Back

Lehrfilm: Das erste Lebensjahr: Körperliche und seelische Entwicklung

Wohl nie mehr in seinem Leben muss ein Mensch so viele elementare und (über)lebenswichtige Lernschritte absolvieren wie in seinen ersten zwölf Monaten. Die körperliche und seelisch-geistige Entwicklung geht in Riesenschritten voran. Da das kleine Kind seine dabei entstehenden Bedürfnisse nicht verständlich artikulieren kann, wird es oft schwierig und anstrengend: für das Baby wie auch für seine Eltern. Dabei geht es nicht um viele Bedürfnisse: Essen, Trinken, Schlafen und Geborgenheit sind die wesentlichsten. Je schneller sie erkannt und befriedigt werden, desto stabiler entwickelt sich die frühe Eltern-Kind-Bindung. Der Film begleitet die kleine Luzi vom Tag ihrer Geburt bis zu ihrem 14. Lebensmonat und dokumentiert ihre vielfältigen Entwicklungsschritte.
Ungefähr in der sechsten Woche beginnt das Baby, mit seinen Augen Gegenstände zu verfolgen. Erst mit etwa sechs bis acht Monaten kann es räumlich sehen, nachdem das Hirn die Fähigkeit ausgebildet hat, die leicht unterschiedlichen Bilder der beiden Augen zu einem Bild zusammenzusetzen. Auf dem Bauch zu liegen, ist anstrengend. Wirklich klappen tut es erst, wenn die Nackenmuskulatur so ausgebildet ist, dass das Köpfchen nicht immer nach unten kippt. Das ist ca. im vierten Monat der Fall, aber auch da kann Luzi sich noch nicht alleine auf den Bauch drehen. Also steht Muskelaufbautraining an... Im Alter von einem halben Jahr hat Luzi etwas ganz Wichtiges gelernt, auch dank ihrer nun ausgebildeten Fähigkeit des räumlichen Sehens: Sie kann zielgerichtet greifen. Im selben Alter nimmt Luzi ihre erste festere Nahrung zu sich, nach anfänglicher Skepsis. Die Frage, wer den Löffel zum Mund führt, ist immer wieder neu zu klären. So stolz Baby ist, wenn es selbst das Werkzeug 'händelt', so genervt ist Mutter, wenn der Möhrenbrei wieder überall landet, nur nicht in Luzis Mund. Spielen ist für alle Säugetierbabies deshalb so wichtig, weil sie dadurch lernen. Neben motorischen Abläufen trainiert Luzi hier auch Sozialverhalten. Mit einem halben Jahr können Babys fröhliche und ärgerliche Gesichtsausdrücke den entsprechenden Veränderungen in der Stimme zuordnen. Essen, beißen mit einem Zahn ist schwierig, deshalb wird die Breze auch mehr im Mund hin- und hergeschoben und eingespeichelt als gegessen. Aber das ist halt im 10. Lebensmonatt noch so. Mit 11 Monaten kann Luzi sich alleine an den Stäben ihres Laufstalls hochziehen und stehen. Noch sind die Beinmuskeln nicht so kräftig, und deshalb muss sie sich noch festhalten. An den Familienmahlzeiten kann und will Luzi jetzt aber teilnehmen, und zwar in ihrem eigenen Stuhl sitzend. Wenn auch Nahrungsmittel noch manchmal einer Fremdbestimmung als Spielzeug zugeführt werden. Der nächste, nämlich der erste selbständige Schritt ist mit 14 Monaten geschafft. Nun, im zweiten Lebensjahr, wird Luzi bald auch mehr sprechen als 'Mama' und 'Papa'.

Im Kaufpreis dieses Films ist pädagogisches Begleitmaterial enthalten. Nach dem Kauf erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link, über den Sie das Material herunterladen können.

Year: 2011
Studio(s): focus-multimedia
Run Time: 22 minutes
Target Audience: Mittelstufe, Oberstufe
Languages: Deutsch
FSK: Lehrprogramm
Empfehlung: Schulempfehlung

Available Licenses

license-info
Diesen Film lieber als DVD bei FILMSORTIMENT.de bestellen? Klicken Sie für den DVD-Shop hier

Customers Who Bought This Item Also Bought

Kaufen, kaufen, kaufen - Eine Dokumentation über Konsum und Nachhaltigkeit

US$ 36.67
Lehrfilm Der Zauberlehrling herunterladen oder streamen
  • (3)

Der Zauberlehrling

US$ 59.90

Christliche Lebenswelten

US$ 45.78

Filme mit Vorführlizenz:

In dieser Schulmediathek können Sie Filme für Ihre Bildungsarbeit downloaden. Wir bieten Medien für Schulen in allen Altersklassen und für jedes Unterrichtsfach. Alle Lehrfilme, Dokus und Spielfilme beinhalten ein "nicht gewerbliches öffentliches Vorführrecht" (Ö-Recht). Damit können Sie die Filme neben dem Schulunterricht (Schullizenz) auch in der außerschulischen Bildungs- und Kulturarbeit einsetzen ohne das Urheberrecht zu verletzen.

Filme zeigen, wann und wo Sie wollen:

Nicht kommerzielle Filmvorführungen sind mit unseren lizensierten Downloads zu jeder Zeit möglich. Unsere Filme kommen regelmäßig in Schulen, Unis, Volkshochschulen, Museen, Kirchen, Vereinen, Gewerkschaften, Arztpraxen, Jugendclubs, Kitas, Erwachsenen- und Seniorenkreisen, Parteiveranstaltungen, in beruflichen Fort- und Weiterbildungen, und an vielen weiteren Spielorten zum Einsatz.

Filme nur als Download?

Die meisten Downloads gestatten Ihnen auch, die Filme einmal auf DVD zu brennen! Die Vorführlizenz gilt dann auch für die gebrannte DVD. Den Brennvorgang starten Sie bequem aus der Player-Software, mit der Sie auch die Downloads abspielen (Flux-Player). Alles was Sie brauchen ist ein DVD-Rohling und ein DVD-Brenner. Der Flux-Player ist selbstverständlich kostenlos und kann auf dieser Seite heruntergeladen werden. Der Player läuft als Software oder App auf allen Ihren Endgeräten (PC, Mac, Smartphone, Tablet, u.a.)

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?


DVDs mit Verleih- und Vorführrecht erhalten Sie in unserem DVD-Shop unter www.filmsortiment.de oder bei Ihrer Bildstelle, Medienzentrum oder Medienzentrale.

Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Master Card Visa

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte oder Sofortüberweisung bezahlen.