Lehrfilme: Zoologie

Film: Überwinterungsstrategien von heimischen Tieren - (Inklusive Gehörlosen-Fassung)

Zahlreiche Waldtiere bekommen ein dickes Winterfell, das sie vor der Kälte und Nässe schützt, etwa Rehe und Füchse. Manche halten auch Winterruhe. Einige legen das Jahr über Vorräte an, wie beispielsweise das Eichhörnchen. Während Bienen von Honig leben und sich mit der Bewegung ihrer Flugmuskeln warmhalten, sterben Hummeln und Wespen bis auf ihre Königinnen. Andere Insekten verfallen in Kältestarre, ebenso wie Reptilien und Amphibien. Zugvögel verlassen im Winter die kalten Regionen und fliegen in den Süden. Kleinere Vögel bleiben und ernähren sich von Körnern und Nadeln. Der Maulwurf gräbt sich unter dem Fro...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Download
für Heimunterricht:
ab 3,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Delfine

Mehr als vierzig verschiedene Arten von Delfinen bevölkern alle Weltmeere. Die Räuber zählen zur Familie der Wale. Sie erreichen Geschwindigkeiten von bis zu 55 Stundenkilometern und können bis zu 15 Minuten lang tauchen. Meist haben sie eine Grautönung, die am Rücken dunkler ist als am Bauch. Ultraschall und Echoortung ermöglichen den Tieren die Orientierung. Delfine treten in Schulen auf, denen Hunderte Tiere angehören können, und jagen gemeinsam. Damit die Tiere sich in diesen großen Gruppen wiederfinden, nutzen sie ihre Erkennungspfiffe. Jeder Delfin hat seinen eigenen, und die Delfinjungen lernen den Pfiff der Mutter direkt nach der Geburt. Durch gezielte Rufe verständigen sie sich ü...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Download
für Heimunterricht:
ab 3,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Eisbären

Überlebenskünstler in der Kälte Eisbären sind die größten Landraubtiere der Welt. Ihr Lebensraum-die Arktis-ist geprägt von Eis, Wind, Schnee und klirrender Kälte. Die meisten anderen Lebewesen hätten hier kaum eine Überlebenschance. Der Unterrichtsfilm macht deutlich, wie der Eisbär sich an diesen extremen Lebensraum angepasst hat. Körpermerkmale und Erscheinungsbild werden ebenso vorgestellt wie das Jagdverhalten. Fortpflanzung und Jungenaufzucht bilden einen weiteren Schwerpunkt des Films: Der Kampf der Eisbärenmännchen um das Weibchen, die Geburt und das Heranwachsen der Jungen in der von der Bärin gegrabenen...hier weiterlesen

Produktion: 2003

Download
für Heimunterricht:
ab 3,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Schwein

Eines der wichtigsten Nutztiere für den Menschen seit der Steinzeit ist das Schwein. Der Film stellt die intelligenten Borstentiere vor und zeigt ihre Besonderheiten auf: Das Schwein ist ein Allesfresser und hat ein entsprechend angepasstes Gebiss. Es suhlt sich gern im Schlamm, weil es keine Schweißdrüsen besitzt und so seine Körpertemperatur regulieren kann. Es wird gezeigt, wie Schweine in Rotten leben und sich vermehren.Bei den Hausschweinen spricht man von Eber, Sau und Ferkel. Sie haben geringelte Schwänze und spärliche helle Borsten, durch die rosa die Haut schimmert. Im Gegensatz zu ihnen sind Wildschweine gedrungener, wenn sie auch gleich schwer wer...hier weiterlesen

Produktion: 2015

Download
für Heimunterricht:
ab 3,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Der Regenwurm

Dieser Lehrfilm ist auf Kinder im Grundschulalter zugeschnitten. Er zeigt auf spielerische Weise die Eigenschaften und den besonderen Nutzen des Regenwurms für unsere Umwelt. Mit vielen anschaulichen Animationen und Naturaufnahmen wird erklärt, welche erstaunlichen Leistungen der Regenwurm vollbringt. Es wird detailliert auf seine Lebensweise und Entwicklung, seine natürlichen Feinde und den notwendigen Schutz seines Lebensraumes eingegangen. Eine eingeblendete Lupe weist auf wichtige Punkte hin, wie zum Beispiel auf die kleinen Regenwürmer, die gerade aus den wenige Millimeter großen Eiern schlüpfen. Kapitel:1. Einleitung (03:02 Min)2. Lebensweise des Regenwurms (07:17 Min)3. Feinde ...hier weiterlesen

Produktion: 2013

Download
für Heimunterricht:
ab 3,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Tiere der Savanne

Jedes Jahr zu Beginn der Regenzeit im April und Mai ziehen riesige Herden von Weißbartgnus sowie zahlreiche Steppenzebras aus der Serengeti Tansanias über den Mara-Fluss in das Masai-Mara Reservat im Süden Kenias. Von dieser Wanderung profitieren Löwen, Hyänen und Geier, die nun ein reichliches Nahrungsangebot finden. Der Film stellt weitere Tierarten in diesem Gebiet vor (Löffelhunde, Flusspferde, Elefanten, Giraffen) und geht auf ihre Lebensweise, die Aufzucht der Jungen und die Nahrungsbeziehungen ein. Das Reservat ist benannt nach den in der Region lebenden Massai. Der Film zeigt sie in ihrer noch sehr ursprünglichen Lebensart, weist aber auch auf d...hier weiterlesen

Produktion: 2009

Download
für Heimunterricht:
ab 3,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Fische - ein Leben im Wasser

Nach den beiden erfolgreichen DVDs über Vögel und ihre Anpassung an den Lebensraum Luft liegt jetzt die DVD 'Fische' vor, mit dem inhaltlichen Schwerpunkt 'Anpassung an den Lebensraum Wasser'. Fische leben ausschließlich im Wasser. Zum Atmen haben sie Kiemen. Damit können sie Sauerstoff direkt aus dem Wasser in ihr Blut aufnehmen. Wir zeigen jedes Detail bis hin zur osmotischen Aufnahme von Sauerstoff durch die Kiemenplättchen. Die Funktion der Schwimmblase beim Herstellen des hydrostatischen Gleichgewichts ist in einer gut verständlichen 3D - Animation dargestellt. Mit dem Seitenlinienorgan spüren die Fische alle Druckveränderungen unter Wasser. ...hier weiterlesen

Produktion: 2006

Download
für Heimunterricht:
ab 3,90 € (inkl. MwSt.)

Film: 360° - Die GEO-Reportage: Die Legende von den Killerbienen

1956 hatte der Genetiker Warwick Estavam Kerr im Auftrag der brasilianischen Regierung einige Bienenköniginnen aus Afrika nach Brasilien gebracht. Um die Honigproduktion zu steigern, kreuzte er die sehr produktive, jedoch angriffslustige afrikanische Art mit der in Südamerika bereits vor Jahrhunderten eingeführten Europäischen Honigbiene. Die so entstandenen 'afrikanisierten Bienen' waren vitaler, aber auch aggressiver als andere Honigbienen. Ein Jahr später geriet das Experiment außer Kontrolle: 26 der neu geschaffenen Hybridvölker entkamen in die Wildnis. Mit rasanter Geschwindigkeit vermehrten und verbreiteten sie sich - bis nach Nordamerika. Dort ge...hier weiterlesen

Produktion: 2002

Download
für Heimunterricht:
ab 3,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Tortuga - Die unglaubliche Reise der Meeresschildkröte

TORTUGA - DIE UNGLAUBLICHE REISE DER MEERESSCHILDKRÖTE erzählt von einer der außergewöhnlichsten Wanderungen in der Tierwelt. Geboren an einem Strand in Florida begibt sich eine kleine Meeresschildkröte auf eine gefährliche und aufregende Reise. Seit über 200 Millionen Jahren ist es dieselbe Route, die schon ihre Vorfahren bewältigt haben. So macht auch sie sich auf und folgt dem Golfstrom Richtung Arktis. Sie durchschwimmt den gesamten Nordatlantik bis nach Afrika, um dann wieder zurückzukehren. Eine Odyssee, die nach 25 Jahren an ihrem Ursprungsort endet. Doch nur eine von zehntausend Meeresschildkröten überlebt und kehrt zurü...hier weiterlesen

Produktion: 2009

Download
für Heimunterricht:
ab 9,00 € (inkl. MwSt.)

Film: Das Schwein

Schweine zählen zu den Tieren, die die Menschen schon früh gezähmt haben, um sie als Nutztiere zu halten. Unsere Hausschweine stammen von den Wildschweinen ab. Sie haben ein spärliches Borstenfell, unter dem die rosafarbene Haut zu sehen ist. Charakteristisch ist der Schweinerüssel, also die lang gezogene Schnauze. Schweine werden bis zu 300 Kilogramm schwer. Die Borstentiere leben in Rotten zusammen, die meist aus einer Sau und ihren Ferkeln bestehen. Erwachsene Eber sind hingegen Einzelgänger. Es wird gezeigt, wie gut die Sinne der Allesfresser funktionieren - der Geruchssinn ist phänomenal gut ausgeprägt, der Sehsinn dagegen eher schwach. Der Fil...hier weiterlesen

Produktion: 2017

Download
für Heimunterricht:
ab 3,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Wie Tiere in Deutschland überwintern

Im Winter ist das Futter knapp, und die niedrigen Temperaturen setzen allen Lebewesen zu. Dieser Film zeigt, wie verschiedene Tiere damit umgehen. Füchse und Rehe etwa bekommen ein dickes Winterfell, das sie vor der Kälte und der Nässe schützt. Bienen überleben im Gegensatz zu Hummeln und Wespen den Winter im Bau. Andere Insekten wie auch Amphibien und Reptilien verfallen in Winterstarre. Größere Vögel, die vor allem von Insekten und Amphibien leben, ziehen über den Winter in den Süden. Kleine Vögel, die hier überwintern, fressen vor allem Nadeln von Fichte, Tanne und Kiefer. Maulwürfe suchen tief im Boden nach Würmern...hier weiterlesen

Produktion: 2017

Download
für Heimunterricht:
ab 3,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Schmetterlinge - Wie sie sich verwandeln

Im Tierreich gibt es unterschiedliche Arten der Entwicklung. Säugetiere, Kriechtiere und Vögel durchleben eine direkte Entwicklung, Insekten eine indirekte Entwicklung. Das heißt, dass sich die Tiere in zwei unterschiedlichen Lebensstadien in Lebensweise und Gestalt komplett unterscheiden. Es gibt die vollkommene und die unvollkommene Verwandlung. Der Film erklärt kurz die unvollkommene und wendet sich dann der vollkommenen beim Schmetterling zu. Aus den Eiern schlüpfen Raupen, die viel fressen und sich mehrmals häuten. Dann verpuppen sie sich in einem stabilen Chitinpanzer. Hierin wird die Körperstruktur der Puppe ab- und die des Schmetterlings aufgeba...hier weiterlesen

Produktion: 2017

Download
für Heimunterricht:
ab 3,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Kriechtiere und Reptilien

Zu den Kriechtieren gehören Schlangen, Echsen, Krokodile und Schildkröten. Die meisten von ihnen leben an Land und bevorzugen heiße Gefilde. Die Tiere sind wechselwarm und nur bei Hitze flink und agil. Je kälter es wird, desto träger werden sie. Den Winter verbringen sie in der Kältestarre. Der Film nennt die typischen Merkmale der Kriechtiere und geht auf ihre Schuppenhaut ein. Kriechtiere legen Eier, die sie sofort verlassen. Das Ausbrüten übernehmen die Sonne und die Bodenwärme. Die schlüpfenden Tiere sind sofort allein lebensfähig. Weltweit gibt es über 6000 Arten, in Deutschland sind es 14. Sie alle stehen unter Naturschutz...hier weiterlesen

Produktion: 2017

Download
für Heimunterricht:
ab 3,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Chamäleon - sprechende Farben

Das Chamäleon gehört zu den ältesten Reptilien der Welt. Die mehr als hundert Arten, die es aktuell gibt, leben vor allem in Afrika, aber auch in Asien und im Mittelmeerraum. Manche von ihnen sind nur wenige Zentimeter lang, die größten erreichen eine Länge von 70 Zentimetern. Es wird gezeigt, welche Eigenschaften ihnen allen gemein sind, etwa der Körperbau, die Greifarme, die Zunge und die unabhängig voneinander beweglichen Augen. Alle Chamäleons können ihre Farbe wechseln. Das geschieht aber nicht, wie oft irrtümlich angenommen, zur Anpassung an die Umgebung. Vielmehr teilen die Tiere mit den veränderten Farben ihren Artgenoss...hier weiterlesen

Produktion: 2017

Download
für Heimunterricht:
ab 3,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Amphibien - Lurche

Zu den Lurchen zählen mit Fröschen, Kröten und Unken die Froschlurche und mit Molchen und Salamandern die Schwanzlurche. Sie alle sind Amphibien, die älteste Klasse der Landwirbeltiere überhaupt. Weltweit gibt es rund 3000 Arten von ihnen. In Deutschland sind es 19. Der Film gibt Aufschluss über die Besonderheiten der Tiere. Froschlurche sehen, hören und riechen gut. Ihre dünne, schleimige Haut ist unbehaart, und ihre Schallblasen unterschieden sie von den meisten anderen Tieren. Anhand des häufigsten hiesigen Froschlurches, des Grasfrosches, werden bestimmte Verhaltensweisen gezeigt. Auch artenspezifisches Verhalten der vom Aussterben bedrohte...hier weiterlesen

Produktion: 2017

Download
für Heimunterricht:
ab 3,90 € (inkl. MwSt.)

Film: Honigbiene

Bienenschwärme können bis zu 30.000 Tiere umfassen. Die Nutztiere bauen ihre Nester in Bienenstöcken oder in freier Wildbahn in hohlen Bäumen. Die Nester sind aus sechseckigen Waben zusammengesetzt, in denen die Tiere Honig sammeln. Der Körperbau der Insekten wird betrachtet, und der Film erläutert die Zusammensetzung der Gemeinschaft aus den Arbeiterinnen, den Drohnen und der einzigen Königin. Pro Tag legt Letztere 20.000 Eier. Jeder Stamm hat rund 500 bis 1000 Drohnen, die die Königin vom Frühjahr bis zu Sommer begatten. Danach treiben die Arbeiterinnen sie aus dem Nest. Außerdem sammeln sie Nektar, verarbeiten ihn zu Honig, arbeiten am Nest, indem sie neue Waben bauen, und kümmern sich...hier weiterlesen

Produktion: 2013

Download
für Heimunterricht:
ab 3,90 € (inkl. MwSt.)


Lehrfilme für den Heimunterricht:

In unserem Webshop können Sie Lehrfilme für den Heimunterricht Ihrer Kinder und Schüler herunterladen. Wir bieten professionelle Medien für jedes Schulfach und jede Schulart. Sie können Downloads mit unbegrenzter Nutzungsdauer kaufen. Sparen können Sie, wenn Sie sich für die preislich reduzierten Downloads mit zeitlich begrenzter Nutzung von 48 Stunden entscheiden. Die Filme können auf bis zu drei Endgeräten abgespielt werden (Smartphone, Tablet, Laptop oder Computer). Alle Lehrfilme, Dokus und Spielfilme beinhalten zudem ein "nicht gewerbliches öffentliches Vorführrecht" (Ö-Recht). Damit können Sie die Filme neben dem Heimunterricht auch in sämtlichen nicht gewerblichen Bildungsveranstaltungen öffentlich vorführen.

Flatrate:

Eine Flatrate für unsere Filme ist derzeit im Aufbau (monatliche Bezahlung und Nutzung aller Inhalte). Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, dann informieren wir Sie gerne, wenn die Flatrate gebucht werden kann.

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?


DVDs mit Verleih- und Vorführrecht erhalten Sie in unserem DVD-Shop unter www.filmsortiment.de oder bei Ihrer Bildstelle, Medienzentrum oder Medienzentrale.

Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Visa Card Master Card PayPal Standard Sofortüberweisung

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Paypal bezahlen.