Zurück

Lehrfilm: Sukzession - die Gelbbauchunke

Sukzession bezeichnet in der Ökologie die Abfolge von Pflanzen- und Tiergesellschaften an einem Standort. Ausgangspunkt ist ein verändertes Stadium (Initialstadium), welches sich in verschiedenen Schritten hin zu einer Klimaxgesellschaft (Endstadium) entwickelt. Sukzession setzt also ein nach einem Waldbrand oder einem Sturmschaden, auf frischem vulkanischen Material, auf Sanddünen oder - in unserem Beispiel - in einem Baggersee. Hier spricht man von Primärsukzession, da dieser Lebensraum unbelebt und neu geschaffen ist. In unserem zweiten Beispiel - der Flussaue - wird das Klimaxstadium nie erreicht, da das Hochwasser immer wieder den betroffenen Teil der Aue auf das Initialstadium zurückwirft. Die ersten Besiedler bezeichnet man als Pionierarten, die erst die Voraussetzung für die nachfolgenden Arten schaffen und von diesen schließlich verdrängt werden. Wir beleuchten diese Situation am Beispiel der Gelbbauchunke, die nur für eine kurze Zeit von dem neugeschaffenen Lebensraum profitiert und schon nach wenigen Jahren von anderen Arten verdrängt wird. Die Gelbbauchunke - ein ehemals weit verbreitetes und häufiges Tier - gilt heute als stark gefährdet. Die Ursachen ihres Verschwindens werden stellvertretend für die vielen Arten, die auf Sukzession angewiesen sind, erarbeitet und die Möglichkeiten, diese zu fördern, aufgezeigt. Der Film fördert das Verständnis für die Pflanzen und Tiere, die auf Ereignisse, die wir oft als Katastrophen bezeichnen, angewiesen sind.

Kapitel: Der natürliche Lebensraum, Sekundärbiotop, Sukzession

Jahr: 2011
Studio(s): Praxis Unterrichtsfilm
Regie: Rainer Hahn
Laufzeit: 10 Minuten
Zielgruppe: Mittelstufe
Sprachfassung: Deutsch
FSK: Infoprogramm

Verfügbare Lizenzen

license-info

Kunden die dieses Produkt gekauft haben kauften auch:


Aktuell liegen keine Kundenrezension vor.

Lehrfilme für den Heimunterricht:

In unserem Webshop können Sie Lehrfilme und Dokumentationen für den Einsatz im Unterricht herunterladen und streamen. Sie können zwischen der Einzellizenz oder der Klassenlizenz wählen. Die Einzellizenz ermöglicht Lehrkräften die öffentliche Vorführung des Films in jedem schulischen Kontext. Die Klassenlizenz ermöglicht außerdem das Teilen des Films mit den Schülern im Distanzunterricht. Die Einzellizenz ist zeitlich nicht begrenzt. Die Nutzung der Klassenlizenz ist auf zwölf Monate limitiert.

Die Filme können pro Nutzer auf drei beliebigen Endgeräten wiedergegeben werden (z.B. 1 x PC, 1 x Tablet, 1 x Smartphone). Das Abspielen ist nur mit dem Fluxplayer (App) möglich, der Ihnen im Bestellprozess kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Ein Einbetten der Filme in Lernplattformen (z.B. Moodle) ist nicht möglich.

Sie bestellen professionelle Unterrichtsmedien, die den strengen Vorschriften des Datenschutzes und des Urheberrechts entsprechen.

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?
Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Visa Card Master Card PayPal Standard Sofortüberweisung

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Paypal bezahlen.