radwende und Handstandüberschlag

Handstand und Rad werden in der Radwende zu einer neuen Figur kombiniert. Der Turner startet wie beim Rad, bringt aber zur Mitte der Übung die Beine in der Luft zum seitlichen Handstand zusammen. Der ganze Körper macht eine Vierteldrehung. Dann beugt der Turner die Hüfte an und bringt die Beine nach unten, während er sich mit den Händen vom Boden abdrückt. Ähnlich wie der Handstand beginnt der Handstandüberschlag, allerdings mit eingesprungenem Ausfallschritt, da der Turner hier mehr Schwung benötigt. Erreicht er mit den Beinen die Position des Handstands in der Luft, überstreckt er seinen Körper. Kräftig drückt er sich mit beiden Händen vom Boden ab, wodurch der Körper sich in der Luft d...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Download
für Heimunterricht:
ab 3,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Bodenturnen für Fortgeschrittene Flick-Flack

Zu Beginn des Flick-Flacks steht der Turner im aufrechten Stand und hat die Arme in der Hochhalte. Er beugt Hüfte und Knie, bis er die Sitzposition erreicht, und schwingt zeitgleich die Arme zurück. Um möglichst kraftvoll abzuspringen, streckt er gleichzeitig und schnell Hüfte und Knie durch, wobei er die Arme über den Kopf zurück schwingt. In der Luft öffnet er den Winkel zwischen Rumpf und Armen ganz, während er den Kopf nach hinten neigt. So überstreckt der Turner seinen Körper und bringt ihn in die Brückenposition. Ungefähr schulterbreit gespreizt werden die Hände auf den Boden gesetzt, während der Körper weiter rotiert, bis er die Handstandposition erreicht. Der Turner beugt die Hüft...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Download
für Heimunterricht:
ab 3,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Bodenturnen für Fortgeschrittene - Menichelli und Bogengang rückwärts

Der Menichelli ist der Handstandüberschlag rückwärts. Er wird mit gespreizten Beinen ausgeführt. Der Turner verlagert aus der aufrechten Position sein Gewicht nach hinten. Gleichzeitig werden Kopf und Arme nach hinten und das Schwungbein nach vorne geworfen. Wenn die Hände aufgesetzt haben, kommt der überstreckte Körper in den Spagathandstand. Schließlich setzen die Beine nacheinander auf, und der Turner richtet sich wieder auf. Der Bogengang rückwärts beginnt genau so wie der Menichelli, bis der überstreckte Körper die Brückenposition erreicht, der Turner sich mit dem Standbein abstößt und den Spagathandstand erreicht. Das gestreckte Schwungbein ist das erste, das wieder den Boden erreic...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Download
für Heimunterricht:
ab 3,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Bodenturnen für Fortgeschrittene - Salto rückwärts gehockt

Der Turner muss für den Salto rückwärts gehockt über eine starke Sprungkraft verfügen, da er keinen Schwung aus früheren Übungen als Startschwung nutzen kann. Die Übung beginnt für den Turner im aufrechten Stand, die Arme hat er in der Hochhalte. Er lässt sie zurückschwingen und beugt gleichzeitig die Knie und die Hüfte an. Durch das schnelle Durchstrecken beider Gelenke stößt er den Körper vom Boden ab, und die nach oben und hinten geworfenen Arme verleihen ihm zusätzlich Schwung. Durchgestreckt rotiert der Körper rückwärts, bis zum Ende der Steigephase schließlich die Beine angezogen werden. Die Drehgeschwindigkeit erhöht sich dadurch. Zum Ende der Drehung löst der Turner die Hockpositi...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Download
für Heimunterricht:
ab 3,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Bodenturnen - Rolle vorwärts und Rolle rückwärts

Die Rolle vorwärts und die Rolle rückwärts sind zwei Grundübungen des Bodenturnens. Der Film verdeutlicht Schritt für Schritt die Bewegungsabläufe, die für diese Figuren vonnöten sind, und macht anhand von Zeitlupenaufnahmen klar, wann welcher Körperteil gestreckt oder gebeugt sein muss, damit das Abrollen über die Wirbelsäule gelingt. Zum Anfang steht der Turner jeweils mit geschlossenen Füßen aufrecht. Für die Vorwärtsrolle beugt er die Knie und senkt den Oberkörper, bis er die Hände aufsetzen kann. Er senkt den Kopf und streckt die Beine. Berührt der Nacken die Matte, rollt der Turner über die Wirbelsäule ab. Er zieht die Beine an, wenn sein Gesäß den Boden berührt. Bei der Rückwärtsro...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Download
für Heimunterricht:
ab 3,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Bodenturnen - Handstand

Im Bodenturnen ist der Handstand eine der Grundübungen, aus der verschiedene Sprungfolgen vorgenommen werden können. Schritt für Schritt demonstriert der Film mit Zeitlupenaufnahmen die Bewegungsabläufe, die für einen Handstand nötig sind. Der Turner beginnt die Übung im aufrechten Stand und hat die Arme in der Hochhalte. Dann macht er einen großen Schritt vorwärts und senkt den Rumpf samt den erhobenen Armen gerade nach vorn, während er das Schwungbein anhebt. Er setzt die Hände etwa schulterbreit auf den Boden, schwingt das Schwungbein hoch und zieht das Standbein nach, bis beide Beine gerade nach oben zeigen. Beim Handstand ist es besonders wichtig, das richtige Maß zu finden: Bei zu v...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Download
für Heimunterricht:
ab 3,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Ringe - Grundlagen

Zum Geräteturnen gehört das Turnen an den Ringen. Diese bestehen aus Holz und sind in einem Abstand von 50 Zentimetern von der Decke hängend angebracht. Der Langhang, Hochhang, Hochsturzhang, Strecksturzhang, Winkelhang und Kipphang werden im Film genau gezeigt. Der Film zeigt das Schwingen und die notwendigen Bewegungsabläufe für das Erreichen der genannten Positionen. An gestreckten Armen hängt der Turner im Langhang. Beugt er die Beine und zieht sie zur Brust, ist das der Hochhang. Den Hochsturzhang erreicht er durch die Rückwärtsrotation. Im Strecksturzhang hängt er kopfüber an den Ringen und streckt Beine und Hüfte gerade zur Decke. Hebt er aus dem Langhang die Beine im rechten Winke...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Download
für Heimunterricht:
ab 3,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Sprung - Grundlagen: Sprunghocke, Sprunggrätsche, Sprungbücke

Im Geräteturnen benötigt man für den Sprung mehrere Utensilien, nämlich ein federndes Sprungbrett, eine Landematte und ein Sprunggerät. Letzteres kann ein Kasten sein, ein Pferd oder ein Sprungtisch. Die drei Geräte bilden die Sprunganlage. Es gibt drei Arten von Sprüngen, nämlich die Sprunghocke, die Sprunggrätsche und die Sprungbücke. Gemein ist den Sprüngen, dass der Turner Anlauf nimmt, flach auf das Sprungbrett springt und von diesem hochkatapultiert wird. Erst mit dem Absprung beginnen die Unterschiede in den Sprüngen, die der Film erläutert und die sowohl die erste wie auch die zweite Flugphase und die Stützphase betreffen. In dieser stützt sich der Turner auf dem Sprunggerät ab. J...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Download
für Heimunterricht:
ab 3,90 € (inkl. MwSt.)


Lehrfilme für den Heimunterricht:

In unserem Webshop können Sie Lehrfilme für den Heimunterricht Ihrer Kinder und Schüler herunterladen. Wir bieten professionelle Medien für jedes Schulfach und jede Schulart. Sie können Downloads mit unbegrenzter Nutzungsdauer kaufen. Sparen können Sie, wenn Sie sich für die preislich reduzierten Downloads mit zeitlich begrenzter Nutzung von 48 Stunden entscheiden. Die Filme können auf bis zu drei Endgeräten abgespielt werden (Smartphone, Tablet, Laptop oder Computer). Alle Lehrfilme, Dokus und Spielfilme beinhalten zudem ein "nicht gewerbliches öffentliches Vorführrecht" (Ö-Recht). Damit können Sie die Filme neben dem Heimunterricht auch in sämtlichen nicht gewerblichen Bildungsveranstaltungen öffentlich vorführen.

Flatrate:

Eine Flatrate für unsere Filme ist derzeit im Aufbau (monatliche Bezahlung und Nutzung aller Inhalte). Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, dann informieren wir Sie gerne, wenn die Flatrate gebucht werden kann.

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?


DVDs mit Verleih- und Vorführrecht erhalten Sie in unserem DVD-Shop unter www.filmsortiment.de oder bei Ihrer Bildstelle, Medienzentrum oder Medienzentrale.

Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Visa Card Master Card PayPal Standard Sofortüberweisung

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Paypal bezahlen.