Zurück

Lehrfilm: Tundra ‒ Land am Rande des Eises - Einzelclip Sámi ‒ Rentierzüchter heute

Die Sami sind ein indigenes Volk in Nordeuropa, Ureinwohner Skandinaviens. Im Schulfilm "Rentiernahrung" erklärt die Sami-Frau Maud, wie die Rentiere auch im Winter an Nahrung kommen. Die Sami-Frau Maud erzählt in den Lehrfilme "Nutzungskonflikt" und "Wildwege", dass es für die Rentierzüchter immer schwieriger wird, ihre Tiere zu ernähren – besonders im Winter. Denn immer häufiger werden die traditionellen Winterweidegebiete von ihren Besitzern anders genutzt, z. B. für Skipisten und Hotels. Grenzen, Straßen, Städte, Skipisten usw. zerschneiden die natürlichen Wanderrouten der Rentiere. Das ist ein großes Problem für die Tiere und auch für die Sami. In den Filmen "Arbeit im Wandel", "Berufskrankheiten" und "Sommerlager" erfahren die Schüler, wie viele Sami heutzutage leben: Auch bei den Sami hält die Technik Einzug. Motorschlitten und Helikopter sind oft nicht mehr wegzudenken. Aber die Technik ist nicht nur ein Segen. Sie führt auch zu einem gewissen Identitätsverlust der Ureinwohner. Wenn man täglich viele Stunden auf dem Motorschlitten durchs Gelände fährt, schadet das dem Körper gleich mehrfach. Die "Ferien" der Sami sind etwas anders als gewöhnliche Ferien. Wenn sie fischen, dann fischen sie, damit sie im Winter zu essen haben. Und sie nutzen die Zeit, um ihre Kinder auf das Leben vorzubereiten. Für das Angebot bei Schulfilme Online haben wir die Zusatzfilme "Arbeit im Wandel", "Berufskrankheiten", "Sommerleger", "Rentiernahrung", "Wildwege" und "Nutzungskonflikt im Winter" zu einem Filmmodul zusammengefasst:"Sámi ‒ Rentierzüchter heute".

Die Filme sind Teil der didaktischen DVD "Tundra ‒ Land am Rand des Eises".

Jahr: 2003
Studio(s): wfw-Film
Regie: Wolfgang Wünsch
Autor(en):
Laufzeit: 11 Minuten
Zielgruppe: Mittelstufe, Oberstufe
FSK: Lehrprogramm
Empfehlung: Schulempfehlung
Sprachfassung: Deutsch

Verfügbare Lizenzen

license-info

Kunden die dieses Produkt gekauft haben kauften auch:


Aktuell liegen keine Kundenrezension vor.

Lehrfilme für den Heimunterricht:

In unserem Webshop können Sie Lehrfilme und Dokumentationen für den Einsatz im Unterricht herunterladen und streamen. Sie können zwischen der Einzellizenz oder der Klassenlizenz wählen. Die Einzellizenz ermöglicht Lehrkräften die öffentliche Vorführung des Films in jedem schulischen Kontext. Die Klassenlizenz ermöglicht außerdem das Teilen des Films mit den Schülern im Distanzunterricht. Die Einzellizenz ist zeitlich nicht begrenzt. Die Nutzung der Klassenlizenz ist auf zwölf Monate limitiert.

Die Filme können pro Nutzer auf drei beliebigen Endgeräten wiedergegeben werden (z.B. 1 x PC, 1 x Tablet, 1 x Smartphone). Das Abspielen ist nur mit dem Fluxplayer (App) möglich, der Ihnen im Bestellprozess kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Ein Einbetten der Filme in Lernplattformen (z.B. Moodle) ist nicht möglich.

Sie bestellen professionelle Unterrichtsmedien, die den strengen Vorschriften des Datenschutzes und des Urheberrechts entsprechen.

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?
Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Visa Card Master Card PayPal Standard Sofortüberweisung

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Paypal bezahlen.