Zurück

Lehrfilm: Von Gutenberg zum Computerdruck

Der Film beschreibt am Beispiel eines modernst ausgestatteten Familienbetriebs, die Wirkung von technologischer Fortschritt, Rationalisierung, lean production für die Zukunft der Arbeit.
Zuerst erzählt der Film die Entwicklung der "Druckkunst" von den Urspüngen im alten China über Gutenberg bis zur Computertechnik, die viele traditionsreiche Druckberufe überflüssig macht. "Wer sich nicht ständig für die neuesten Techniken interessiert und sie einsetzt, kann heute nicht überleben." Der Druck der Konkurrenz ist viel größer geworden, als noch vor 10 Jahren. Das Berufsbild des Druckers hat sich verändert, weg von der körperlichen schweren Arbeit, zum Computerspezialist.

Ein Rückblick auf die Entwicklung der Druckkunst: Seit dem 8.Jh. wurde in China, Japan und Korea gedruckt. In Europa entwickelt Gutenberg im 15 Jh. Ein besonderes Druckverfahren mit dem Ziel, Schriften an einen erweiterten Leserkreis schneller vervielfältigen zu können. Gutenberg goß einzelne Schrifttypen, setzte sie in einen Rahmen, und konnte so sehr schnell immer wieder mit denselben Typen neue Schriftsätze bilden und drucken.

Der Film zeigt: Die Herstellung eines Prospektes, von der Materialbeschaffung über die Druckvorlagenherstellung, das Lay-out bis zur Fertigstellung des endgültigen Produkts. Deutlich wird, dass vieles, was früher der Handwerker in Handarbeit fertigte, heute vom Computer übernommen wird. Der Film zeigt am Beispiel einer modernen Druckerei die Entwicklung der Druckkunst und macht mit den Arbeitsbe-dingungen sowie den Problemen von Familienbetrieben bekannt. Die Druckerei Fell, 1950 gegründet, 30 Arbeitnehmer. Frau Fell, die Besitzerin erzählt von ihrer Liebe zu ihrem Beruf aber auch von ihren Sorgen, die gerade jetzt besonders belasten, da sie in absehbarer Zeit ihren Betrieb Sohn und Tochter übergeben will. Konnte früher der Inhaber eines mittelständischen Betriebes nach 20 Jahren auf ein gewisses Vermögen zurückgreifen, so muss heute das erwirtschaftete Kapital sofort, in neue Technologien investiert werden. Ein großes Problem für die Firma Fell ist es, guten Nachwuchs zu bekommen: Bei einem Gespräch mit einem Lehrling und der Tochter von Frau Fell wird gezeigt, wie wichtig nicht nur der technische Ablauf eines Betriebes ist, sondern dass Lehrlingsausbildung, Förderung des Nachwuchses eine wesentliche Aufgabe des Unternehmers ist. Der Film endet mit einem Ausblick in die Druckerei von morgen: Ein zentraler Server (Rechner) speichert speziell alle Daten, so dass jeder, Layouterin, Drucker und Kunde bis zum letzten Moment die Druckvorlagen korrigieren können.

Im Kaufpreis dieses Films ist pädagogisches Begleitmaterial enthalten. Nach dem Kauf erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link, über den Sie das Material herunterladen können.

Jahr: 2008
Studio(s): Arbeitsgemeinschaft Medien
Laufzeit: 21 Minuten
Zielgruppe: Mittelstufe, Oberstufe
Sprachfassung: Deutsch
FSK: Lehrprogramm

Verfügbare Lizenzen

license-info

Kunden die dieses Produkt gekauft haben kauften auch:

Lehrfilm Taste the Waste herunterladen oder streamen
  • (8)

Taste the Waste

Ab US$ 60.86

Aktuell liegen keine Kundenrezension vor.

Lehrfilme für den Heimunterricht:

In unserem Webshop können Sie Lehrfilme und Dokumentationen für den Einsatz im Unterricht herunterladen und streamen. Sie können zwischen der Einzellizenz oder der Klassenlizenz wählen. Die Einzellizenz ermöglicht Lehrkräften die öffentliche Vorführung des Films in jedem schulischen Kontext. Die Klassenlizenz ermöglicht außerdem das Teilen des Films mit den Schülern im Distanzunterricht. Die Einzellizenz ist zeitlich nicht begrenzt. Die Nutzung der Klassenlizenz ist auf zwölf Monate limitiert.

Die Filme können pro Nutzer auf drei beliebigen Endgeräten wiedergegeben werden (z.B. 1 x PC, 1 x Tablet, 1 x Smartphone). Das Abspielen ist nur mit dem Fluxplayer (App) möglich, der Ihnen im Bestellprozess kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Ein Einbetten der Filme in Lernplattformen (z.B. Moodle) ist nicht möglich.

Sie bestellen professionelle Unterrichtsmedien, die den strengen Vorschriften des Datenschutzes und des Urheberrechts entsprechen.

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?
Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Visa Card Master Card PayPal Standard Sofortüberweisung

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Paypal bezahlen.