Zurück

Lehrfilm: Wie aus dem Kälbchen eine Kuh wird

Beim Bauern Andres und beim Biobauern Schweiger werden am selben Tag Kälbchen geboren. Was alles geschieht bis aus dem Kälbchen Kühe geworden sind, schildert der Film.
Im konventionellen Musterbetrieb vom Bauern Andres wird das Kälbchen sofort von der Mutter getrennt, damit ihre kostbare Milch weiter verkauft werden kann, denn von der Milch seiner Kühe lebt Familie Andres. 14 Tage bleibt das Kalb draußen unter dem Dach des Stalles an der Luft, getrennt von der Mutter, damit keine Bindung entstehen kann. Zur Mutter, die durch die schwere Geburt erschöpft ist, muss der Tierarzt gerufen werden. Nur 3 Tage lang bekommt das Kälbchen Muttermilch, danach wird es auf eine Milchersatz - Nahrung umgestellt. Nach ein paar Monaten zieht unser Kalb, jetzt Fresser genannt, in den Kälberstall um. statt Milch bekommt es jetzt nur noch Mischfutter von Herrn Andres zusammengestellt - Heu, Stroh, Maische Maisschrot, Kraftfutter und Sojamehl. Nach 20 Monaten, inzwischen geschlechtsreif und zur Kalbin herangereift, kommt sie zurück in den großen Stall zu den Milchkühen, wo sie 5-7 Jahre lang jedes Jahr ein Kalb bekommt, das auch ihr weggenommen wird, und 24 - 28 Liter Milch täglich produziert.
Beim Bio-Bauern Schweiger auf dem Rabenöd-Hof dagegen wird das Kälbchen mitten in der Herde auf der Wiese geboren und lebt inmitten der Herde mit Vater und Mutter zusammen bis es geschlachtet wird, denn von der Fleischzucht leben sie. Den Sommer verbringen sie den ganzen Tag auf der Wiese. Dann wird es Herbst, das letzte Getreide für den Winter, der Hafer, wird geerntet. Wenn es draußen kälter wird, kommen die Rinder in den Stall. Jetzt fressen sie Heu, Stroh, Mais und ein wenig Getreide.

Im Kaufpreis dieses Films ist pädagogisches Begleitmaterial enthalten. Nach dem Kauf erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link, über den Sie das Material herunterladen können.

Jahr: 2006
Studio(s): Arbeitsgemeinschaft Medien
Laufzeit: 17 Minuten
Sprachen-Filter: Deutsch
Zielgruppen-Filter: Grundschule
FSK: Lehrprogramm

Verfügbare Lizenzen

license-info

Kunden die dieses Produkt gekauft haben kauften auch:


Aktuell liegen keine Kundenrezension vor.

Lehrfilme für den Heimunterricht:

In unserem Webshop können Sie Lehrfilme und Dokumentationen für den Einsatz im Unterricht herunterladen und streamen. Sie können zwischen der Einzellizenz oder der Klassenlizenz wählen. Die Einzellizenz ermöglicht Lehrkräften die öffentliche Vorführung des Films in jedem schulischen Kontext. Die Klassenlizenz ermöglicht außerdem das Teilen des Films mit den Schülern im Distanzunterricht. Die Einzellizenz ist zeitlich nicht begrenzt. Die Nutzung der Klassenlizenz ist auf zwölf Monate limitiert.

Die Filme können pro Nutzer auf drei beliebigen Endgeräten wiedergegeben werden (z.B. 1 x PC, 1 x Tablet, 1 x Smartphone). Das Abspielen ist nur mit dem Fluxplayer (App) möglich, der Ihnen im Bestellprozess kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Ein Einbetten der Filme in Lernplattformen (z.B. Moodle) ist nicht möglich.

Sie bestellen professionelle Unterrichtsmedien, die den strengen Vorschriften des Datenschutzes und des Urheberrechts entsprechen.

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?
Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Visa Card Master Card PayPal Standard Sofortüberweisung

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Paypal bezahlen.