Zurück

Lehrfilm: Migration

Immer wieder hat es in der Menschheitsgeschichte Wellen von Auswanderungen gegeben, wie dieser Film zeigt, etwa aus Europa nach Nordamerika oder im 19. Jahrhundert aus Österreich und der Schweiz nach Italien oder ins Schwabenland. Heute zieht es eine Menge Deutsche nach Österreich oder in die Schweiz, weil sie dort leichter Arbeit zu finden hoffen. Es wird gezeigt, dass manchmal Fluchtgründe bestehen, wie etwa unter dem Nationalsozialismus, und dass es in Deutschland ein Asylrecht gibt. Irgendwo auf der Welt müssen Menschen auch heute noch immer flüchten. Die Begriffe 'Migration' und 'Integration' werden hierzulande vor allem verwendet, wenn die Kinder und deren Nachkommen der Gastarbeiter aus Südeuropa, speziell der Türkei, gemeint sind. Sie sind in fast jeder Schulklasse zu finden und gehören fest ins Bild des deutschen Alltags. Der Film setzt sich mit Kindern mit dem sogenannten 'Migrationshintergrund' auseinander und verdeutlicht, dass das Land wegen des demografischen Wandels auf Migranten angewiesen ist. Damit aber die Integration nach der Migration funktioniert, müssen Toleranz, Bildung und Sprachkompetenzen vorhanden sein. Da die Basiswerte der Gesellschaft humanistischer Natur sind, muss die Debatte um Migration und Integration gar nicht so leidenschaftlich geführt werden, wie es oftmals geschieht. Der Film appelliert an Jugendliche, die eigene Geschichte im Blick zu behalten und sich für die Zukunft der Gesellschaft – und damit auch ihre eigene – zu engagieren.

Im Kaufpreis dieses Films ist pädagogisches Begleitmaterial enthalten. Nach dem Kauf erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link, über den Sie das Material herunterladen können.

Jahr: 2011
Studio(s): schriftBild, didactmedia
Laufzeit: 7 Minuten
Zielgruppe: Mittelstufe, Oberstufe
Sprachfassung: Deutsch
Untertitel: Untertitel für Gehörlose
FSK: Lehrprogramm

Verfügbare Lizenzen

license-info
license-info

Kunden die dieses Produkt gekauft haben kauften auch:


Aktuell liegen keine Kundenrezension vor.

Lehrfilme für den Heimunterricht:

In unserem Webshop können Sie Lehrfilme und Dokumentationen für den Einsatz im Unterricht herunterladen und streamen. Sie können zwischen der Einzellizenz oder der Klassenlizenz wählen. Die Einzellizenz ermöglicht Lehrkräften die öffentliche Vorführung des Films in jedem schulischen Kontext. Die Klassenlizenz ermöglicht außerdem das Teilen des Films mit den Schülern im Distanzunterricht. Die Einzellizenz ist zeitlich nicht begrenzt. Die Nutzung der Klassenlizenz ist auf zwölf Monate limitiert.

Die Filme können pro Nutzer auf drei beliebigen Endgeräten wiedergegeben werden (z.B. 1 x PC, 1 x Tablet, 1 x Smartphone). Das Abspielen ist nur mit dem Fluxplayer (App) möglich, der Ihnen im Bestellprozess kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Ein Einbetten der Filme in Lernplattformen (z.B. Moodle) ist nicht möglich.

Sie bestellen professionelle Unterrichtsmedien, die den strengen Vorschriften des Datenschutzes und des Urheberrechts entsprechen.

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?
Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Visa Card Master Card PayPal Standard Sofortüberweisung

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Paypal bezahlen.