Lehrfilme: Wiedervereinigung

Film: Neue Rolle Deutschlands

Nach der Wiedervereinigung Deutschlands veränderte sich die Rolle des Landes in der Außen- und der Sicherheitspolitik sehr stark. Der Film gibt einen geschichtlichen Rückblick darauf, wie Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg völlig entmilitarisiert wurde. Die Wiederbewaffnung und die Einführung der allgemeinen Wehrpflicht in der Bundesrepublik und in der DDR während des Kalten Krieges werden beschrieben. Nach dem Ende der Sowjetunion und der Wiedervereinigung Deutschlands musste sich das Land in der Außen- und Sicherheitspolitik neu verorten. Die NATO wurde strategisch umgebaut, und die Bundeswehr bekam neue Aufgaben. Die Bestimmungen des 2+4-vertrag...hier weiterlesen

Produktion: 2010

Download
mit Vorführlizenz:
US$ 45.78(inkl. MwSt.)

Film: Kalter Krieg

Nach dem Zweiten Weltkrieg begann die Epoche der Blockbildung. Von hier aus führt der Film bis zur Auflösung der Sowjetunion und zur Wiedervereinigung Deutschlands. Die Oktoberrevolutionen in Russland werden als Ausgangspunkt genutzt, um die politischen und historischen Zusammenhänge zwischen den unterschiedlichen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Systemen herzustellen. Der Film erläutert die Begriffe 'Kalter Krieg', 'Bipolare Welt' und 'Ost-West-Konflikt'. Der Einfluss der Sowjetunion und der USA in Europa nach dem Zweiten Weltkrieg wird betrachtet. Es wird erklärt, was es mit dem Marshall-Plan und der Truman-Doktrin auf sich hat. Die Währungsreform, d...hier weiterlesen

Produktion: 2013

Download
mit Vorführlizenz:
US$ 45.78(inkl. MwSt.)

Film: Die Geschichte der DDR Teil 2

Film 1: Die Ära HoneckerDer Film zeichnet die Entwicklungen in Außen-, Sozial- und Innenpolitik der Ära Honecker nach. In der Außenpolitik erreichte die DDR unter Honecker die internationale Anerkennung als zweiter deutscher Staat, nachdem die Bundesrepublik Deutschland sie de facto anerkannt hatte. In den 70-er Jahren gab es eine gewisse wirtschaftliche Blüte, die aber bald nicht mehr zu halten war. Steigende Rohstoff- und Energiekosten und die Ineffizienz der DDR-Wirtschaft führten zu massiven Problemen. Um die DDR-Bürger ruhig zu stellen und keinen zweiten Volksaufstand wie im Jahr 1953 zu provozieren, wurden großzügige Sozialprogramme au...hier weiterlesen

Produktion: 2013

Download
mit Vorführlizenz:
US$ 60.17(inkl. MwSt.)

Film: Der 9. November in der deutschen Geschichte

Film 1: Die Ausrufung der Republik, 9. November 1918Der 9. November ist in der deutschen Geschichte ein wahrer Schicksalstag. Der 9. November 1918 ist der erste einschneidende 9. November-Tag des 20. Jahrhunderts. An diesem Tag wurde die erste deutsche Republik ausgerufen. Der Film zeigt die Vorgeschichte: Hunger in der Bevölkerung, die sich abzeichnende militärische Niederlage Deutschlands im Ersten Weltkrieg, die Novemberrevolution und die Abdankung des Kaisers. Er gibt auch einen Ausblick auf den schwierigen Anfang der nachfolgenden Weimarer Republik.Film 2: Der Hitler-Putsch in München, 9. November 1923Mit dem Putschversuch von 1923 versuchten die Nationalsozialisten un...hier weiterlesen

Produktion: 2013

Download
mit Vorführlizenz:
US$ 60.17(inkl. MwSt.)

Film: Medienpaket: Deutschland vereint? Von der Wende zur Einheit

Die Schüler setzen sich mit einem der bedeutendsten Ereignisse der deutsch-deutschen Geschichte aktiv auseinander: Der Wendezeit. Zentrale Ereignisse werden dargestellt. Akteure kommen zu Wort. Sie lernen durch Rückblick auf deutsche Geschichte, dass Demokratie abhängig von der Mitgestaltung ihrer Bürger ist.VIDEOReportage Interaktiv: "Aktivisten der Wende – Zeitzeugen berichten" - 21:20 minErklärfilm 1: "Wiedervereinigung – Zeitstrahl" - 4:40 min Erklärfilm 2: "Wiedervereinigung – Rahmenbedingungen" - 3:27 minErklärfilm 3: "Wiedervereinigung – Ergebnis" - 2:44 minAUDIORätselbiografie: "Frank erzählt" - 2:28 minRäts...hier weiterlesen

Download
mit Vorführlizenz:
US$ 81.83(inkl. MwSt.)

Filme mit Vorführlizenz:

In dieser Schulmediathek können Sie Filme für Ihre Bildungsarbeit downloaden. Wir bieten Medien für Schulen in allen Altersklassen und für jedes Unterrichtsfach. Alle Lehrfilme, Dokus und Spielfilme beinhalten ein "nicht gewerbliches öffentliches Vorführrecht" (Ö-Recht). Damit können Sie die Filme neben dem Schulunterricht (Schullizenz) auch in der außerschulischen Bildungs- und Kulturarbeit einsetzen ohne das Urheberrecht zu verletzen.

Filme zeigen, wann und wo Sie wollen:

Nicht kommerzielle Filmvorführungen sind mit unseren lizensierten Downloads zu jeder Zeit möglich. Unsere Filme kommen regelmäßig in Schulen, Unis, Volkshochschulen, Museen, Kirchen, Vereinen, Gewerkschaften, Arztpraxen, Jugendclubs, Kitas, Erwachsenen- und Seniorenkreisen, Parteiveranstaltungen, in beruflichen Fort- und Weiterbildungen, und an vielen weiteren Spielorten zum Einsatz.

Filme nur als Download?

Die meisten Downloads gestatten Ihnen auch, die Filme einmal auf DVD zu brennen! Die Vorführlizenz gilt dann auch für die gebrannte DVD. Den Brennvorgang starten Sie bequem aus der Player-Software, mit der Sie auch die Downloads abspielen (Flux-Player). Alles was Sie brauchen ist ein DVD-Rohling und ein DVD-Brenner. Der Flux-Player ist selbstverständlich kostenlos und kann auf dieser Seite heruntergeladen werden. Der Player läuft als Software oder App auf allen Ihren Endgeräten (PC, Mac, Smartphone, Tablet, u.a.)

Sie haben weitere Fragen?

Unter "FAQ" beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen zu unserem Filmportal. Wenn Sie dort nicht fündig werden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Für den Unterricht empfohlen:

Filme mit diesem Symbol werden explizit für den Schulunterricht empfohlen.

Logo des LMZ-BW für Unterrichtsfilme
Wer empfiehlt?

Filme mit Prädikat:

Hier erhalten Sie Filme mit dem Prädikat "wertvoll" und "besonders wertvoll".

Logo Prädikat besonders wertvoll
Wer vergibt die Prädikate?


DVDs mit Verleih- und Vorführrecht erhalten Sie in unserem DVD-Shop unter www.filmsortiment.de oder bei Ihrer Bildstelle, Medienzentrum oder Medienzentrale.

Schulfilme-online.de website reputation

Mögliche Zahlungsmittel

Master Card Visa

Sie können wahlweise per Bankeinzug, Kreditkarte oder Sofortüberweisung bezahlen.