Zurück

Lehrfilm: Macht süß glücklich? Reise durch das Ernährungsland

Sucht, das ist, meint Uli der Rabe, wenn Du alles sofort haben willst und dann immer noch nicht zufrieden bist. Valesca will von ihrer Mutter unbedingt sofort Süßes - wie so viele Kinder.
Warum? Glauben sie den Reklamesprüchen der Süßwarenproduzenten von der unerfüllten Sehnsucht nach Glück und Liebe: "Haribo macht Kinder froh""Uli der Rabe sucht darauf Antworten. Dabei zeigt er den Kindern auch, wie Schoko-Osterhasen in der Fabrik hergestellt werden und daß manche Süßigkeiten - im Ökoladen - nicht so schädlich sind.

Der Film beginnt - untermalt von "Haribo macht Kinder froh" und "Merci, ein kleines Dankeschön" - in der Pause auf einem Schulhof. Die beiden Lieder aus der Werbung leiten schon zum Thema hin: Macht süß süchtig?
Als erstes Beispiel wird die Szene zwischen der vierjährigen Valeska und ihrer Mutter eingeblendet. Das Mädchen will nicht Zähne putzen, sondern völlig unbegründet etwas Süßes. Die Mutter bleibt bei ihrem nein, aber gelöst ist der Konflikt nicht.
In der nächsten Szene taucht der Rabe der AG Medien auf. Er ist derjenige, der die Dinge ans Licht bringt und auf den Grund des Problems stößt: Im Schulranzen von Valeskas Bruder finden sich sehr viele Süßigkeiten. Auf die Frage des Raben, warum Manfred so viel Süßes mit sich herumschleppe, gibt er nur vage Begründungen: es schmeckt gut, die Mutter weiß nichts davon, gesunde Zähne sind mir egal. In der nächsten Szene betreiben die Schüler von Manfreds Klasse gezielte Aufklärungsarbeit. Gezeigt wird der Klassendickste, der pro Tag ein halbes Glas Nutella isst. Die Anzahl der darin enthaltenen Zuckerstücke wird daneben aufgebaut. Durch die Veranschaulichung der Zuckermassen aufgeschreckt, will der Junge seine Essgewohnheiten ändern.

Im Kaufpreis dieses Films ist pädagogisches Begleitmaterial enthalten. Nach dem Kauf erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link, über den Sie das Material herunterladen können.

Jahr: 2006
Studio(s): Arbeitsgemeinschaft Medien
Laufzeit: 14 Minuten
Sprachen-Filter: Deutsch
Zielgruppen-Filter: Weiterbildung, Grundschule
FSK: Lehrprogramm

Verfügbare Lizenzen

license-info

Kunden die dieses Produkt gekauft haben kauften auch:


Aktuell liegen keine Kundenrezension vor.

Lehrfilme für den Heimunterricht:

In unserem Webshop können Sie Lehrfilme und Dokumentationen für den Einsatz im Unterricht herunterladen und streamen. Sie können zwischen der Einzellizenz oder der Klassenlizenz wählen. Die Einzellizenz ermöglicht Lehrkräften die öffentliche Vorführung des Films in jedem schulischen Kontext. Die Klassenlizenz ermöglicht außerdem das Teilen des Films mit den Schülern im Distanzunterricht. Die Einzellizenz ist zeitlich nicht begrenzt. Die Nutzung der Klassenlizenz ist auf zwölf Monate limitiert.

Die Filme können pro Nutzer auf drei beliebigen Endgeräten wiedergegeben werden (z.B. 1 x PC, 1 x Tablet, 1 x Smartphone). Das Abspielen ist nur mit dem Fluxplayer (App) möglich, der Ihnen im Bestellprozess kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Ein Einbetten der Filme in Lernplattformen (z.B. Moodle) ist nicht möglich.

Sie bestellen professionelle Unterrichtsmedien, die den strengen Vorschriften des Datenschutzes und des Urheberrechts entsprechen.

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?
Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Visa Card Master Card PayPal Standard Sofortüberweisung

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Paypal bezahlen.