Zurück

Lehrfilm: Das Leben als Lehrplan - Angewandte Fröbelpädagogik: Partizipation, Inklusion, Qualifikation

Ein als kleine Firma selbst betriebenes Schüler-Café, ein selbst gebauter Pizza-Ofen, in dem während der Unterrichtszeit gebacken wird, eine selbst gebaute Wasseranlage für den Spielplatz, das sind nur einige Beispiele, für das, was hier von den Schülerinnen und Schülern während ihrer Schulzeit selbst realisiert wird. Das Wörtchen "selbst" hat eine sehr große Bedeutung und gehört zum Kern der Pädagogik, die hier praktiziert wird. In Keilhau, einem kleinen Ort im Thüringer Wald, gibt es von einer größeren Öffentlichkeit bislang nahezu unbemerkt eine Schule, die Beispiel gebend ist für viele andere Schulen: Die Freie Integrative Gemeinschaftsschule "Friedrich W. A. Fröbel" Keilhau des Jugendsozialwerks Nordhausen e.V..

Auf dem idyllisch gelegenen Campus, wo seinerzeit schon Friedrich Fröbel seine inzwischen weltbekannte Fröbel-Pädagogik als Schulmann begann und praktizierte, lernen und leben insgesamt rund 260 Schülerinnen und Schüler von der ersten bis zur 10. Klasse, in einer Gemeinschaftsschule nach den Grundsätzen von Fröbel: Epochenunterricht, Werkstattunterricht und viel altersgemischte und praktische Projektarbeit. Alles hat einen hohen "Ernstcharakter", bietet also Lern- und Erfahrungsmöglichkeiten, die ganz dicht am späteren "realen" Leben orientiert sind.

Angela Ortelbach, die Leiterin des Regionalbereichs Saalfeld-Rudolstadt hat uns einen Tag lang durch diese Schule geführt, sympathisch unaufgeregt und schnell auf den Punkt kommend, hat sie uns diese Schule und vor allem die dort gelebte Pädagogik vorgestellt. Wir haben sie mit unseren Kameras begleitet und daraus eine Reportage gemacht, die anderen Einrichtungen sehr viele Anregungen und Hinweise für eine Pädagogik gibt, die sich konsequent an den Interessen der Kinder und Jugendlichen orientiert

Jahr: 2016
Studio(s): AV1 Pädagogik-Filme
Laufzeit: 58 Minuten
Zielgruppe: Weiterbildung
Sprachfassung: Deutsch
FSK: Infoprogramm

Verfügbare Lizenzen

license-info
license-info

Kunden die dieses Produkt gekauft haben kauften auch:


Aktuell liegen keine Kundenrezension vor.

Lehrfilme für den Heimunterricht:

In unserem Webshop können Sie Lehrfilme und Dokumentationen für den Einsatz im Unterricht herunterladen und streamen. Sie können zwischen der Einzellizenz oder der Klassenlizenz wählen. Die Einzellizenz ermöglicht Lehrkräften die öffentliche Vorführung des Films in jedem schulischen Kontext. Die Klassenlizenz ermöglicht außerdem das Teilen des Films mit den Schülern im Distanzunterricht. Die Einzellizenz ist zeitlich nicht begrenzt. Die Nutzung der Klassenlizenz ist auf zwölf Monate limitiert.

Die Filme können pro Nutzer auf drei beliebigen Endgeräten wiedergegeben werden (z.B. 1 x PC, 1 x Tablet, 1 x Smartphone). Das Abspielen ist nur mit dem Fluxplayer (App) möglich, der Ihnen im Bestellprozess kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Ein Einbetten der Filme in Lernplattformen (z.B. Moodle) ist nicht möglich.

Sie bestellen professionelle Unterrichtsmedien, die den strengen Vorschriften des Datenschutzes und des Urheberrechts entsprechen.

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?
Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Visa Card Master Card PayPal Standard Sofortüberweisung

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Paypal bezahlen.