Unterrichtsmaterial: Gesundheit

Film: Taste the Waste

50 Prozent aller Lebensmittel werden weggeworfen: Jeder zweite Kopfsalat, jede zweite Kartoffel und jedes fünfte Brot. Das meiste davon endet im Müll, bevor es überhaupt den Verbraucher erreicht. Und fast niemand kennt das Ausmaß der Verschwendung.Wer macht aus Essen Müll? Welche Folgen hat die globale Nahrungsmittel-Vernichtung für das Klima? Und für die Ernährung von sieben Milliarden Menschen?Der Film findet Antworten bei Bauern, Supermarkt-Direktoren, Müllarbeitern und Köchen. In Deutschland, Österreich, Japan, Frankreich, Kamerun, Italien und den Vereinigten Staaten. Und er findet Menschen, die unserem Essen mehr Wertschätz...hier weiterlesen

Produktion: 2011

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 53.38 (inkl. MwSt.)

Film: Kalp unutmaz - Das Herz vergisst nicht

Leben mit Demenz in türkischstämmigen Familien. Der Film portraitiert zwei türkischstämmige Familien aus dem Ruhrgebiet, in denen jeweils eine Frau an Demenz erkrankt ist. Die beiden Erkrankten sind in unterschiedlichen Demenzstadien und werden zuhause von ihren Töchtern, Schwiegertöchtern und Enkelinnen gepflegt. Der Film porträtiert ausführlich den Lebensalltag der Familien. Im Zentrum des Filmes steht die Bedeutung der Demenz-Erkrankung für alle drei Generationen in den Familien. In Interviews gehen die Familienangehörigen ausführlich auf ihren Umgang mit den Erkrankten und die durch die Erkrankung entstehenden Probleme und Einschr...hier weiterlesen

Produktion: 2011

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 32.68 (inkl. MwSt.)

Film: Richtig essen, länger leben - Die Filme

'Muntermacher Vitamin & Co.'Früchte und Gemüse, die Apotheke der Natur. Wie Zwiebeln und Tee gegen Krebs und Herzinfarkt wirken. Antioxidantien, die Abwehrkräfte aus den Pflanzen. Warum das Rot der Tomate die Nudeln gesund färbt.In 'NZZ Swiss made': Kochen mit Kraut.'Wie viel Eiweiss braucht der Mensch?'Darf man noch Eier essen? Vegetarier leben gesund - mit ein bisschen Fleisch gesünder. Milchprodukte in jungen Jahren - keine Osteoporose im Alter. Kichererbsen, das Fleisch der Armen. Glückliche Kühe im Prättigau.In 'NZZ Swiss made': Fondue - Käse fürs Gemüt.'Gute Fette, böse Fette'Fette Fische für ein langes Leben. Pfla...hier weiterlesen

Produktion: 2005

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 54.35 (inkl. MwSt.)

Film: Salz und Safran - Die Filme

'Salz - Auf die Dosis kommt es an'Früher bezeichnete man Salz als 'weißes Gold', weil es teuer importiert werden musste. Zurzeit ist die Versorgung mit Salz kein Thema mehr. Diskutiert wird vielmehr die Bekämpfung von übermäßigem Salzkonsum. Am Toten Meer wird das salzreiche Wasser zur Linderung zum Hautkrankheiten genutzt. Dort wo der extrem hohe Salzgehalt kaum Leben zulässt, finden sich jedoch Einzeller aus Urzeiten.In 'NZZ Swiss made': Reise in die Unterwelt'Safran - Das rote Gold'Im Mittelalter färbte man damit Kirchenfenster, und auf Diebstahl stand die Todesstrafe. Noch heute ist Safran das teuerste und am meisten gefälschte Gewür...hier weiterlesen

Produktion: 2005

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 54.35 (inkl. MwSt.)

Film: Demenz - Die Filme

Die NZZ Filme zeigen auf:1. Leben mit der Diagnose ln der Memory-KIinik: wie vieIe Untersuchungen zusammen zur Diagnose 'Demenz' führen Nach vier Jahren mit AIzheimer: wie es sich anfühIt, wenn das Gedächtnis streikt  Nach dem jahreIangen Abbau von Fähigkeiten: wie aufwendig eine gute Betreuung ist  lm Endstadium: wenn man den Partner nicht mehr kennt  Keine medizinische Hilfe in Sicht: braucht es ein anderes MenschenbiId? 2: PfIege am Limit Verdiente Pause für Angehörige: die Tagesstätte mit Tanzcafé  Neue Lebensgefühle für Patienten: Singen und Musizieren mit der Musiktherapeutin  Betreuende an der Grenze: Weit...hier weiterlesen

Produktion: 2011

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 54.35 (inkl. MwSt.)

Film: Volkskrankheit Diabetes

Epidemie des 21. Jahrhunderts: Immer mehr Menschen erkranken an Diabetes. Die Spätfolgen sind gravierend und die Risikofaktoren wesentlich vielfältiger als man dachte. - Stiller Killer: Der häufige Typ 2-Diabetes bleibt meist über viele Jahre unentdeckt. - Inselzellen-Transplantation: Hoffnung für die Zukunft?Jedes Kilo erhöht das Risiko: Typ-2 Diabetes und Übergewicht. Warum Ernährung und Bewegung für Prävention und Therapie so wichtig sind.hier weiterlesen

Produktion: 2012

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 54.35 (inkl. MwSt.)

Film: Drogen ‒ Einmal Abgrund und zurück - Einzelclip: Brown Sugar

Monika Maria Weiland war selbst viele Jahre drogenabhängig. Im Gefängnis fand sie zum Glauben und schaffte es, den Drogen zu entsagen. Seither ist sie in der Drogenprävention tätig. Wir haben eine Dokumentation über ihr Leben und ihr Wirken gedreht. Der erste Teil der Trilogie führt in die 70er Jahre. Drogenkonsum und Beschaffungskriminalität, Abhängigkeit und ein Leben auf der "Flucht" stehen im Mittelpunkt. Schließlich wird Monika von der Polizei gestellt und kommt ins Gefängnis. Das rettet ihr das Leben. Der Film ist Teil der didaktischen DVD "Drogen ‒ Einmal Abgrund und zurück".hier weiterlesen

Produktion: 2010

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 42.48 (inkl. MwSt.)

Film: Drogen ‒ Einmal Abgrund und zurück - Einzelclip: Umkehr

Monika Maria Weiland berichtet aus ihrem Leben. Aufgrund ihrer Drogenkarriere kommt Moni in den "Knast", wie sie sagt. Aber auch dort kommt sie noch an Drogen. An einem christlichen Seminar nimmt sie nur teil, um zu stören. Aber es kommt anders als gedacht. Der Film ist Teil der didaktischen DVD "Drogen ‒ Einmal Abgrund und zurück".hier weiterlesen

Produktion: 2010

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 20.69 (inkl. MwSt.)

Film: Drogen ‒ Einmal Abgrund und zurück - Einzelclip: Neue Wege

Monika Maria Weiland war selbst viele Jahre drogenabhängig. Im Gefängnis fand sie zum Glauben und schaffte es, den Drogen zu entsagen. Seither ist sie in der Drogenprävention tätig. Wir haben eine Dokumentation über ihr Leben und ihr Wirken gedreht. Monika Maria Weiland und Camillo kaufen zusammen einen Bauernhof. Dort helfen sie Aussteigern, drogenfrei und gewaltfrei zu leben. Die Tiere, die Arbeit und die Gemeinschaft helfen, neues Selbstbewusstsein zu erlangen. Um noch professioneller arbeiten zu können, macht Monika Maria Weiland eine Ausbildung zur Fachkraft in der Suchtkrankenhilfe und beginnt auch mit der Präventionsarbeit an Schulen. Außerd...hier weiterlesen

Produktion: 2010

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 31.59 (inkl. MwSt.)

Film: Drogen ‒ Einmal Abgrund und zurück - Einzelclip: Jugend und Drogen

Jugendliche sind durch Drogen besonders gefährdet, weil sie neugierig sind und in einer körperlichen Umbruchphase stecken, in der sich das Gehirn stark verändert und der Hormonhaushalt sowie die Dopaminausschüttung starken Schwankungen unterworfen sind. Der Film ist Teil der didaktischen DVD "Drogen ‒ Einmal Abgrund und zurück".hier weiterlesen

Produktion: 2010

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 9.80 (inkl. MwSt.)

Film: Drogen ‒ Einmal Abgrund und zurück - Einzelclip: Belohnungssystem und Drogen

Drogen nutzen das körpereigene Belohnungssystem und missbrauchen es. Sie führen z. B. zur Ausschüttung von Dopamin oder sorgen durch die Belegung von Endorphin-Rezeptoren für ein Hochgefühl, ohne dass der Konsument etwas Gutes für sich oder andere getan hätte. Der Film ist Teil der didaktischen DVD "Drogen ‒ Einmal Abgrund und zurück".hier weiterlesen

Produktion: 2010

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 20.69 (inkl. MwSt.)

Film: Drogen ‒ Einmal Abgrund und zurück - Einzelclip: Cannabis und Spice

Der Film erläutert die Wirkung von Cannabis auf das Gehirn und geht auch auf die Cannabis-Psychose ein. Spice entstand aus dem Versuch, das Betäubungsmittelgesetz zu umgehen. Problematisch ist vor allem die ungewisse Zusammensetzung von Spice. Für das Angebot bei Schulfilme Online haben wir die beiden Zusatzfilme "Cannabis" und "Spice" zu einem thematischen Filmmodul zusammengefasst: "Cannabis und Spice". Die Filme sind Teil der didaktischen DVD "Drogen ‒ Einmal Abgrund und zurück".hier weiterlesen

Produktion: 2010

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 20.69 (inkl. MwSt.)

Film: Drogen ‒ Einmal Abgrund und zurück - Einzelclip: Halluzinogene

Der Film geht kurz auf die Herkunft und Entstehungsgeschichte von LSD ein, und beschreibt die Wirkung von LSD als halluzinogene Droge. Auch Pilze können starke Halluzinationen auslösen und zu zahlreichen körperlichen Beschwerden führen. Für das Angebot bei Schulfilme Online haben wir die Zusatzfilme "LSD" und "Pilze" zu einem Filmmodul zusammengefasst: "Halluzinogene". Die Filme sind Teil der didaktischen DVD "Drogen ‒ Einmal Abgrund und zurück".hier weiterlesen

Produktion: 2010

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 20.69 (inkl. MwSt.)

Film: Heilen mit Pflanzen - Phytotherapie

Gegen alles ist ein Kraut gewachsen. Weissdorn gegen Herzbeschwerden, Johanniskraut bei Depressionen, Traubensilberkerze in den Wechseljahren - das Heilen mit Pflanzen ist für viele Menschen eine Alternative. Allergiegeplagte profitieren von sanften pflanzlichen Medikamenten, und auch bei Burnouts ist Phytotherapie eine gute Ergänzung zu Antidepressiva. Frauen setzten schon immer Kräuter ein. In der Gruppe Herbadonna tauschen Ärztinnen und Apothekerinnen ihr Wissen aus. Auch ältere Menschen kennen noch vieles, und Kinder lernen es wieder, in einem generationenübergreifenden Projekt in Maienfeld. Heilpflanzen kommen seit jeher als Tees und Tinkturen zum Zug, a...hier weiterlesen

Produktion: 2016

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 54.35 (inkl. MwSt.)

Film: Autismus - im wilden Strudel der Details

Jedes Detail schreit nach Aufmerksamkeit. Töne, Geräusche, Berührungen, Gerüche oder visuelle Eindrückewie Leuchtreklamen. Selbst der Aufdruck auf einem T-Shirt nimmt das Gehirn völlig in Beschlag.So ist die Welt, wie sie viele Menschen mit einer Autismus-Spektrum-Störung (ASS) erleben.Gesichter lesen und Smalltalk führen: was bei uns intuitiv geschieht, ist für Betroffene harte Arbeit. Aufdie Schwierigkeiten von Autisten, sich einzugliedern und „normal“ zu verhalten, reagiert die Gesellschaftoft mit Befremden und Ablehnung. Wie erlebt eine betroffene junge Frau den Alltag mit ihrem Mann? Wasbeutete es für eine Familie, wenn di...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 54.35 (inkl. MwSt.)

Film: Volkskrankheit Rheuma

Rheuma ist ein Sammelbegriff für Schmerzen am Bewegungsapparat und umfasst über 200 verschiedene Krankheitsbilder. Jeder fünfte Mensch in Mitteleuropa ist von Rheuma betroffen: Nicht nur Senioren, sondern auch Kinder und Jugendliche leiden an schweren chronischen Formen. Am häufigsten sind die Arthrosen, also die degenerativen Abnützungserkrankungen. Während früher die passiven Therapien im Vordergrund standen, sind es heute die Aktivprogramme, welche die Funktion erhalten. Diagnosen können wesentlich präziser gestellt werden als noch vor 10 Jahren. Das gilt insbesondere für die entzündlichen rheumatischen Erkrankungen wie z.B. die Rh...hier weiterlesen

Produktion: 2008

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 54.35 (inkl. MwSt.)

Film: Gesunde Tafelfreuden

'Slow Food'Italien: Rettung von Geschmack und Genuss. Afrika: Hühner gegen Hunger. USA: Austern und Croissants statt Fast food.In 'NZZ Swiss made': Keine Eile, viel Genuss'Cinque terre - bedrohtes Ökosystem'Rettet der Wein die Perle Liguriens? - Monokultur in Barolo: Zerstört der Wein die Landschaft?In 'NZZ Swiss made': Vom Weinkritiker zum Winzer'Mythos Fleisch'Streit um den weissen Speck von Colonnata: Wer darf ihn produzieren? - Trotz EU-Verbot immer noch präsent: Die legendäre Bistecca alla Fiorentina. - Die Cowboys der Maremma.In 'NZZ Swiss made': Cicitt, die Ziegenwurst aus dem Val Bavona'Auf der Suche nach der verlorenen Küche'- Steinmühlebrot und...hier weiterlesen

Produktion: 2005

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 54.35 (inkl. MwSt.)

Film: Infektionskrankheiten

Das komplexe, lehrplanzentrale Thema Infektionskrankheiten wird in diesem sequenzierten Film anhand historischer und moderner Aufnahmen, Grafiken und Animationen anschaulich, aktuell und interessant aufbereitet.Inhaltsschwerpunkte:- Historischer Abriss (Pest 1347, Leewenhook, Pasteur, Bassi, Koch)- Krankheitserreger (Makro-, Ekt -, Endoparasiten, Pilze, Hefen, Schimmel, Einzeller, Bakterien, Viren, Prionen)- Direkte und indirekte Infektion (Wege der Erregerübertragung, Wirtstiere als Überträger oder Vektoren)- Körpereigene Abwehr (Natürliche Resistenz und erworbene Immunität)- Allgemeine Abwehr (Makrophage, Granulozyte, Phagozytose)- Spezifische Abwehr (Antig...hier weiterlesen

Produktion: 2003

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 53.38 (inkl. MwSt.)

Film: Crystalscherben - Ein Dokumentarfilm über den Konsum von Crystal Meth und die Folgen

Leistung, Perfektion, Multi-Tasking: Das Bedürfnis, ein Bilderbuchfamilienleben zu führen, Karriere zu machen und gleichzeitig dauerhaft gut gelaunt zu sein, ist groß. Wer das nicht schafft, hat das Gefühl, unfähig zu sein. Die scheinbare Lösung für ein perfektes Funktionieren: Crystal Meth.In der Dokumentation »Crystalscherben« werden von Methamphetamin abhängige Menschen in ihrem Umgang mit den Folgen des Drogenkonsums porträtiert. Crystal scheint ihr Leben »einfacher« und das eigene Ich »besser« zu machen. Es wirkt euphorisierend, hemmt das Schlafbedürfnis und das Hungergefühl, steigert den Tate...hier weiterlesen

Produktion: 2016

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 32.68 (inkl. MwSt.)

Film: Erinnerungen - Liebe, Selbstmord, Leben

Ein junges Pärchen steht an einem idyllischen Waldsee. Sie necken sich, testen spielerisch ihr Vertrauen zueinander. Es knistert - eine Liebe beginnt. Doch der Nachmittag zu zweit findet nur in der Erinnerung des jungen Mannes statt - die Beziehung ist zu Ende. Der Verlassene steht auf einer Eisenbahnbrücke in dem Wald, in dem alles begann, noch einmal versunken in der Vergangenheit, bereit zum erlösenden Sprung. Und dann? In Dennis Knickels Film geht es um Liebe, Schmerz, die Folgen von Suizid und die Bereitschaft, sich für das Leben zu entscheiden.Im Kaufpreis dieses Films ist pädagogisches Begleitmaterial enthalten. Nach dem Kauf erhalten Sie eine E-Mail mit...hier weiterlesen

Produktion: 2011

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 49.02 (inkl. MwSt.)

Film: Diagnose Down Syndrom - Entscheidung über Leben und Tod

Behindertes Kind, oder verhindertes Kind? Massive Fortschritte in der Pränataldiagnostik erlauben es heute einfacher denn je, schon in einem frühen Stadium Fehlbildungen oder Behinderungen des Embryos zu erkennen. Doch mit der Diagnose kommt auch die Notwendigkeit einer Entscheidung. Für Eltern ist diese Situation hochbelastend. Denn entweder müssen sie sich aktiv für den Tod ihres Wunschkindes entscheiden, oder die Verantwortung einer Behinderung schultern. In den meisten Fällen bedeutet die Diagnose Down Syndrom das Todesurteil für das betroffene Baby. Rotten wir die Trisomie 21 aus? Ein NZZ Format über den Fortschritt der Technik und die Bür...hier weiterlesen

Produktion: 2017

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 54.35 (inkl. MwSt.)

Film: Endlich Wochenende

Rausch ist ein Zustand, der von Ekstase über das Empfinden intensiver Glücksgefühle bis hin zur Verwirrung gehen kann. Die Möglichkeiten, ihn herbeizuführen, sind so vielfältig wie der Rausch selbst. Der Film porträtiert junge Menschen, die regelmäßig Rauschzustände erleben. Jugendliche wählen hierfür hauptsächlich Alkohol. Aber auch andere Substanzen wie halluzinogene Pilze, Marihuana, Amphetamine oder LSD werden genutzt, um sich zu berauschen. Die Gründe, sich zu berauschen, sind unterschiedlich: Neugierde, Flucht aus dem Alltag, Spaß und Freude oder neue Erfahrungen spielen für die ProtagonistInnen e...hier weiterlesen

Produktion: 2017

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 34.86 (inkl. MwSt.)

Film: Nicht mehr unter Kontrolle

Im Zentrum des Filmes stehen fünf schwule Süchtige. Alle sind alkoholabhängig, einige haben auch andere Süchte wie Party- und Sexdrogen-, Automatenspielsucht oder Esssucht. Sie treffen und unterstützen sich gegenseitig in verschiedenen Selbsthilfegruppen des Netzwerkes SHALK in NRW für homosexuelle Menschen mit verschiedenen Suchterkrankungen. Bei SHALK geht es um mehr als nur um Sucht und Überleben: »anders« zusammen den Alltag packen, beraten und beraten werden, sich austauschen, alle Fragen stellen; Gemeinschaft erleben mit anderen, die erfahren sind in Sachen Sucht und schwul-lesbisches Leben, suchtfrei feiern, Tipps für den Alltag b...hier weiterlesen

Produktion: 2018

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 34.86 (inkl. MwSt.)

Film: Die Wahrheit über Stress

Mobbing, Einsamkeit, Überforderung - Stress hat vielfältige Ursachen und weitreichende Folgen. Stress kann dick machen, depressiv und vergesslich. Noch nie haben so viele Deutsche über Stress geklagt wie im Jahr 2018. Nach einer Krankenkassenstudie gaben 87 Prozent der Befragten an, hin und wieder, häufig oder dauerhaft gestresst zu sein. Dass für manche Menschen Stress als Signal für Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit gilt, macht diesen Zustand nicht harmloser. Psychiater, Hirnforscher und Therapeuten sehen im Stress eine unterschätzte Todesursache der Gegenwart. Wie Stress im Verborgenen wirkt, ab wann er gefährlich wird und wie wir uns vor...hier weiterlesen

Produktion: 2020

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 54.47 (inkl. MwSt.)

Film: Die Wahrheit über Hypnose

Für manche ist Hypnose nur Show, für andere eine ernstzunehmende Therapie. Was passiert im Gehirn während einer Hypnose? Ist jeder Mensch in Trance zu versetzen? Wie findet man qualifizierte Hypno-Therapeuten? Und besteht die Gefahr der Manipulation und des Missbrauchs unter Hypnose? Sven Oswald will es herausfinden und stellt sich einem Trance-Experiment. In der Zahnmedizin wurde Hypnose lange Zeit unterschätzt. Sven Oswald beobachtet eine junge Patientin in Trance während ihrer zahnärztlichen Behandlung. Außerdem begleitet die Sendung eine Hirn-OP unter Hypnose am Universitätsklinikum Jena. Wie Hypnose in traumatischen Situationen nach einem Verk...hier weiterlesen

Produktion: 2019

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 54.47 (inkl. MwSt.)

Film: Die Wahrheit über Süßes

Schokolade, Gummibärchen, Cola - Die meisten Menschen lieben Süßes, aber viele haben beim Verzehr ein schlechtes Gewissen. Warum sind wir so versessen auf den süßen Geschmack? Sven Oswald will diese Frage klären. Dazu lässt er sich direkt ins Gehirn schauen. Dort wirkt Zucker auf das Belohnungszentrum und kann uns dadurch regelrecht süchtig machen. Dabei ist Zucker nicht gleich Zucker. Unter vielen Namen steckt er in unseren Lebensmitteln - mal mehr, mal weniger gut sichtbar. Wie gut unsere Zuschauerinnen und Zuschauer den Zuckergehalt verschiedener Produkte einschätzen können, testet Sven Oswald in Berlin. Aber er will auch wissen: Ist ...hier weiterlesen

Produktion: 2019

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 54.47 (inkl. MwSt.)

Film: HIV positiv - AIDS

Die Infektion mit dem HI-Virus und die Krankheit AIDS werden in diesem Film genau erklärt. Ein Blick auf die weltweite Verbreitung und die Ansteckungsrate macht klar, dass die Immunschwächekrankheit nicht rückläufig ist und dass jeder dazu angehalten ist, sich selbst und andere zu schützen. Der Krankheitsverlauf von AIDS wird ebenso beschrieben wie die Wirkungsweise des Virus. Der Film beschreibt die verschiedenen möglichen Ansteckungswege beim Sex zwischen heterosexuellen und homosexuellen Paaren und macht eindringlich klar, warum niemand auf den Schutz durch Kondome verzichten sollte. Es wird erklärt, wie Kondome richtig angewendet werden, und verdeutl...hier weiterlesen

Produktion: 2007

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 45.78 (inkl. MwSt.)

Film: Drogen

Drogen nehmen Einfluss auf die Psyche, auf die Gefühle und auf den Körper. Sie rufen Wahrnehmungsstörungen hervor und haben teilweise gravierende Folgeschäden. Der Film beschäftigt sich mit vielen gängigen Drogen wie Amphetaminen, Cannabis und Ecstasy, aber auch mit LSD, Pilzen, Medikamenten, Heroin und Kokain. Er zeigt, wie die Drogen für die Konsumenten wirken, aber auch, wie andere Menschen die Leute wahrnehmen, die Drogen konsumiert haben. Manche der gezeigten Situationen wirken komisch, andere erschreckend. Menschen tanzen in Ekstase, trommeln monoton vor sich hin, und einer glaubt aufgrund von Halluzinationen, dass er fliegen kann, und stürzt ...hier weiterlesen

Produktion: 2007

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 45.78 (inkl. MwSt.)

Film: Alkohol

Alkohol ist eine gesellschaftlich akzeptierte und verankerte Droge. Die Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes werden oft zu locker ausgelegt, wie der Film deutlich macht. Er nennt Zahlen zum Alkoholmissbrauch und erklärt, wie teuer die Droge das Gesundheitswesen zu stehen kommt. Straftaten, die unter dem Einfluss von Alkohol begangen werden, sind ebenfalls Thema des Films. Es werden Alltagsbeispiele herangezogen, die den Jugendlichen vermitteln sollen, dass Alkoholgenuss nichts Cooles ist: Knutschen im Suff ist schon peinlich genug, der 'Filmriss', also die alkoholbedingte Amnesie, ist verstörend, und die Behandlung einer Alkoholvergiftung ist entwürdigend. Der Film demonst...hier weiterlesen

Produktion: 2006

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 45.78 (inkl. MwSt.)

Film: Rauchen

Da Tabak und Nikotin noch immer zu den gesellschaftlich akzeptierten Drogen gehören, versucht dieser Film, die negativen Seiten hervorzuheben, damit die Schüler sich aktiv dagegen entscheiden. Um die peinlichen Seiten des Rauchens hervorzuheben, wurde die Comicfigur 'Little Joe' erfunden. Joe raucht heimlich in der Schule und verpasst so die Chance, sich mit seinem Schwarm zu verabreden: Das Mädchen wird nun jemand anderen treffen. Joes Finger und Zähne werden gelb, er stinkt nach Qualm und wird schnell kurzatmig. Die Darstellung des Rauchens ist alles andere als lässig oder cool, sie ist nur peinlich. Doch der Film hat auch eine sehr ernsthafte Seite. Nüchte...hier weiterlesen

Produktion: 2006

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 45.78 (inkl. MwSt.)

Film: Das Jugendschutzgesetz

Selbst 'gesellschaftlich anerkannte' Drogen wie Alkohol und Nikotin sind für Jugendliche verboten. Gleiches gilt für bestimmte Horrorfilme und gewaltverherrlichende Computer- und Konsolenspiele. Viele Jugendliche scheren sich nicht um diese Verbote und gehen das Risiko ein, erwischt zu werden. Dass es sich beim Bruch des Jugendschutzgesetzes nicht um eine Lappalie handelt, versucht der Film zu verdeutlichen. Er erklärt die Altersgrenzen bezüglich Alkohol- und Tabakkonsums sowie Medien und zeigt auf, welche Folgen Verstöße haben. Kleine Geschichten und praktische Beispiele erläutern die Regelungen zum Aufenthalt in Discos und Kneipen, zum Erwerb von Film...hier weiterlesen

Produktion: 2006

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 45.78 (inkl. MwSt.)

Film: Mir geht es schlecht - Was kann ich tun?

Heranwachsende haben oftmals mit einer Vielzahl von Problemen zu kämpfen, die in der Schule, im Freundeskreis oder im häuslichen Umfeld entstehen. Es kann sich dabei um Schwierigkeiten beim Lernen handeln, um allgemeine Probleme in der Schule, um Streit mit den Eltern oder Ärger mit der Polizei, um Zukunftsängste oder um Liebeskummer, aber auch um Mobbing, Missbrauch, Erpressung, Misshandlung, Probleme mit Drogen oder um psychiatrische Störungen, die dem Betroffenen selbst oft Angst machen. Es gibt verschiedene Wege, auf denen betroffene Jugendliche Hilfe erbitten können. Die Lösungen sind vielfältig, wie der Film zeigt: Man kann sich an seine Freun...hier weiterlesen

Produktion: 2005

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 45.78 (inkl. MwSt.)

Film: Fleisch - Die Filme

'Fleisch und Blut - Zwischen Stall und Küche'Schlachter, Fleischer, Metzger kämpfen zunehmend mit Imageproblemen. Dabei sind sie es, die es der Hausfrau und dem Koch erst ermöglichen, ein feines Menu auf den Tisch zu zaubern und von den Gästen die Komplimente zu ernten. Ihnen kommt die undankbare, weil blutige Aufgabe zu, lebende Tiere zu Fleisch zu verarbeiten. Trotz immer strengeren Hygiene- und Tierschutzvorschriften ist der Preisdruck auf Fleisch stetig gestiegen. Andererseits zwingen ernährungsphysiologische Erkenntnisse und neue Forschungsergebnisse zu höherer Fleischqualität. Die Fleischindustrie im Spagat zwischen rationellen Produktionsmethoden ...hier weiterlesen

Produktion: 2006

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 54.35 (inkl. MwSt.)

Film: Geiler Scheiß

Ein Film über Jugendliche und Pornografie:In dem Dokumentarfilm reflektieren Jugendliche offen ihren Umgang mit Pornografie im Internet, auf DVDs, in Zeitschriften etc. Junge Pornografiekonsumenten, Experten und Kritikerinnen kommen zu Wort. Im Mittelpunkt steht das Verhältnis zwischen Pornografie, Sexualität und Moralvorstellungen. Jugendliche mit sehr verschiedenen Meinungen zu Pornografie wurden in längeren Einzelinterviews befragt. Drei Jungen und drei Mädchen wurden geschlechtsgetrennt beim gemeinsamen Pornokonsum (DVDs, Magazine, Internet) dokumentiert und dieser anschließend reflektiert.Im Zentrum stehen die Fragen, was Pornografie für Jugendlich...hier weiterlesen

Produktion: 2008

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 32.68 (inkl. MwSt.)

Film: Himmlische Gerichte - Teil 1 bis 3

Drei große Feste bestimmen das Kirchenjahr - Pfingsten, Ostern und Weihnachten. Und was wäre ein Feiertag ohne das dazugehörige Festmahl?Diese Filme schauen den Mönchen der Benediktiner-Abtei Königsmünster, den Franziskanerinnen von Olpe und dem bunten Team des Jugend-Klosters Kirchhellen bei der Zubereitung ihrer Köstlichkeiten über die Schultern und gewährt dabei einen Einblick in den Alltag der Geistlichen und die BEdeutung der Feste.Teil 1: Das Pfingst-Raclette im Jugend-Kloster Kirchhellen (28:31 Min)"Ein Raclette hört sich einfach an!", räumt Pater Klemens ein. "Aber es wird himmlisch, wenn sich die vielen einzelnen Zutaten sch...hier weiterlesen

Produktion: 2014

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 53.38 (inkl. MwSt.)

Film: Neues vom Darm - NZZ-Format

Immer mehr Menschen leiden unter einem Reizdarm oder einer entzündlichen Darmerkrankung wie Colitis Ulcerosa. Auf der Suche nach den Gründen werden spannende Verbindungen zwischen Darm und Gehirn entdeckt.Der Darm ist wie ein eigenes Universum, er beeinflusst Psyche, Immunsystem und viele Krankheiten. Die Ernährung spielt dabei eine Schlüsselrolle. Aus diesen Erkenntnissen werden neue, erfolgreiche Therapien entwickelt, die ohne Medikamente wirken. Gegen Reizdarm hilft eine ungewöhnliche Diät oder die Bauchhypnose, und eine Stuhltransplantation kann entzündliche Darmerkrankungen wie Colitis Ulcerosa heilen. Bonusfilme:- Peter Holzer, Gastroenterologe (1...hier weiterlesen

Produktion: 2015

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 54.35 (inkl. MwSt.)

Film: Kaffee - vom Türkentrunk zum Trendgetränk - NZZ-Format

Kaffee wird immer raffinierter, sei es als Espresso aus exklusiven Bohnen oder als wiederentdeckter Filterkaffee. Die teuersten Kaffeesorten der Welt kosten pro Tasse zweistellige Beträge. Fermentiert werden die Bohnen im Darm von Tieren. In Wiener Kaffeehäusern bestellt man keinen 'Kaffee', sondern eine von vielen traditionellen Kaffeekreationen. Kapsel-Kaffees erlauben es jedem, auch zu Hause einen guten Espresso zu trinken.Der grösste Kaffeeproduzent der Welt ist Brasilien. Kleinbauern produzieren auch Spezialitätenkaffees und treffen damit den Geschmack der jungen Kaffeeliebhaber. Bonusfilme:- Lotte Tobisch, Schauspielerin (4 Min)- Johann Werfring, Historiker und ...hier weiterlesen

Produktion: 2015

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 54.35 (inkl. MwSt.)

Film: Cannabis - Rausch und Medizin - NZZ-Format

Die USA vor dem grossen Cannabisrausch und der Staat Colorado als Vorreiter. Die Legalisierung von Cannabis sowohl für medizinische Zwecke als auch für den Genuss scheint in den USA unaufhaltsam zu sein. Die Industrie boomt, es winkt ein Milliardenmarkt. Das niederländische Modell mit den Coffeeshops ist bald 40 Jahre alt. Marihuana und Haschisch dürfen verkauft und konsumiert werden. Der Anteil Cannabiskonsumenten ist trotzdem nicht höher als im europäischen Durchschnitt. In Deutschland ist der Cannabiskonsum nur für einige schwerkranke Patienten mit einer Ausnahmegenehmigung erlaubt. Die wenigen Cannabismedikamente sind extrem teuer und werden meist ni...hier weiterlesen

Produktion: 2015

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 54.35 (inkl. MwSt.)

Film: Gut begleitet

Im Mittelpunkt der Hospizarbeit steht der schwerstkranke und sterbende Mensch mit seinen Wünschen und Bedürfnissen sowie seine Angehörigen und Nahestehenden.Der Film porträtiert die ambulante Hospiz- und Trauerarbeit des ambulanten Hospizdienstes Lebenszeiten in Wuppertal:- Die hauptamtliche Mitarbeiterin erklärt die vielfältigen Arbeitsbereiche, die Hospizkultur und die Haltung der MitarbeiterInnen.- Die Arbeit der zahlreichen ehrenamtlichen MitarbeiterInnen steht im Zentrum der ambulanten Hospizarbeit. Mehrere ehrenamtliche Mitarbeiterinnen beschreiben ihre Motivation und den Inhalt ihrer Hospizarbeit, sie berichten von ihren Erfahrungen aus Begleitungen vo...hier weiterlesen

Produktion: 2015

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 31.59 (inkl. MwSt.)

Film: Drogen ‒ Einmal Abgrund und zurück - Einzelclip: Frag den Aussteiger: Dirk

Ein Aussteiger berichtet aus seinem Leben: Wie er in die Drogenszene abgerutscht ist, wie die Drogen sein Leben verändert haben, welche Probleme der Drogenkonsum mit sich bringt und wie er den Ausstieg versucht hat. Am Ende hält er einen Rat für seine Mitmenschen bereit. Für das Angebot bei Schulfilme Online haben wir die Zusatzfilme "Dirk: Wie bist du in die Drogenszene abgerutscht?", "Dirk: Wie haben die Drogen dein Leben verändert?", "Dirk: Welche Probleme hattest du mit Alkohol?", "Dirk: Wie stehst du zu Cannabis?", "Dirk: Was hältst du von Alkohol?", "Dirk: Hast du den Ausstieg versucht?", "Dirk: Was rätst du deinen Mitmenschen?" zu einem Filmmodul ...hier weiterlesen

Produktion: 2010

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 42.48 (inkl. MwSt.)

Film: Drogen ‒ Einmal Abgrund und zurück - Einzelclip: Frag den Aussteiger: Jürgen

Jürgen erzählt, wie er im Alter von 17 Jahren auf der Berufsschule mit dem Drogenkonsum begonnen hat, wie mit dem Drogenkonsum auch die Probleme anfingen bis dann alles den "Bach runter ging". schließlich haben ihm seine Brüder und die Drogenberatung geholfen, den Weg zurück "ins Leben" zu finden. Für das Angebot bei Schulfilme Online haben wir die Zusatzfilme "Jürgen: Wie bist du in die Drogenszene abgerutscht?", "Jürgen: Wie haben die Drogen dein Leben verändert?", "Jürgen: Wie kam es, dass du ausgestiegen bist?", "Jürgen: Hat dir die Drogenberatung geholfen?", "Jürgen: Was rätst du deinen Mitmenschen?" zu einem Filmmodul...hier weiterlesen

Produktion: 2010

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 20.69 (inkl. MwSt.)

Film: Drogen ‒ Einmal Abgrund und zurück - Einzelclip: Frag den Aususteiger: Bruno

Bruno berichtet, wie er im Alter von 12 Jahren auf dem Schulhof mit Drogen in Berührung kam. Bald darauf ging er nicht mehr in die Schule, um zu lernen, sondern um zu dealen. Bruno erzählt, wie er sich durch die Drogen verändert hat, wie Freundschaften in die Brüche gingen und wie er immer weiter "in die Scheiße reingerutscht" ist, wie sich der Drogenkonsum auf das soziale Umfeld und besonders auf die Familie auswirkt und nennt seine ganz persönlichen Gründe, weshalb er ausgestiegen ist. Für das Angebot bei Schulfilme Online haben wir die Zusatzfilme "Bruno: Wie bist du hineingerutscht?", "Bruno: Wie haben die Drogen dein Leben verändert?", "B...hier weiterlesen

Produktion: 2010

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 31.59 (inkl. MwSt.)

Film: Drogen ‒ Einmal Abgrund und zurück - Einzelclip: Aussteiger berichten: Wie es angefangen hat

Drei Aussteiger berichten, wie sie in die Drogenszene abgerutscht sind. Für das Angebot bei Schulfilme Online haben wir die Zusatzfilme "Bruno: Wie bist du hineingerutscht?", "Jürgen: Wie bist du in die Drogenszene abgerutscht?" und "Dirk: Wie bist du in die Drogenszene abgerutscht?" zu einem Filmmodul zusammengefasst: "Aussteiger berichten: Wie es angefangen hat".Die Filme sind Teil der didaktischen DVD "Drogen ‒ Einmal Abgrund und zurück".hier weiterlesen

Produktion: 2010

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 20.69 (inkl. MwSt.)

Film: Drogen ‒ Einmal Abgrund und zurück - Einzelclip: Aussteiger berichten: Was sich verändert hat

Drei Aussteiger berichten, wie sich ihr Leben durch den Drogenkonsum verändert hat. Die Belastung für die Familie, für Freunde und das soziale Umfeld spielen dabei eine besonders wichtige Rolle. Für das Angebot bei Schulfilme Online haben wir die Zusatzfilme "Bruno: Wie haben die Drogen dein Leben verändert?", "Jürgen: Wie hat der Drogenkonsum dein Leben verändert?" und "Dirk: Wie haben die Drogen dein Leben verändert?" zu einem Filmmodul zusammengefasst: "Aussteiger berichten: Was sich verändert hat". Die Filme sind Teil der didaktischen DVD "Drogen ‒ Einmal Abgrund und zurück".hier weiterlesen

Produktion: 2010

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 20.69 (inkl. MwSt.)

Film: Drogen ‒ Einmal Abgrund und zurück - Einzelclip: Aussteiger berichten: Ausstieg

Drei Aussteiger berichten, wie und warum sie den Ausstieg aus der Drogenszene versucht haben und welche Schwierigkeiten sie damit hatten. Die Filme sind Teil der didaktischen DVD "Drogen - Einmal Abgrund und zurück". Für das Angebot bei Schulfilme Online haben wir die Zusatzfilme "Bruno: Ausstieg", Bruno: "Eigener Ausstieg", "Jürgen: Ausstieg" und "Dirk: Ausstieg" zu einem Filmmodul zusammengefasst: "Aussteiger berichten: Ausstieg".hier weiterlesen

Produktion: 2010

Einzellizenz oder
Klassenlizenz:
US$ 31.59 (inkl. MwSt.)


Lehrfilme für den Heimunterricht:

In unserem Webshop können Sie Lehrfilme und Dokumentationen für den Einsatz im Unterricht herunterladen und streamen. Sie können zwischen der Einzellizenz oder der Klassenlizenz wählen. Die Einzellizenz ermöglicht Lehrkräften die öffentliche Vorführung des Films in jedem schulischen Kontext. Die Klassenlizenz ermöglicht außerdem das Teilen des Films mit den Schülern im Distanzunterricht. Die Einzellizenz ist zeitlich nicht begrenzt. Die Nutzung der Klassenlizenz ist auf zwölf Monate limitiert.

Die Filme können pro Nutzer auf drei beliebigen Endgeräten wiedergegeben werden (z.B. 1 x PC, 1 x Tablet, 1 x Smartphone). Das Abspielen ist nur mit dem Fluxplayer (App) möglich, der Ihnen im Bestellprozess kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Ein Einbetten der Filme in Lernplattformen (z.B. Moodle) ist nicht möglich.

Sie bestellen professionelle Unterrichtsmedien, die den strengen Vorschriften des Datenschutzes und des Urheberrechts entsprechen.

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?
Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Visa Card Master Card PayPal Standard Sofortüberweisung

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Paypal bezahlen.