Zurück

Lehrfilm: Bennys Weg

Film über einen erfolgreichen Drogenausstieg.

Chemische Drogen hätten Bennys Leben fast zerstört. Aufgewachsen in einer oberbergischen Kleinstadt war er jahrelang damit beschäftigt, selbst zu konsumieren, Drogen zu beschaffen und seine drogenkranke Mutter und ihren Lebensgefährten mit verschiedenen Substanzen zu versorgen. Sein Schicksal schien absehbar und unausweichlich, bis er selbst die Reißleine zog und den Ausstieg schaffte.

Als Benny 10 war, trennten sich seine Eltern. Der neue drogenkranke Lebensgefährte der Mutter prägte nun das Familienleben. Der gemeinschaftliche Konsum von Cannabis und chemischen Drogen wurde schnell zum Familienalltag. Bennys Aufgabe war es, Drogen für den Familienbedarf zu beschaffen. Der eigene Konsum stieg schnell an und nahm bedrohliche Ausmaße an. Erst nach Jahren wurde das Jugendamt auf die Situation aufmerksam und griff ein. Mit 17 machte Benny eine Entgiftung, wollte aber wieder zurück zur Familie. Schließlich beschloss Benny, an sich selbst zu denken. In der Kinder- und Jugendpsychiatrie Hamm fand er die Unterstützung und Therapie, die ihn wahrscheinlich vor dem Absturz bewahrt hat.

Seit seiner Entgiftung ist Benny abstinent. Schrittweise hat er begonnen, sein Leben zu gestalten und beendete die Hauptschule erfolgreich. Zur Zeit nimmt er in Hamm an einem therapeutischen Wohnprojekt teil und wird in absehbarer Zeit dazu in der Lage sein, einen eigenen Haushalt zu führen. Inzwischen hat Benny wieder Kontakt zu seiner Mutter und seinen Geschwistern aufgenommen und besucht sie regelmäßig.

Über mehrere Monate hat Benny sich regelmäßig interviewen lassen. Der Film gewährt Einblicke in seine Entwicklung und seinen sich verändernden Alltag. Befragt wurden aber auch Menschen, die ihm auf seinem Weg begleitet und unterstützt haben. Am Ende der Dreharbeiten war auch die Mutter bereit, einen Besuch ihres Sohnes von der Kamera begleiten zu lassen.

Jahr: 2008
Studio(s): Medienprojekt Wuppertal e.V.
Laufzeit: 53 Minuten
Zielgruppen-Filter: Mittelstufe, Oberstufe, Weiterbildung
Sprachen-Filter: Deutsch
FSK: ab 12 Jahren

Verfügbare Lizenzen

license-info

Kunden die dieses Produkt gekauft haben kauften auch:


Aktuell liegen keine Kundenrezension vor.

Lehrfilme für den Heimunterricht:

In unserem Webshop können Sie Lehrfilme und Dokumentationen für den Einsatz im Unterricht herunterladen und streamen. Sie können zwischen der Einzellizenz oder der Klassenlizenz wählen. Die Einzellizenz ermöglicht Lehrkräften die öffentliche Vorführung des Films in jedem schulischen Kontext. Die Klassenlizenz ermöglicht außerdem das Teilen des Films mit den Schülern im Distanzunterricht. Die Einzellizenz ist zeitlich nicht begrenzt. Die Nutzung der Klassenlizenz ist auf zwölf Monate limitiert.

Die Filme können pro Nutzer auf drei beliebigen Endgeräten wiedergegeben werden (z.B. 1 x PC, 1 x Tablet, 1 x Smartphone). Das Abspielen ist nur mit dem Fluxplayer (App) möglich, der Ihnen im Bestellprozess kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Ein Einbetten der Filme in Lernplattformen (z.B. Moodle) ist nicht möglich.

Sie bestellen professionelle Unterrichtsmedien, die den strengen Vorschriften des Datenschutzes und des Urheberrechts entsprechen.

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?
Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Visa Card Master Card PayPal Standard Sofortüberweisung

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Paypal bezahlen.