Zurück

Lehrfilm: Kondome - wie kann ich mich vor Aids schützen

Am Beispiel des Lebens und Sterbens von Markus Commercon, geb.1963 - gest.1996, dem dieser Film gewidmet ist, entwickelt sich ein Lehrstück über: Wie einer mit Aids leben und sterben kann und über den richtigen Gebrauch von Kondomen. "Vor keiner Krankheit kann mann sich so gut schützen wie vor Aids." In einer Aufklärungs-Veranstaltung demonstriert Markus Commercon die existentielle Bedeutung von Aids, die Infektionswege, Umgang und Nutzen von Kondomen, wo Du sie kaufen sollst und auf was zu achten ist. "Das Hauptproblem mit Aids ist die Verdrängung, Aids kann mir nie passieren, denken die meisten Jugendlichen" - aber: 14 Millionen Aids-Infizierte auf der Welt, ca. 60 000 in Deutschland. Markus erzählt von seiner Angst, nachts "nicht vor dem Tod, sondern vorm Sterben - Angst läßt den Virus wachsen."

Der Film verbindet sachliche Information mit adäquater Emotion durch die sehr persönliche Schilderung des aidskranken Markus Commercon über seinen Umgang mit der Krankheit und schafft so die nötige Aufmerksamkeit und Motivation, um Aidsaufklärung wieder effektiv und handlungsrelevant zu machen. Trickfilmpassagen lassen Zeit und Raum zum Nachdenken und Mitfühlen. "Aids ist gleichbedeutend mit Tod" - mit bewunderten Helden wie Schwarzenegger und Stallone versuchen wir, Tod und Sterben aus unserem Leben zu verdrängen. Genau wie Aids - und das ist die Hauptgefahr bei dieser "mystischen" Krankheit, der "ich ein Gesicht geben will, indem ich mich dazu bekenne, erzählt Markus Commercon einigen jugendlichen Zuhörern, von denen die meisten allzu leicht meinen "mir kann das nicht passieren". Deshalb steigen die Infektionszahlen auch wieder an. Der Film kann an den angebotenen Fragezeichen-Zäsuren gestoppt werden, um den Schülern Gelegenheit zur direkten Reaktion auf die gestellten Fragen zu geben - siehe beiliegende Folien. Im jeweils folgenden Filmabschnitt werden die Antworten begründet und oft auch persönlich verstärkt.

Im Kaufpreis dieses Films ist pädagogisches Begleitmaterial enthalten. Nach dem Kauf erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link, über den Sie das Material herunterladen können.

Jahr: 2008
Studio(s): Arbeitsgemeinschaft Medien
Laufzeit: 18 Minuten
Zielgruppe: Mittelstufe, Oberstufe
Sprachfassung: Deutsch
FSK: Lehrprogramm

Verfügbare Lizenzen

license-info

Kunden die dieses Produkt gekauft haben kauften auch:


Aktuell liegen keine Kundenrezension vor.

Lehrfilme für den Heimunterricht:

In unserem Webshop können Sie Lehrfilme und Dokumentationen für den Einsatz im Unterricht herunterladen und streamen. Sie können zwischen der Einzellizenz oder der Klassenlizenz wählen. Die Einzellizenz ermöglicht Lehrkräften die öffentliche Vorführung des Films in jedem schulischen Kontext. Die Klassenlizenz ermöglicht außerdem das Teilen des Films mit den Schülern im Distanzunterricht. Die Einzellizenz ist zeitlich nicht begrenzt. Die Nutzung der Klassenlizenz ist auf zwölf Monate limitiert.

Die Filme können pro Nutzer auf drei beliebigen Endgeräten wiedergegeben werden (z.B. 1 x PC, 1 x Tablet, 1 x Smartphone). Das Abspielen ist nur mit dem Fluxplayer (App) möglich, der Ihnen im Bestellprozess kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Ein Einbetten der Filme in Lernplattformen (z.B. Moodle) ist nicht möglich.

Sie bestellen professionelle Unterrichtsmedien, die den strengen Vorschriften des Datenschutzes und des Urheberrechts entsprechen.

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?
Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Visa Card Master Card PayPal Standard Sofortüberweisung

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Paypal bezahlen.