Zurück

Lehrfilm: UN - Die Vereinten Nationen

Nachdem der Völkerbund gescheitert war, sorgten die Gräuel des Zweiten Weltkrieges im letzten Jahrhundert dafür, dass die Nationen der Welt sich erneut zusammenfanden. Anhand der Charta der Vereinten Nationen erklärt der Film dass die Grundsätze der Weltorganisation die Achtung der Menschenrechte und die Wahrung des Friedens sind. Allerdings werden auch die Konflikte im UN-Sicherheitsrat thematisiert. Zunächst wird die gesamte Organisation mit all ihren Organen und Unterorganen vorgestellt und der Unterschied zwischen dem UN-Sicherheitsrat und der Generalversammlung erklärt. Die Schüler erfahren, was genau Resolutionen sind und was sie im Völkerrecht bedeuten, nachdem der UN-Sicherheitsrat sie verabschiedet hat. Dafür muss das System der nichtständigen und ständigen Mitglieder des Rates erklärt und das Vetorecht der ständigen Mitglieder berücksichtigt werden. Nach der Auflösung des Warschauer Pakts kamen die schwerwiegenden Konflikte im Irak, im Kosovo, in Afghanistan, in Libyen und in Syrien auf. Die Rolle, die die UN hier übernahmen, und ihre Resolutionen werden im Film kritisch betrachtet: Sollten die UN direkt militärisch eingreifen und Blauhelmmissionen in die Wege leiten? Welche Interessen haben zu den Resolutionen geführt, und welche Interpretationen gibt es davon? Die Beispiele, die im Film angeführt werden, sind der neuesten Geschichte ab 1990 entnommen. Die genannten Stichworte für eine Unterrichtsdiskussion über Verteidigungs- und Sicherheitspolitik dagegen sind zeitlos.

Im Kaufpreis dieses Films ist pädagogisches Begleitmaterial enthalten. Nach dem Kauf erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link, über den Sie das Material herunterladen können.

Jahr: 2013
Studio(s): schriftBild, didactmedia
Regie:
Laufzeit: 16 Minuten
Zielgruppe: Mittelstufe
FSK: Lehrprogramm
Untertitel: Untertitel für Gehörlose
Sprachfassung: Deutsch

Verfügbare Lizenzen

license-info
license-info

Kunden die dieses Produkt gekauft haben kauften auch:


Aktuell liegen keine Kundenrezension vor.

Lehrfilme für den Heimunterricht:

In unserem Webshop können Sie Lehrfilme und Dokumentationen für den Einsatz im Unterricht herunterladen und streamen. Sie können zwischen der Einzellizenz oder der Klassenlizenz wählen. Die Einzellizenz ermöglicht Lehrkräften die öffentliche Vorführung des Films in jedem schulischen Kontext. Die Klassenlizenz ermöglicht außerdem das Teilen des Films mit den Schülern im Distanzunterricht. Die Einzellizenz ist zeitlich nicht begrenzt. Die Nutzung der Klassenlizenz ist auf zwölf Monate limitiert.

Die Filme können pro Nutzer auf drei beliebigen Endgeräten wiedergegeben werden (z.B. 1 x PC, 1 x Tablet, 1 x Smartphone). Das Abspielen ist nur mit dem Fluxplayer (App) möglich, der Ihnen im Bestellprozess kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Ein Einbetten der Filme in Lernplattformen (z.B. Moodle) ist nicht möglich.

Sie bestellen professionelle Unterrichtsmedien, die den strengen Vorschriften des Datenschutzes und des Urheberrechts entsprechen.

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?
Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Visa Card Master Card PayPal Standard Sofortüberweisung

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Paypal bezahlen.